Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Schrauber in Ostthüringen und Umgebung gesucht.

  • s.kobra schrieb:

    K-Frank schrieb:

    Falls der Motor sich Freitag beim prüfen dreht habe ich
    so rausgelesen das Benzinfilter und Hallgeber vermtl.die erste Wahl sein wird.
    Ja. Hast Du nach ESV-Wechsel (Till) synchronisiert? Falls neine, käme das auch noch dazu.
    richtig und dazu werde ich dann noch jemanden brauchen denn dazu fehlt mir die Erfahrung und das Knowhow,aber erst mal muss ich sehen warum die Maschine ausging und ob der Motor sich noch dreht.
  • Roland_SM schrieb:

    @NILS_RZ

    Ein kostruktiver Tip anstelle deinem nicht feinen Beitrag hätte hier wohl eher was genützt.
    Sorry, aber ich find's halt ein wenig nonchalant ein "hippes Bike" aufzubauen und dann jemanden zu suchen der's zum laufen bringt.

    just MY 2 cents
    Gruß aus
    K-astorf im
    K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils


    -Whenever people agree with me I always feel I must be wrong-
    -America is the only country that went from barbarism to decadence without civilization in between-

    (Oscar Wilde)
  • NILS_RZ schrieb:

    Sorry, aber ich find's halt ein wenig nonchalant ein "hippes Bike" aufzubauen und dann jemanden zu suchen der's zum laufen bringt.
    just MY 2 cents
    aufbauen lassen und die Maschine lief ja,dass da jetzt noch was nachkommt hat meine Glaskugel nicht voraus gesehen und wäre mir lieber es wäre nicht so. ;)
    Zumindest hatte ich beim Kauf den Eindruck dass die Substanz ganz gut ist.Bin aber auch leider keine 100km probe gefahren. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von K-Frank ()

  • Hallo Männers

    Deckel Hallgeber abgeschraubt Kerzen raus und an Schraube gedreht und leider nur die Schraube gelöst. :(
    Rechten Motordeckel mal abgebaut und dort kann ich wenn ich vorn an der Schraube hin und her drehe sehen dass der Motor nur ein Stück(minimal) vor und zurück drehen kann,also minimal. Kann da was klemmen oder ist die Bewegung nur Spiel bedingt? Habe auch nochmal versucht übers Hinterrad im 5.Gang,da dreht auch nichts.
    Wie schon geschrieben war im warmen Zustand ein klopfendes Geräusch. Ölpumpe leckt auch und im Hallgebergehäuse ist auch etwas Öl.

    Weitere einfache gute Tipps die ich noch mit wenig Aufwand kontrollieren kann?

    Gruß Frank
  • Hallo, wenn Du die Schraube lösen konntest, ist was defekt und der Motor fest. Normalerweise kann man den Motor so vorwärts und rückwärts drehen. Mit dem normalen 8er Inbus.

    Ich würd mir an Deiner stelle einen gerbauchten Motor besorgen und je nach Zustand gleich die Kupplung mit machen!
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • K-Frank schrieb:

    Deckel Hallgeber abgeschraubt Kerzen raus und an Schraube gedreht und leider nur die Schraube gelöst.
    Rechten Motordeckel mal abgebaut und dort kann ich wenn ich vorn an der Schraube hin und her drehe sehen dass der Motor nur ein Stück(minimal) vor und
    Leerlauf drin gehabt ? Nicht daß du am Kardan oder Endantrieb ein Problem hast und da blockiert was
    Versuch das ganze mal mit gezogener Kupplung
    Meint Walter von dr Oschdalb
  • AAWARI schrieb:

    K-Frank schrieb:

