To use all functions of this page, you should register.

Hinterrad wuchten!?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Servus,

    o-ton Metzler Testfahrer: vorne immer wuchten. hinten nur wenn das Motorrad komisches Fahrverhalten aufweist. Das gilt nur für die Testfahrten auf der teststrecke. auf der Strasse immer wuchten.
    Diesel hats schön beschrieben. die Technik merkts...

    dynamischen wuchten bis 3" breite bringt nix. daruüber ja. ein wuchtgeräteersteller hat jetzt einen wuchtautomaten auf den markt gebracht, der auch unter 3" dynamisch wuchten kann.
    ihr wollt garnicht wissen was der kostet...
    gruss herbert

    sorge dich nicht um dein leben, du überlebst es eh nicht

    • In Ängsten findet manches statt, was sonst nicht stattgefunden hat.
    (Wilhelm Busch)
  • Ich überprüfe auch immer die Hinterräder, sogar bei meinen Mopeds, mit denen ich bestimmt nicht über 130km/h fahre. Wuchtgewichte mach ich bei denen aber nur dann dran, wenns weiter fehlt, z.B. bei der XT500, um die schweren Reifenhalter auszugleichen. Die merkt man auch schon bei 100km/h...
    Hier hab ich eine Skizze meines Adapters, den ich mir aus POM selbst gedreht hab. Es geht sicher auch einfacher, indem man den Innenkonus zur Zentrierung verwendet, davon hab ich aber keine gescheite Bemaßung.
    Wichtig ist, dass die 12H7-Bohrung schlagfrei durch den Klotz geht, also hab ich ihn vorgebohrt, ausgedreht, und dann gerieben.

    K75-Wuchtadapter.jpg

    Edit sagt mir grad, dass ich zwei Maße vergessen hab: Der Klotz hat eine Länge von ca. 80mm, die Tiefe der ø50mm-Ausdrehung beträgt >20mm.

    Gruß
    Hans

    The post was edited 1 time, last by Hansemann ().

  • herbert_r wrote:


    dynamischen wuchten bis 3" breite bringt nix. daruüber ja. ein wuchtgeräteersteller hat jetzt einen wuchtautomaten auf den markt gebracht, der auch unter 3" dynamisch wuchten kann.
    ihr wollt garnicht wissen was der kostet...
    Mein Wuchtgerät kann das schon seit 13 Jahren ab 2" und war nicht allzu Teuer! Laut Reifenhersteller soll man ab 2,5" Felge dynamisch wuchten.
    Laut BMW Werkstatthandbuch braucht man das Hinterrad bis 45 Gramm nicht auswuchten! Allerdings müßte man ja wissen wie viel man braucht! Ich wuchte jedes Rad dynamisch aus.(vorne + hinten)

    Bei den neuen Modellen mit Druckluftkontrolle muß man schon mal bis 80 gr. gegenüber des Ventiles draufpacken, als Gegengewicht vom Sensor.
    Gruß buddy

    Mein Motto: Hubraum statt Wohnraum!

    Flyingbrickler seit Anfang 1999

    http://www.k1-bmw.de
  • buddy wrote:

    herbert_r wrote:

    dynamischen wuchten bis 3" breite bringt nix. daruüber ja. ein wuchtgeräteersteller hat jetzt einen wuchtautomaten auf den markt gebracht, der auch unter 3" dynamisch wuchten kann.
    ihr wollt garnicht wissen was der kostet...
    Mein Wuchtgerät kann das schon seit 13 Jahren ab 2" und war nicht allzu Teuer! Laut Reifenhersteller soll man ab 2,5" Felge dynamisch wuchten.
    Laut BMW Werkstatthandbuch braucht man das Hinterrad bis 45 Gramm nicht auswuchten! Allerdings müßte man ja wissen wie viel man braucht! Ich wuchte jedes Rad dynamisch aus.(vorne + hinten)

    Bei den neuen Modellen mit Druckluftkontrolle muß man schon mal bis 80 gr. gegenüber des Ventiles draufpacken, als Gegengewicht vom Sensor.
    da würde ich die Felge innen mit dem Sensor und einem Gegengewicht vorwuchten damit das außen nicht zuviel wird...... ;)

    Reifen Matchen bring auch so einiges....
    K-ruß Stefan_LU meine 100 16V, meine 11er, auch Uve´s 11er
    das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein.
    [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/734490.png]
  • Micha_UN wrote:

