To use all functions of this page, you should register.

Kühler der 2V ausbauen

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Matthias C. wrote:

    Alle Kühlerschläuche stammen noch von 1985. Wurde mal Zeit, dass die gewechselt werden, obwohl die noch gut aussehen.
    Kann man machen, aber ein Muss sehe ich da nicht, auch wenn der Gerd mal etwas Negatives berichtet hat.
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."
  • Öffne deinen Einfülldeckel, wenn da schwarzer Schmodder in den Sieblöchern klebt ist das in der Regel aufgelöster Gummi deiner Schläuche von 199X....
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Die 75'er ist doch so lahm und dann noch der Fahrt - und Gegenwind, da kommt nix auf Temperatur,
    so dass der Gummi angegriffen werden könnte.
    ;)



    Gesehen habe ich da noch nichts.
    Aber ab und an mal schauen schadet ja nicht.
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."
  • hoechst wrote:

    Öffne deinen Einfülldeckel, wenn da schwarzer Schmodder in den Sieblöchern klebt ist das in der Regel aufgelöster Gummi deiner Schläuche von 199X....
    Diese Siff hängt im Ausgleichsbehälter. Ein sichtbares Beispiel für die Materialalterung.
  • Hallo Steffen, nett gemeint, aber genau den Link habe ich ja auch drin. Was ich meine: Genau diese Teil finde ich nicht am Moped, also am oder um den Kühlwasserschlauch.
  • Hi Matthias,
    ich gehe davon aus, dass deine K100 ohne Teil Nr. 19 auskommt, meine hat's auch nicht.

    Man muss ja nicht alles haben ;)
    Die Leute, die am meisten bei einer Party zur Unterhaltung beitragen, sind die, die nicht da sind...
  • Soweit hatte ich meine 2V nie auseinander, warum auch....................., lief ja :)

    Wenn man sich die Strichlinie der Einbaulage auf dem "Ersatzteilbild" anschaut,
    könnte Teil 19 sich im Thermostatgehäuse befinden und Teil 8 am Kühlmittelschlauch.............?

    Vielleicht haben die Teile auch nur über die Jahre eine so innige Verbindung eingegangen, das man
    ohne genaue Inaugenscheinnahme diese Optisch nimmer trennen kann :confused:
    Gruß

    Sandy
  • So, nun kommen die Fliegenteile aus dem Kühler. Da meine bessere Hälfte diese Woche nicht da ist und kein Forum liest, kann ich es ja zum Besten geben, bleibt ja unter uns ;) :

    Da ich keinen genügend großen Eimer habe, legte ich einfach einen Putzlappen in die Badewanne, um diese vor Kratzern zu schützen. Heiß Wasser rein und gelegentlich mit dem Duschkopf von vorne geduscht. Trotz nur 45 tkm kommt da doch einiges raus.

    Danach werde ich den optimierten Lüfter vom Till draufschrauben.

    Wenn dann noch die Schläuche vom Freundlichen kommen, geht es wieder ans Zusammenbauen.
  • Hallo,

    es ist besser,wenn Du den Kühler von hinten durchspülst, dann kommen die kleinen Biester besser raus, weil der Weg kürzer ist. Andersrum müssen sie durch die Lamellen bis nach hinten gespült werden, klappt mit hohem Druck auch, macht aber evtl. die Lamellen krumm. Vorher über Nacht schön in Spüli baden löst den ganzen Kniest an.

    Karl SO
  • Mist, der freundliche in Basel sagte, dass die Kühlerschläuche nicht merh lieferbar wären. Tills kümmert sich nun darum. Hätte ich doch nur nicht so blauäugig schon die Schläuche abgebaut.
  • Matthias C. wrote:

    Mist, der freundliche in Basel sagte, dass die Kühlerschläuche nicht merh lieferbar wären. Tills kümmert sich nun darum. Hätte ich doch nur nicht so blauäugig schon die Schläuche abgebaut.
    Deiner endtaüschung nach vernehme ich, Du verwechselst abgebaut mit entsorgt
    Gruß

    Sandy