To use all functions of this page, you should register.

Fragen zu Lagerbuchsen am Hauptständer etc.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • firstbmw wrote:

    Helmut-MO wrote:

    Ich habe da ne ganz einfache Meinung.
    Da bewegt sich Metall auf Metall
    Gruß
    Helmut
    Stimmt erst dann, wenn die O-Ringe verschlissen sind.Sind sie das nicht, ist deren Außendm. größer als der der Buchse... der Ständer dreht sich auf den O-Ringen ;)
    Das mußt Du mal näher erklären, sehr interessante Konstruktion.

    Karl SO
  • Na dann versuche ich das mal zu erklären:

    Also bei meiner K werden die Lagerbuchsen mit Senkkopf-Inbusschrauben am Lagerbock festgeschraubt. Sie sind dann auch fest u. drehen sich nicht.
    Und da der Ständer sich bewegt, die Buchsen aber nicht, u. die O-Ringe vom Außendm. größer sind als die Buchsen dreht/bewegt sich der Ständer auf den O-Ringen.
    Mit den O-Ringen sitzt die Lagerbuchse recht stramm im Auge des Ständers, ohne haben die Buchsen min. 1 mm Spiel..der Ständer klappert u. wackelt auf den Buchsen.

    So ist es zumindest bei meiner K, anders machen die beiden O-Ringe für mich auch keinen Sinn...u. die Buchsen mit kleinerem Dm. als das Auge am Ständer auch nicht.
    Danke u. Gruß
    Ralf
  • Der O- Ring verhindert zwar das klappern, tragen tut der nix, er drückt sich beim Aufbocken ein u. dann läuft Metallauge auf Metallhülse, evtl. mit Fett dazwischen.
    Ich nehme mal an, das in der Hülse eine Nut ist in der der O- Ring liegt, ansonsten macht das keinen Sinn. Im Teilekatalog von Leebmann ist im Bereich Ständer übrigens kein einziger O- Ring vorgesehen.

    Karl SO

    The post was edited 1 time, last by Karl SO ().

  • Karl SO wrote:

    Im Teilekatalog von Leebmann ist im Bereich Ständer übrigens kein einziger O- Ring vorgesehen.
    Karl SO
    Die gibts nicht einzeln, sind bei der Buchse dabei. Meine Bestellung ist heute gekommen:

    [Blocked Image: http://up.picr.de/31827378cj.jpg]

    Werd das Teil nun zusammenbauen, egal was sich nun auf was dreht! (Und im unbelasteten Zustand dreht sich der Ständer doch auf den O-Ringen, da ist rundum zwischen Lagerbuchse u. Auge Luft, sogar mit Fühlerlehre messbar :evil: )
    Danke u. Gruß
    Ralf
  • Moin,
    Also meine RS hat nur die Bohrungen ohne Gewinde. Man könnte jetzt welche reinschneiden, aber man kann die Buchsen sehr gut mit der Fettpresse schmieren, man braucht aber die spitzen Munstücke. Damit geht das hervorragend.
  • Moin Stefan.
    O-Ringe einzeln (na gut: fast einzeln) bekommst du bei Lelebeck. Allerdings solltest du schon die genaue Größe wissen, Innendurchmesser und Schnurstärke.
    Beste Grüße,
    Chris
    Chris
    K 100 RT Bj. '89
    R 80 RT Bj. '89 (IBA 38577)
    in Pflege: F 650 ST
    früher gefahren: MZ TS 250; R 60/5; R 100 S; K 100 RT
  • Hallo an alle, die glauben ALLES über die Buchsen am Hauptständer zu wissen,

    meine K100RS wurde 1983 gebaut (VIN0000322). Im Jahr 1987 wurde der Rahmen getauscht.
    Hauptständer hat Bohrungen, um Fett reinzubringen, aber ohne Schmiernippel.
    Buchsen waren mal zylindrisch und haben KEINE Nuten für O-Ringe.
    Buchsen sind 25,5 mm lang, Aussendurchmesser 20 mm, Seegerringnut an der konischen Seite.
    Fa. Gratenau bietet Rep.-Satz an, schreibt aber:
    "Der Rep.-Satz passt leider nicht für die ersten Serien der K100(Basis/RS/RT), für diesen Ständer liefert BMW keine Teile mehr".

    Weiß jemand, wo es Ersatzbuchsen gibt?

    Danke vorab.

    Gruß,
    Jörg
  • Beim "Dreher" um die Ecke . Dann aber bitte mit Nut fürs Fett und nachgerüsteten Schmiernippeln.
    ... meint Stefan_SLE

    Achtung: Bis auf weiteres bin ich außer Betrieb:

    Mein "Dumme-Leute-Filter" braucht eine Reinigung und die "Ist-mir-egal-Batterien" sind alle.