    Öhm ... Felge ohne Reifen wuchten und dann das Gewicht innen auf die Felge kleben???
    Super Idee. Fliehkraft gabs damals auch noch nicht, oder wie?
    :nono:
    Das geht so schon mal nicht, selbst wenn, was solls/würde es bringen?
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:
  • diesel wrote:

    Micha_UN wrote:

    Öhm ... Felge ohne Reifen wuchten und dann das Gewicht innen auf die Felge kleben???
    Super Idee. Fliehkraft gabs damals auch noch nicht, oder wie? :nono:
    Das geht so schon mal nicht, selbst wenn, was solls/würde es bringen?
    wenn Du die Zentrifugalkraft meinst? Die gabs schon immer, ist von innen nach außen gerichtet und somit bei Gewichten auf der Innenseite der Felge absolut zielführend. Dann ist die Felge mit Ventil erstmal ausgewuchtet, von außen klebst Du dann nur noch die Gewichte, die den Reifen wuchten.

    Statisch wuchten reicht, ich pendele auch die Felgen ohne Reifen vor und markiere die schwerste Stelle, denn minimieren sich die Gewichte auf der Felge wenn die Markierung am Reifen eben nicht am Ventil sondern an der schwersten Stelle montiert wird.
  • Celebrator wrote:

    wenn Du die Zentrifugalkraft meinst? Die gabs schon immer, ist von innen nach außen gerichtet und somit bei Gewichten auf der Innenseite der Felge absolut zielführend. Dann ist die Felge mit Ventil erstmal ausgewuchtet, von außen klebst Du dann nur noch die Gewichte, die den Reifen wuchten.
    Ich glaube Ihr redet aneinander vorbei.
    Wo genau klebst Du ein Gewicht auf der "Innenseite"?
    Offenbar verstehen viele das so, dass Du dort, wo sonst schon mal der Schlauch in der Felge sitzt, die Gewichte klebst.

    Gruß
    Wolfgang
  • KugelFischer wrote:

    Celebrator wrote:

    wenn Du die Zentrifugalkraft meinst? Die gabs schon immer, ist von innen nach außen gerichtet und somit bei Gewichten auf der Innenseite der Felge absolut zielführend. Dann ist die Felge mit Ventil erstmal ausgewuchtet, von außen klebst Du dann nur noch die Gewichte, die den Reifen wuchten.
    Ich glaube Ihr redet aneinander vorbei.Wo genau klebst Du ein Gewicht auf der "Innenseite"?
    Offenbar verstehen viele das so, dass Du dort, wo sonst schon mal der Schlauch in der Felge sitzt, die Gewichte klebst.

    Gruß
    Wolfgang

    So verstehe ich den Stefan auch, Gewichte in die Felge, wo sonst der Schlauch ist, bevor der Reifen montiert wird. Die Lösung ist gaaanz schlecht, weil da die Zentrifugalkraft ins Spiel kommt u. bei hoher Raddrehzahl das Gewicht von der Felge gelöst wird u. dann im Reifen ganz tolle Effekte produziert.

    Karl SO
  • Wie sind denn diese neumodischen Luftdrucksensoren bei Motorradfelgen befestigt? Beim Auto hab ich da mal Stahlbänder gesehen, da könnte man gegenüber ja gleich das Gegengewicht drunterpacken, sofern das nicht eh gleich vom Hersteller so vorgesehen sein sollte...

    Gruß
    Hans
  • buddy wrote:

    Weiß er nicht!
    So hart würd ich das noch nicht sagen.
    Deshalb war ja meine Frage, wie das aussehen soll. Wir bekommen bestimmt noch Aufklärung. :D
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:
  • Ich wurde vor 35 Jahren aufgeklärt .

    Hat bis Heute gereicht . :coolesau:
    MfG Michael


    "Ein Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze." (Gilbert Keith Chesterton; 1874-1936)


    Gefährlich, die Dunkle Seite, sie ist!

    Schnauze Yoda, und iss deinen Toast!
  • Hansemann wrote:

    Wie sind denn diese neumodischen Luftdrucksensoren bei Motorradfelgen befestigt? Beim Auto hab ich da mal Stahlbänder gesehen, da könnte man gegenüber ja gleich das Gegengewicht drunterpacken, sofern das nicht eh gleich vom Hersteller so vorgesehen sein sollte...

    Gruß
    Hans
    Mit den Stahlbändern war in den Anfängen, heute hängen diese alle am Ventil dran. ( Auto + Motorrad)

    Ein kleines 5mm Gewinde gegenüber dem Sensor würde reichen!
    Gruß buddy

    Mein Motto: Hubraum statt Wohnraum!

    Flyingbrickler seit Anfang 1999

    http://www.k1-bmw.de