To use all functions of this page, you should register.

Motorrad-Doktor in Worms und Umgebung gesucht

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Motorrad-Doktor in Worms und Umgebung gesucht

    Hallo werte K-ollegen,

    ich bin auf der Suche nach einem guten Motorrad-Doktor in Worms oder der näheren Umgebung...
    Mir ist vorhin beim Austesten einer "Rangierhilfe" ein Malheur passiert, dass in einem leichten Umfall mit geringen Personen- und Sachschäden geendet hat. Mein Ego hat's ganz schön mitgenommen und Teile der Verkleidung... :banghead:
    Außerdem befinden sich ein paar hunder Milliliter Sprit nicht mehr im oder am Fahrzeug, deren Quelle ich in der düsteren Garage nicht genau feststellen konnte.
    Da ich die K-leine eigentlich sowieso durchchecken lassen wollte und einige Service-Sachen zu erledigen wären (Öl, Kühlflüssigkeit, Bremsen, Reifen/Felgen), hab ich mich zwar umgehört, bin aber noch nicht so richtig fündig geworden (außer ich würde Harley oder Japaner fahren)...
    Mein Problem ist außerdem, dass ich die K-leine jetzt ungern in einen betriebsbereiten Zustand versetzen möchte und mir transportieren deutlich lieber wäre.
    Die Maschine stand außerdem eigentlich seit Juni nur rum, was den Gesamtzustand wohl nicht unbedingt positiv beeinflusst haben dürfte. :ups:

    Ich hoffe, dass sich hier jemand findet, der mir helfen kann oder der jemanden kennt, der mir helfen kann...

    Vielen Dank schon mal und Grüße

    Sebastian
    Wohnt aber jetz' in Worms...
  • Hallo Sebastian.
    Ich helf Dir gerne,
    was stellst Du dir vor an deiner Maschine machen zu wollen?
    Mach mal eine Liste, Transport kann ich organisieren (PKW mit Ausbildungsanhänger der Fahrschule mit Möglichkeit ein Motorrad zu befestigen )
    Helfen kann ich Dir bei:
    -Fehlersuche Kraftstoffundichtigkeit
    -Flüssigkeitswechsel Gabel-, Kühl-, Bremse-, Motor-, Getriebe/EAflüssigkeiten(Altflüssigkeiten müssen wieder mitgenommen werden)
    -Bremsbeläge, Bremszange revidieren kann ich nicht, das würde ich einem Forumskollegen aus Ludwigshafen machen lassen

    -Syncronisieren
    -Austausch defekter Verkleidung
    -Reifen mache ich nicht, dafür habe ich einen Reifenhändler meines Vertrauens

    Ausgestattet mit Garage und Motorradhebebühne, Werkzeug, UDIAG III, sowie 8 Jahre Erfahrung in meine K1100LT, die hat noch nie eine Werkstatt gesehen seit ich sie habe.
    Zeit, Freitags abholen, Sonntag zurück wenn es keine weiteren Probleme geben sollte.
    Schick mir eine PN oder ruf an.
    Gruß Jürgen
  • Hallo Jürgen,

    danke für das Angebot!

    Die Gabel wurde erst vor zwei Jahren gemacht, ich glaube nicht, dass das schon wieder fällig ist.
    Was definitiv gemacht werden muss ist Öl und Kühlflüssigkeit wechseln und wahrscheinlich auch die Bremsflüssigkeit.
    Kleinigkeiten wie Ölfilter hab ich auf jeden Fall noch.
    An den Bremsen interessiert mich hauptsächlich der Zustand der vorderen. Beläge wären da...

    Reifen ist nicht so schlimm, das machen auch die Kollegen hier in WO. Nur mit dem Rest tun die sich etwas schwer...
    Bei der Verkleidung bin ich recht glimpflich davongekommen. Die vorderen Elemente sind auf meinen "Öltropfen-Sammelkarton" gefallen. Meinen Windabweiser hats zwar zerlegt, aber ich hab noch einen im Keller.
    Synchen wär cool, ist aber kein muss.

