To use all functions of this page, you should register.

Welche Radlager für K75RT 6/1992 in der 3 Speichenausführung?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Welche Radlager für K75RT 6/1992 in der 3 Speichenausführung?

    Hallo,

    ich benötige in Kürze einen Radlagersatz für eine K75RT BJ. 6 /1992, diese wären nicht die gleichen wie bei den "normalen" Felgen.

    Meine Felgen sind diese:
    BMW K75RT Forderradfelge (4).JPGBMW K75RT Hinterradfelge (1).JPG


    Welche sollte ich verwenden, wo beziehen?


    Danke für jeden Hinweis!


    Viele Grüße

    Hajo
  • Links 25x47x12 Typ 6005-2RS Rillenkugellager
    Rechts 25x47x16 Typ 3005-2RS Schrägkugellager

    Gibt es z.B. bei agrolager.de

    Ich verbaue am liebsten SKF-Lager!
    Der mit dem Höckerchen ...

    The post was edited 1 time, last by AndreasO ().

  • Tja,
    für vorne sollten die hier passen.
    Die für hinten sind im HAG eingebaut, da fragste mal den "Bonner" ob und wann er dir den neu lagern kann.

    Viel Erfolg,
    Chris
    Chris
    K 100 RT Bj. '89
    R 80 RT Bj. '89 (IBA 38577)
    in Pflege: F 650 ST
    früher gefahren: MZ TS 250; R 60/5; R 100 S; K 100 RT
  • AndreasO wrote:

    Da sich die Angaben im BMW-ETK von denen auf realoem unterscheiden, würde ich zumindest den Außendurchmesser des rechten Lagers an der Felge kurz nachmessen ...
    Hallo,
    am Wochenende werde die alten Lager ausbauen und mir dann neue beim SKF Händler kaufen.

    Die SKF Artikel-Nr. und Preis werde ich hier dann posten.

    Viele Grüße,
    Danke!

    Hajo
  • ...hab grad die original Spezifikation gecheckt - wie von AndreasO angegeben:
    Schrägkugellager 25x47x16 3005-2RS DIN 628 original von Schäffler
    Rillenkugellager 25x47x12 6005-2RSR original von SKF, FAG, INA oder KOYO.
    ...noch ein Hinweis zur Einbau von der Zusammenbau Zeichnung: "Radnabe auf 100°C erwärmt o. Lager auf min -60°C unterkühlt"
    Rad auf Heizung und Radlager mit Eisspray erreicht die Differenz von 80°C leicht.
    Willst du das Lager vorsorglich wechseln oder gab's schon Probleme?
    Bei Temperaturen um -10°C habe ich in die letzten Tage auch schon ein leichtes heulen vernommen (gleiches Rad) und mache mir deswegen Gedanken. Ab -5°C ist das Geschwindigkeitsabhängige Geräusch wieder weg...
    Gruß,
    Tnfigo1
  • Ich bin auch bei der Suche nach den Lagern auf zu viele verschiedene Informationen gestoßen. Auch alternative Anbieter. Da ich aber Originale
    wollte, habe ich die Alten erst ausgebaut und dann die Bezeichnungen abgelesen. Je nachdem wie die Lager eingebaut sind, geht das auch,
    wenn die noch nicht ausgebaut sind.
    Vorderrad raus, Lager sauber wischen, Taschenlampe und Brille (also ich bräuchte die Brille) und schon hast Du Hersteller und Bezeichnung.
    Meine Bezeichnungen hier posten hilft allerdings nichts, da ich die Felge von der RS 4V habe. Da sind z. B. schon 2 unterschiedliche Aussendurchmesser
    verbaut.
    Der Einbau war dann doch leichter als angenommen. Manche legen die Nabe auf eine Herdplatte und erwärmen die Nabe derart (Die kennen allerdings
    meine Frau nicht). Ich habe den Heissluftfön genommen und die Nabe erwärmt. Lager im Eisfach gelagert. Danach musste ich die Lager lediglich leicht
    reinklopfen. Zum Reinklopfen ein Stück Hartholz vorbereitet, auf den Aussendurchmesser des Lagers und mit leichten Schlägen gleichmäßig reingetrieben.
    Gruß vom Michael

    Draußen nur Kännchen!
  • ...mal ganz davon abgesehen, dass eure Bilder (ETK)die Ihr hier eingestellt habt von der 11er sind!
    Die K75 Felge hat eine Ringauflage mit 4 Bohrungen für die Bremsscheiben (285mm, siehe Foto) . Die abgebildeten sind diejenigen Felgen für die K100V4 aufwärts. Dort gibt es (wie zu sehen) sechs "Stäbe", in denen die Bremsscheiben (305mm) befestigt werden.
    Ihr habt also die falschen Felgen ausgesucht...........

    Gruß
    Benno