To use all functions of this page, you should register.

Hinterrad wuchten!?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • michelvomdorf wrote:

    Ich wurde vor 35 Jahren aufgeklärt .

    Hat bis Heute gereicht . :coolesau:
    Oh Michel da bist nicht up to date
    Damals gabs nur 2 Geschlechter, und man mußte sich nur entscheiden welchen Part man übernehmen will.
    Heute gibt es zwischen den beiden bekannten Grundstrukturen noch 63 nicht näher definierte Zwischenstufen.
    Frag mal bei Deinem zuständigen Kultusministerium nach. Da wirst Du sicherlich neu aufgeklärt. :thumbsup:
    Gruß von Markus dem Mosel-Bayer
  • KugelFischer wrote:

    Celebrator wrote:

    wenn Du die Zentrifugalkraft meinst? Die gabs schon immer, ist von innen nach außen gerichtet und somit bei Gewichten auf der Innenseite der Felge absolut zielführend. Dann ist die Felge mit Ventil erstmal ausgewuchtet, von außen klebst Du dann nur noch die Gewichte, die den Reifen wuchten.
    Ich glaube Ihr redet aneinander vorbei.Wo genau klebst Du ein Gewicht auf der "Innenseite"?
    Offenbar verstehen viele das so, dass Du dort, wo sonst schon mal der Schlauch in der Felge sitzt, die Gewichte klebst.

    Gruß
    Wolfgang
    Schlauch? Kenne ich seit 30 Jahren noch bei Fahrrädern.
    Ich klebe auch nichts Innen, ich markiere die schwerste Stelle Felge mit Ventil und lege die leichteste Stelle des Reifens dahin. Man könnte aber schon mal innen kleben um eine größere Unwucht der Felge zu eleminieren.
  • Karl SO wrote:

    KugelFischer wrote:

    Celebrator wrote:

    wenn Du die Zentrifugalkraft meinst? Die gabs schon immer, ist von innen nach außen gerichtet und somit bei Gewichten auf der Innenseite der Felge absolut zielführend. Dann ist die Felge mit Ventil erstmal ausgewuchtet, von außen klebst Du dann nur noch die Gewichte, die den Reifen wuchten.
    Ich glaube Ihr redet aneinander vorbei.Wo genau klebst Du ein Gewicht auf der "Innenseite"?Offenbar verstehen viele das so, dass Du dort, wo sonst schon mal der Schlauch in der Felge sitzt, die Gewichte klebst.

    Gruß
    Wolfgang
    So verstehe ich den Stefan auch, Gewichte in die Felge, wo sonst der Schlauch ist, bevor der Reifen montiert wird. Die Lösung ist gaaanz schlecht, weil da die Zentrifugalkraft ins Spiel kommt u. bei hoher Raddrehzahl das Gewicht von der Felge gelöst wird u. dann im Reifen ganz tolle Effekte produziert.

    Karl SO
    Da haben wir aber damals im Physikunterricht geschlafen, gelle?

    Es gibt zwei Kräfte,die Zentripetalkraft wirkt von außen nach innen, die Zentrifugalkraft von innen nach außen!

    Welche ist bei höheren Umfangsgeschwindigkeiten wohl größer?

    Ein außen geklebtes Gewicht fliegt vielleicht weg, wo bitte soll bei radial nach außen wirkender Kraft das in die Felge geklebte Gewicht denn hin? Durch die Felge nach außen?
  • HeinzNOH wrote:

    Celebrator wrote:

    Schlauch? Kenne ich seit 30 Jahren noch bei Fahrrädern.
    Schlauchreifen sind ohne Schlauch! :D
    "wo sonst schon mal der Schlauch in der Felge sitzt" aber jetzt eher nicht, hätteste mal genauer lesen müssen :trost: Deine "Nebenbemerkungen" wirst Du Dir ja altersbedingt eher nicht mehr abgewöhnen, aber lesen, verstehen und einfach mal den Mund halten täte manchmal ganz gut.
  • Redet Ihr aneinander vorbei?
    Vielleicht einigt Ihr Euch erstmal, welche Innenseite und welche Außenseite einer Felge Ihr meint.
    Gruß
    HP
    Work hard, but travel harder.
  • Können wir uns darauf einigen daß das Gewicht nicht in das Felgenbett geklebt werden soll?
    Felgenbett = die Seite die wegen dem aufgezogenen Reifen nicht mehr zu sehen ist :banghead:
    Gruß von Markus dem Mosel-Bayer
  • Karl SO wrote:

    Da haben wir aber damals im Physikunterricht geschlafen, gelle?