    Deckel Hallgeber abgeschraubt Kerzen raus und an Schraube gedreht und leider nur die Schraube gelöst.
    Rechten Motordeckel mal abgebaut und dort kann ich wenn ich vorn an der Schraube hin und her drehe sehen dass der Motor nur ein Stück(minimal) vor und
    Leerlauf drin gehabt ? Nicht daß du am Kardan oder Endantrieb ein Problem hast und da blockiert wasVersuch das ganze mal mit gezogener Kupplung
    Meint Walter von dr Oschdalb
    Ja Leerlauf war drin und mit gezogener Kupplung dreht das Hinterrad. Geht nur minimal hin und her. Wie schon mal geschrieben gab es vorher schon die Probleme beim Anlassen.Der Anlasser drehte nur mit Zusatzbatterie an und teilweise nur mit kurzen Schlag auf den Anlasser.Den hatte ich heute auch mal raus und einen anderen rein gesteckt. Anderer Anlasser kann auch nicht drehen.
    Im kalten war der Motor auch ohne Geräusche aber je wärmer um so härter klang er dann. Beim Abtouren war das Klopfen weg aber sobald wieder Gas gehalten oder beschleunigt wurde wieder da bis er dann nach ca.50km ausging.
  • AAWARI schrieb:

    K-Frank schrieb:

    Ja Leerlauf war drin und mit gezogener Kupplung dreht das Hinterrad. Geht nur minimal hin und her.
    Ja wie jetzt , kannst das Hinterrad dann drehen oder geht das Hinterrad nur minimal hin und her ?
    Am Hallgeber im Leerlauf nur minimal hin und her. Das Hinterrad dreht mit gezogener Kupplung und ohne Kupplungim 5.Gang dreht nichts.
    Sieht also aus als kommt das Problem Richtung Motor. Kerzen sahen auch trocken aus und in den Verbrennungsräumen durch die Kerzenöffnungen nichts auffälliges.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von K-Frank ()

  • Also Blockade am Motor ;( Ist zwar unwahrscheinlich aber mach mal deine Lima ab . Wenn du viel Glück hast dann hats da die Alulamellen zerbröselt und deshalb blockiert alles . Kann ich mir zwar nicht unbedingt vorstellen aber sind nur 3 Schrauben ....
  • Neu

    Wenn das so stnadhaft blockiert ist nun entweder die Kupplung defekt, eventuell ne Schraube raus und klemmt halt irgendwo, oder eben Motorschaden.

    Hab das Geräusch aber nicht hören können am PC.

    Viele Grüsse Roland
  • Neu

    Habe mir mal so ein Endoskop fürs Smartfon bestellt und schau mal ob ich durch ein paar Öffnungen was erkennen kann.
    Das harte Geräusch kam eher mittig aus dem Motor und war mehr auf der rechten Seite 2.+3.Zyl. zu hören.
    Werde Mittwoch mal Wasser ablassen und den rechten und linken Deckel abschrauben.Anlasser und Lima mal ausbauen.
    Ventile hatte ich ja eingestellt aber das Geräusch war vorher auch schon und ich bin mir sicher dass ich beim Ventile einstellen wenig falsch machen konnte
    und noch mehrfach nachgemessen hatte.Da gab es keine Auffälligkeiten aber man weis ja nie. :(
    Ich denke aber es wird auf einen Motorwechsel hinauslaufen.

    VG
  • Neu

    Roland_SM schrieb:

    Wenn das so stnadhaft blockiert ist nun entweder die Kupplung defekt, eventuell ne Schraube raus und klemmt halt irgendwo, oder eben Motorschaden.

    Hab das Geräusch aber nicht hören können am PC.

    Viele Grüsse Roland
    Man soll ja nix ausschließen aber das Getriebe bzw.Kupplung hatte sehr gut funktioniert. Laufleistung ist mit 50Tkm ja relativ wenig wenn es laut Tacho so gestimmt hat.
  • Neu

    Dann habe ich nochmal Hand angelegt.Lima raus klemmt immer noch.Kühlwasser raus und rechten Seitendeckel ab und an Hallgeberschraube gedreht.
    Beim etwas hin und her drehen da ist doch Spiel an der KW 1.Zylinder dort etwas Druck ausgeübt und da dreht sich was.
    Das Ausgehen des Motors muss jetzt nicht die Ursache sein aber das verklemmen des 1.Kolben und deshalb starten und drehen des Motors nicht möglich.
    Kolben kann mit der Hand sauber bewegt werden und die Laufbuchse u.KW sehen ganz gut aus.
    Also Lagerschale Kolben 1.Zylinder völlig verschlissen. :( Siehe Bilder.
    Wie nun weiter? Grund für so einen Lagerschaden?

    VG
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von K-Frank ()