To use all functions of this page, you should register.

LT-Lenker an RS

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Danke für den Link - habe ich wohl nicht gründlich genug gesucht :)
    Sieht auf den ersten Blick gut aus. Wäre noch offen, was die Prüfer bei der MFK davon halten.

    Edith:
    Sieht auch auf den zweiten Blick noch gut aus. Pfiffig finde ich, dass eine Verlägerung für den Bremsschlauch gleich mitgeliefert wird. Die Prallplatte an meiner RS hat der Vorbesitzer schon vermurkst mit einer hässlichen Durchführung für die NAVI-Halterung. Die vermurkste Halterung kann dann für den Umbau herhalten. Ersatz für einen evtl. späteren Rückbau auf Originallenker bekomme ich vermutlich über das Forum.
    Michael

    Mache es so einfach wie möglich - aber nie einfacher (Albert Einstein)

    The post was edited 3 times, last by MichaelZH ().

  • hoechst wrote:

    moto mader bei aarau hat verholen mit zettel im programm
    Den hat Dominik mir auch schon empfohlen, weil Mader auch LSL mit Schweizer Gutachten führt.

    Dann werde ich da mal Kontakt aufnehmen. Wäre doch ein schönes Ziel für eine nächste Ausfahrt :)
    Michael

    Mache es so einfach wie möglich - aber nie einfacher (Albert Einstein)

    The post was edited 1 time, last by MichaelZH ().

  • sollte ich homeoffice haben, kriegste nen keks und kaffee, sowie eine begehung meines akut äusserst konfusen bmw-op ;)
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • hoechst wrote:

    sollte ich homeoffice haben, kriegste nen keks und kaffee, sowie eine begehung meines akut äusserst konfusen bmw-op ;)
    Das sollte sich doch so einrichten lassen, dass ich es auf einen Termin lege, an dem Du Homeoffice hast :)
    Michael

    Mache es so einfach wie möglich - aber nie einfacher (Albert Einstein)
  • MichaelZH wrote:

    ...
    Ersatz für einen evtl. späteren Rückbau auf Originallenker bekomme ich vermutlich über das Forum.
    Kannst Du von mir haben - ich brauche das Teil ohnehin nicht mehr...
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • Dominik wrote:

    MichaelZH wrote:

    ...
    Ersatz für einen evtl. späteren Rückbau auf Originallenker bekomme ich vermutlich über das Forum.
    Kannst Du von mir haben - ich brauche das Teil ohnehin nicht mehr...
    Super, dann werde ich es gleich aus der Suchanfrage löschen :thumbsup:
    Michael

    Mache es so einfach wie möglich - aber nie einfacher (Albert Einstein)
  • Moin,

    aus aktuellem Anlass krame ich den Fred nochmal über die Suchfunktion hervor.

    @Michael: Was hast du nun angebaut und wie sind die Erfahrungen?

    @Andi: Ist der LSL L01 für die Heizgriffe geeignet?

    @Rainer: Ist der Fehling für die Heizgriffe geeignet?

    @All: was muss am Basislenker für die Heizgriffe geändert werden?

    Danke im Voraus
    Gruß Franky
  • Nordländer wrote:

    Ist der LSL L01 für die Heizgriffe geeignet?
    Nimm lieber den LM1 (wird manchmal auch als LMB1 bezeichnet). Zum einen misst dieser Lenker 22mm im Durchmesser (und nicht 22,2mm wie der L01) und Du kannst ohne Probleme die BMW Armaturen aufschieben (was bei 22,2mm Durchmesser eben nicht geht), und zum zweiten ist das der Lenker, der für die BMW Heizgriffe vorbereitet ist.
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • Hallo Franky

    Ich habe eine Lenkererhöhung (MV) und den LMB1 - wie von Dominik empfohlen - verbaut. Wegen der Lenkererhöhung habe ich den Gaszug von der LT verbaut. Die Elektrokabel sind lang genung. Für die Verlängerung der Bremsleitung ist ein Adapter bei der Erhöhung erhalten. Die Prallplatte musste allerdings geändert werden.

    Bin sehr zufrieden mit der Lösung.
    Michael

    Mache es so einfach wie möglich - aber nie einfacher (Albert Einstein)
  • Bilder gibt es bei Verholen-bmw.

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION
  • Ich fahre den Basis-Lenker auf meiner 11er RS.
    Der kommt mir nicht soweit entgegen wie ein LT-Lenker, ist dafür optisch aber noch nah am Original.
    Die 2-3 Zentimeter höher und auch näher haben für mich den Fahrkomfort deutlich erhöht.
    Dass man die Prallplatte anpassen muss, wurde schon geschrieben. Verlängert wurde auch das obere Stück Stahlflex-Bremsleitung und ich meine, ich hätte auch den längeren LT-Kuppljngszug. (Da bin ich mir aber nicht sicher.)

    Fazit: Ich möchte keinen Serienlenker mehr auf der RS haben. So wie jetzt, mit Basislenker, ist - für mich! - perfekt.
    Viele Grüße aus Rösrath
    Michael_GL
  • Geht mir genauso wie Michael.
    Selbst mir als Zwerg genügt der Basislenker zum entspannt Sitzen auf der RS und der zerschreddert die schöne Linie des Mopeds nicht so wie die LT-Antennen.
    -Dorthe-

    Mit einem Hund braucht man daheim klare Regeln.
    Die wichtigste ist: bei Regen geht der Mann gassi.