Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Vordere Bremse R1150 verliert Bremsdruck

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hoechst schrieb:

    .. der Till hat für 7€ mehr die Kolben, die sich selber montieren ...
    Dafür hat der Michel doch den Olaf,
    der weiß doch eh nicht was er sonst tun sollte! :mrgreen:

    Grüße Max
    Venceremos! :thumpup: :thumpup: :thumpup: :thumpup:

    drei ... sind Spaß genug
    Mae West: Eine Kurve ist die lieblichste Entfernung zwischen zwei Punkten
  • Solange der Kolben noch im Karton liegt, und ich mit dem Salzstreuer zur Garage muß, ist da keine Eile geboten.
    MfG Michael


    "Ein Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze." (Gilbert Keith Chesterton; 1874-1936)


    Gefährlich, die Dunkle Seite, sie ist!

    Schnauze Yoda, und iss deinen Toast!
  • Dann greifen Plan B,C und D
    MfG Michael


    "Ein Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze." (Gilbert Keith Chesterton; 1874-1936)


    Gefährlich, die Dunkle Seite, sie ist!

    Schnauze Yoda, und iss deinen Toast!
  • meine unerledigte ToDo liste:
    • Reifen vo&hi
    • Spritpumpe
    • Heizgriff re
    • Anlasser?
    • mal wieder Putzen - Dreck ist noch vom Oktober
    komischerweise hauen mir zZt aber immer wieder dazwischen :
    • verputzen
    • verputzen
    • verputzen, ( 600 Kg: ist Zustand )
    • CU-Leitungen ,
    • Abflussleitungen,
    • Fliesen und
    • sonstiger sch....



    Mal sehn ob´s dieses Jahr zum Eifeltreffen klappt. :whistling:

    bis dahin hat Michel bestimmt schon 3000 Km mit der neuen Pumpe runter :thumbsup:
    Ein Y-Chromosom macht das Leben unbeschwert

    Grüße von Olaf aus H-U
  • Olaf schmeißt nach Feierabend Matsch an die Wand, jeder 4- jährige wäre begeistert.
    MfG Michael


    "Ein Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze." (Gilbert Keith Chesterton; 1874-1936)


    Gefährlich, die Dunkle Seite, sie ist!

    Schnauze Yoda, und iss deinen Toast!
  • Sooo, während Olaf vermutlich weiterhin Motsche an die Wand klatscht, hab ich mal den neuen Kolben implantiert. Man sollte nicht Sachen zerlegen und nach 6 Wochen wieder zusammenbauen. Da mir das bekannt ist, habe ich die wichtigen Sachen wieder in ihren Urzustand versetzt.

    Somit besagtes erneut zerlegt, Kolben ersetzt , alles wieder zusammen, geprüft , alles hübsch.
    Also auch den Puzzel Kram dran getüddelt, Spiegel, Handschützer usw..

    Zündung an, Knopp gedrückt, nach etwas röcheln lief das Hummelchen.

    Rücklicht ist aber hell, wird aber beim Bremsen nicht heller.

    Wie auch immer, der Bremslichtschalter , so ein Taster mit Blech, muß zusammen gedrückt werden , damit Bremslicht AUS geht, im Bremshebel ist dafür eine Tasche. :banghead:

    Also ......


    30 Minuten später kurze Testfahrt, bestanden, am WE dann mal das Dorf verlassen und final probieren ob es dann wieder normal bremst
    MfG Michael


    "Ein Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze." (Gilbert Keith Chesterton; 1874-1936)


    Gefährlich, die Dunkle Seite, sie ist!

    Schnauze Yoda, und iss deinen Toast!
  • So, Hummelchen ankert wieder wie sich das gehört, wenn man beide Bremskolben vor sich hat, ist kein Unterschied erkennbar.

    Vielen Dank fürs mitraten, und beraten, auch Till für die schnelle Lieferung . :thumpup:
    MfG Michael


    "Ein Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze." (Gilbert Keith Chesterton; 1874-1936)


    Gefährlich, die Dunkle Seite, sie ist!

    Schnauze Yoda, und iss deinen Toast!