To use all functions of this page, you should register.

Pinlock/ Helm/ Visier

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Pinlock/ Helm/ Visier

    Tach Mädels und Jungs,

    bei meinem Visier löst sich das Pinlock und mein Atem schlägt sich zwischen Visier und Pinlock nieder. Sehr ätzend bei dem Wetter! Hab ihr das schon mal gewechselt? Muss es gewechselt werden, oder muss es nur neu gelegt werden? Was gilt es zu beachten und ist es ratsam das Visier direkt mit auszutauschen, obwohl es nur verschmutzt ,aber nicht verkratzt ist?
    Hat jemand eine Dealer Empfehlung?

    Danke und Gruß
    Andreas
    Wahre Fans könnten hier mit dem Mauszeiger aufs Emblem gehen, wenn man noch ordentlich verlinken dürfte!
    Nur der S04!


    Wer mal schauen möchte :)
  • Gleich die erste Frage .... was für ne Mütze nutzt du auf deiner Murmel? :mrgreen:
    In der Ruhe liegt die Kraft.

    [Blocked Image: http://www.rantz.de/bild/k1100.jpg] [Blocked Image: http://www.rantz.de/bild/r1150r-200.jpg] [Blocked Image: http://www.rantz.de/bild/R1.jpg]
    K1100RS (ABS1) / R1150R Rockster (I-ABS) / Yamaha YZF-R1 RN12
    [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/117722_5.png] [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/525862_5.png]
  • ...und unabhängig von der Mütze würde ich Pinlock und Visier gleich beide miteinander wechseln...
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • Dominik wrote:

    würde ich Pinlock und Visier gleich beide miteinander wechseln
    Was deutlich in's Geld gehen kann...

    Ein neues Visier kann bei Schuberth schnell mal EUR 70,-- verschlingen und nochmal EUR 30,-- für's Pinlock.

    Aber ohne Detailwissen bzgl. des in Rede stehenden Helms natürlich auch erstmal nur :glaskugel:
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Get rich or die trying.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • Ich würde erstmal Visier abbauen, Pinlock demontieren und beides sauber machen.

    Das Pinlock nur mit Wasser spülen, kein Reiniger. Die sind meist beschichtet und mit Reiniger geht die Beschichtung kapott.

    Dann wieder zusammen setzen, dabei auf durchgehend dichtende Dichtlippe des Pinlock achten und ausprobieren.
    73 Django - "You meet the nicest people on a Honda"
    djangotours.wordpress.com/ - Riding thru life on a motorcycle
  • Poldi23 wrote:

    ich dreh mein Innenvisier einmal im Jahr einfach um
    ???

    Normalerweise ist da EINSEITIG eine dünne Silikondichtnaht drauf.
    Dementsprechend ist mir im Moment etwas unklar wie das mit "umdrehen" noch dichten soll.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Get rich or die trying.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • Also, für n alten ARAI DS kostete n neues Visier inkl. gelber Pinlockfolie ganze 102 Raketen <X :cursing:

    Ich würde es, wie von Django beschrieben, das Visier mal rausbauen, die Folie abnehmen und mit viel lauwarmem Wasser mal abspülen.
    Bloß nich dolle reiben, die Dichtwurst is ziemlich empfindlich.
    Dann mir klarem Wasser nachspülen und trocknen lassen.
    Wenns so richtig sauber geworden ist, mal im Gegenlicht prüfen, ob ne weitere Verwendung noch lohnt. Meist muss eher das Viser, als die Folie erneuert werden.

    Keine Angst, wenn du das Visier aufbiegen musst, um die Folie wieder reinzusetzen.
    Sieht herbe aus, kann der Kunststoff aber ab. 8)
    Wenn die Folie dran ist, bei "Normalstellung" des Visiers einfach mit nem kleinen, zusammengefalteten Papierstereifen einmal um die Dichtlippe rumziehen, dann setzt die sich optimal!

    Ne dritte und vierte Hand ist da sehr hilfreich.
    Die Pinne können auch zur Not ja noch justiert werden, wenns nicht sofort wieder passt.
  • ALEX_MH wrote:

    Papierstereifen
    Was'n das für'n Reifen?
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Get rich or die trying.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • Herrje , wenn Holzreifen zu Papier ......
    MfG Michael


    "Ein Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze." (Gilbert Keith Chesterton; 1874-1936)


    Gefährlich, die Dunkle Seite, sie ist!