    Nee, aber ich glaube du hast hier was nicht verstanden, z.B. innen u. außen.

    Karl SO
    Außen ist wo man bei Regen nass wird, sonst noch Fragen offen?
    Ich bin nicht hier um Dir Nachhilfe in Physik zu geben. Nimm Deine alten Schulbücher zur Hand, arbeite es nach, wenn Du dann noch Fragen hast beantworte ich die gerne.

    Stand jetzt leider 5-
  • Hapek1 wrote:

    Redet Ihr aneinander vorbei?
    Vielleicht einigt Ihr Euch erstmal, welche Innenseite und welche Außenseite einer Felge Ihr meint.
    Gruß
    HP
    wie viele Innenseiten und Außenseiten einer Felge fallen Dir denn spontan ein, dass wir da auch noch ein nie Definitionsdiskussion starten sollen?
  • Celebrator wrote:

    aber lesen, verstehen und einfach mal den Mund halten täte manchmal ganz gut.
    Das Kompliment kann ich zurückgeben!!!

    Celebrator wrote:

    Ein außen geklebtes Gewicht fliegt vielleicht weg, wo bitte soll bei radial nach außen wirkender Kraft das in die Felge geklebte Gewicht denn hin? Durch die Felge nach außen?
    :trost: :trost: :trost:
    Heinz
    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."
    Albert Einstein
  • Liebe K-ollegen,

    diskutiert bitte sachlich, ohne euch persönlich anzugehen!

    Danke schön.

    Viele Grüße

    Bernd
    Das Glück dieser Erde liegt nicht auf dem Rücken eines Pferdes, sondern auf der Sitzbank eines Ziegelsteines!

    Meint Bernd_RE
  • Ach Kinders, so einfach ist das ja auch gar nicht.
    Dummerweise hat eine Felge mehrere innens und außens.
    Es gibt auf der "nassen" Seite (das kann man sich vorstellen) ein innen: Im Felgenbett mittig, dann gibts noch zwei außen, einmal links und rechts an der Felgenschulter/Felgenhorn.
    Das gleiche, bis auf das Horn, gibts auch auf der Lufteingeschlossenen Seite.

    Und der Stefan sprach von der Felge ohne Reifen, da beschreibt man innen und außen gleich mal anders, als wenn der Reifen drauf ist. Daher war auch meine berechtigte Frage, wie das dann aussehen soll.

    Stefan_LU wrote:

    da würde ich die Felge innen mit dem Sensor und einem Gegengewicht vorwuchten damit das außen nicht zuviel wird......
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:
  • Hallo Stefan,

    Stefan_LU wrote:

    da würde ich die Felge innen mit dem Sensor und einem Gegengewicht vorwuchten damit das außen nicht zuviel wird...... ;)

    Geht das mit Klebegewichten?

    Hätte ich jetzt Bedenken! das im Lauf der Zeit durch die Fliehkraft der Kleber abreisst und das Wuchtgewicht im Reifen rumpoltert! Kommt mir jetzt nciht mit dem Luftdruck der auf das Gewicht drückt! Der ist in den Poren des klebegewichts auch vorhanden und hat daher keine Pressfunktion!

    Ich würd mal sagen das sich eine solche Felge "weit geworfen" gehört!
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    a kaputte 03´er K1200RS, Zumo 595, Sena 20S
  • Roland-BA wrote:

    Celebrator wrote:

    ...., ich markiere die schwerste Stelle Felge mit Ventil ...
    kann mir das mal Jemand erklären? Für mich nicht verständlich.
    Roland,

    er meint sicher das er die leichteste Stelle des Reifens zum Ventil gibt, denn hier ist normalerweise die Felge (durch das Ventil) am schwersten. Dazu muss man aber einen Reifen mit Markierung haben, einige Hersteller machen gar keine Markierungen mehr drauf.

    reifenkrupp.de/uploads/media/Montagehilfen.pdf
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    a kaputte 03´er K1200RS, Zumo 595, Sena 20S