    Neuen Kraftstoff hab ich unter der Maschine keinen mehr gefunden. Wenn was undicht sein sollte, dann läuft er da wieder hin...

    Ich hab schon mehrfach hier von MTS in Landau gehört, da werde ich mich auch mal vorstellen. Ist nicht so der Umweg, da ich in der Ecke arbeite...


    Grüße
    Sebastian
    Wohnt aber jetz' in Worms...
  • Hallo,

    ich habe meine K-leine gestern in die Hände von ZRM in Mannheim gegeben. Der Abholservice hat den Ausschlag gegeben.
    Aber gut war auch, dass sie ohne groß zu murren nach längerer Standzeit angesprungen ist.
    Wohnt aber jetz' in Worms...
  • Sebastian_WOB wrote:

    Hallo,

    ich habe meine K-leine gestern in die Hände von ZRM in Mannheim gegeben. Der Abholservice hat den Ausschlag gegeben.
    Aber gut war auch, dass sie ohne groß zu murren nach längerer Standzeit angesprungen ist.
    Sag "uns" dann bitte auch was es gekostet hat und ob Du zufrieden bist....................
    Gruß

    Sandy
  • JürgenHD wrote:

    ZRM ist eine gute Adresse. Aber für die einfachen Dinge hätte ich Dir gerne geholfen wie dem Kollegen heute der das komplette Paket bekommen hat.
    Hallo Jürgen,

    ich hätte gerne dein Angebot angenommen, aber leider ist mein nächster freier Samstag irgendwann im Mai und so lange wollte ich nicht warten und dich nicht warten lassen.
    Ich lasse euch auf gerne die Infos zum Ergebnis wissen.
    Wohnt aber jetz' in Worms...
  • Hallo zusammen,

    die K-leine ist nach knapp zwei Wochen wieder nach Hause zurückgekehrt.
    Für gut 650 Schleifen ist aber jetzt alles gemacht. Und die Rückfahrt hat wieder Spaß gemacht.
    Bei Gelegenheit würde ich sie vielleicht noch synchen...
    Das Team von ZRM fand ich nett und werde vielleicht wieder dort was in Auftrag geben. Sind ja "nur" ca. 30 km...

    Schöne Woche
    Sebastian
    Wohnt aber jetz' in Worms...
  • Ich muss meine Meinung von ZRM leider revidieren.
    Die Jungs haben Vollsysnthetik in mein Zweirad gefüllt und jetzt löst sich mein Ölkreislauf in Wohlgefallen auf.
    Die Maschine verliert Öl, der Ölstand in der Ölwanne ist viel zu hoch und bei 20°C Stadtverkehr ging der Lüfter an...
    War noch mal da um ihnen den Sachverhalt zu schildern und eine Korrektur zu veranlassen.
    Da durfte ich mir Sachen anhören wie
    - "Aber in der Spec stand 10W-40 und das ist 10W-40"
    - "Ich habe nirgendwo gefundnen, dass man kein Vollsynthetik verwenden darf"
    - "Das sollte eigentlich keinen Unterschied machen"
    - "Der Ölkreislauf hat überhaupt nichts mit der Motorkühlung zu tun"
    Ich mag ja auch kein Experte in Motorentechnik sein, aber mein Restwissen aus Studium und Literatur- und Internetrecherche förderte innerhalb kurzer Zeit andere Einschätzungen zu Tage.
    Mit einigem Widerwillen hat er eingewilligt, das Mopped wieder abzuholen um der Sache auf den Grund zu gehen.
    Für die Zukunft danach werde ich mir eine andere Reparatur- und Wartungsmöglichkeit suchen...
    Wohnt aber jetz' in Worms...
  • Seit ich 1975 mit Mopeds angefangen habe, habe ich keine Handvoll Werkstätten erlebt, die ich als professionell bezeichnet hätte