    Schnauze Yoda, und iss deinen Toast!
  • Wichtig wäre noch, daß beim Zusammenfügen die eingeschlossene Luft absolut trocken sein sollte. Sonst hast ja gleich schon Wasser drin, das sofort in der kälte beschlagen wird.
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:
  • Imho hat der Ako einen Shoei Neotec... die Kombo aus Visier und Pinlock Kosten imho über 100€ ...
    Das Umdrehen kann ich mir wegen der Silikon"spur" auch nur schwer vorstellen, aber alles mal voneinander trennen und reinigen wie empfohlen hilft vielleicht... Mir beschlägt (aber nicht jetzt, wegen Bruchstrich) immer eher die Brille ... :(
  • Shoei sagt,das man das Pinlock nicht ständig auf dem Visier lassen sollte.
    Es sollte ab und zu mal abgemacht werden und dann wieder drauf.
    Warum auch immer. Steht irgendwo in der Gebrauchsanleitung. Ich besaß selbst Shoei Multitec,hab das Pinlock aber nie abgemacht,keine Probleme.

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION
  • Poldi23 wrote:

    Was ist normal?
    Normal ist die Silikonwurst auf der Pinlock-Scheibe. Die dichtet nicht nur, sondern sorgt auch für ein Luftpolster zwischen Visier und Pinock-Scheibe. Das ist systemimmanent (Irgendwie trauere ich noch der Doppelscheibe meines alten Uvex-Helms nach).
    Eine Pinlock-Scheibe ohne Wurst ist keine Pinlock-Scheibe. :D
    BTW: Wenn die Scheibe sich etwas gelöst hat, würde ich erstmal versuchen, die Exzenterpins nachzustellen, wenn die Scheine ansonsten noch in Ordnung ist.
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Hallo

    Letztes Jahr habe ich in Netz bei einem bekannten Anbieter ein Visier und Pinlock für einen Nolan X - Lite neu gekauft.
    Hatte mich schon gefreut, Pinlock kostete nur 20 Euro.
    Als das Visier und Pinlock geliefert wurden ,die Ernüchterung.
    Das Pinlock hatte -----keinen---- Silicon Rand wie vorher
    Auf Nachfrage bei dem Versender :
    es gibt sehr wohl ein original Pinlock mit und ohne Silicon. Mit kostet aber 10 Euro mehr - hatte ich übersehen

    Wichtig ist auch, das Pinlock nach der Montage wie schon vorher beschrieben, an den Nippeln rechts und links leicht zu spannen.
    sollte von Zeit zu Zeit nachgespannt werden.

    Viele Grüsse

    Jürgen Frankfurt
  • JÜ-PU wrote:

    Auf Nachfrage bei dem Versender :
    es gibt sehr wohl ein original Pinlock mit und ohne Silicon. Mit kostet aber 10 Euro mehr - hatte ich übersehen

    Ick weet joar nich'...
    Bis zum Beweis des Gegenteils würde ich da zunächst mal von 'ner faule Ausrede ausgehen von einem der 'ne Ausschussproduktion an den Mann bringen wollte.

    Wie Heinz schon schrub, die Silikonwurst ist der eigentliche Gimmick bei'm Pinlock und somit tatsächlich systemimmanent.
    Ansonsten kannst'e Dir genausogut einen Packen Abreissvisiere draußen auf's Visier backen.


    Poldi23 wrote:

    Was ist normal? Der N100 hat sowas nie gehabt. Und funktioniert. Voll normal!
    Was hat der N100 nie gehabt? 'n Pinlock? 'ne Silikonnaht auf'm Pinlock?

    Fragen über Fragen...
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Get rich or die trying.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • ??? Du schreibst, normal ist da ne Silikondichtnaht drauf, ich schreib, hat N100 nie gehabt, nun fragst du, was er nicht hat????

    Ähhhhh,ok, ich versuch es anders: 42!


    Ein Nolan N100 hat ein Pinlock Visier ohne Silikondichtnaht. Funktioniert, ab und zu loest sich aufgrund von Spannungsverlust das Innenvisier etwas ab. Dann Innenvisier umdrehen, dann ist wieder ordentlich Spannung drauf, das Innenvisier liegt plan an und es beschlaegt nicht.

    klingt komisch, is aber so!

    Beste Gruesse
    Marcus