To use all functions of this page, you should register.

Arbeitsmoral des Lüfters

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • alte Leier
    alte Sprüche

    auch ne K75 darf n funktionstüchtigen Lüfter haben
    find ich

    meiner zeigte damals im Sommer im Stau auf der A7 das er nicht mehr funzte.

    Glycol pustet aus dem Ausgleichsbehälter

    bei der 75er stirbt er still und heimlich wg Inaktivität

    es soll sogar 75er Piloten gegeben haben die mit losem Pumpenrad auf der Wapu rumgefahren sind.

    ist glaube ich die einzige 75er auf diesm Planeten gewesen die den Hitzetot gestorben ist.

    also
    checken darf man
    Ein Y-Chromosom macht das Leben unbeschwert

    Grüße von Olaf aus H-U
  • gs-michel wrote:

    Update, A2 auf 15 kann den Lüfter nicht zur Aufnahme seiner Tätigkeit bewegen.
    12V auf den Lüfter schon.
    Er würde also schon gerne arbeiten, nur leider sagst ihm keiner.
    Und nu?
    Hab im Beitrag 13 vergessen zu schreiben, dass der Motor laufen muss. Dann funzt das auch! Dabei wird auch die Leitungsverbindung von A2 zum Lüfter auf Durchgang überprüft.
    Gruß aus dem "Pleiser Ländchen",
    Karl-Heinz
  • Moped aber schön festhalten,nicht das der Dreizylinder abhebt beim Lüftereinsatz. :rolling:

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION
  • zonenfeile wrote:

    alte Leier
    alte Sprüche

    auch ne K75 darf n funktionstüchtigen Lüfter haben
    find ich

    meiner zeigte damals im Sommer im Stau auf der A7 das er nicht mehr funzte.

    Glycol pustet aus dem Ausgleichsbehälter

    bei der 75er stirbt er still und heimlich wg Inaktivität

    es soll sogar 75er Piloten gegeben haben die mit losem Pumpenrad auf der Wapu rumgefahren sind.

    ist glaube ich die einzige 75er auf diesm Planeten gewesen die den Hitzetot gestorben ist.

    also
    checken darf man
    wobei man sich die frage stellen muss, ob der Exitus nun am nichtdrehenden lüfterrad, oder am nichtnachgefüllten öl gelegen hat ¿
  • gs-michel wrote:

    Er läuft, Zündung an reicht. Hatte gestern wohl Kontaktschwierigkeiten...
    ...
    Das klingt aber nach Dauerbetrieb. Und das sollte nicht sein.
    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.

    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken

    Roland
  • Hallo zusammen,

    hab den Fred komplett gelesen und bin dann zwischen sterbenden K irgendwie abhanden gekommen.
    Hätte noch eine Frage und hoffe ihr habt eine Idee .... Ich hatte für das Wochenende meine K flott gemacht und noch "schnell" Kühlflüssigkeit getauscht.

    Nach ca. 2h fahrt und einer längeren Standphase an einer Bahnschranke (5-8 min) ... ging die "Motorlampe" an.
    Da ich einen Acwell verbaut habe bin ich mir nicht ganz sicher gewesen was damit ist. Hatte sie ausgemacht und ca 30 min gewartet, dann weiter und keine Probleme.

    Habe zu hause dann die Verkablung gechecket und es soll wohl ein Temperatur Problem sein.
    Ich muss dazu sagen das ich meinen Lüfter noch nie ( gefühlt) gehört habe.

    Habe mir auch die Anleitung zum Lüftermotor zur Hand genommen welche hier im Forum ist aber ich komme nicht weiter.
    Anleitung ist von Olaf Zonenfeile gewesen. (Seite 5 von 5 Stand: 28.05.2007 erstellt von: Olaf (zonenfeile))
    Weiterhin diese Anleitung hier Drück mich

    Ich weiss wirklich nicht was ich machen soll. Ich bekomme den Lüfter nicht zum drehen .... und bin nicht so der begabte Schrauber
    Was würdet ihr machen `?
  • Was würdet ihr machen `?

    Ich würd mal schreiben um welche K es geht.....................(VIN im Profil) ?
    Ich würd mal schreiben ob der Lüfter sich von Hand drehen lässt...................?

    Dann kann man auch besser beurteilen ob Du einen neuen Lüfter brauchst, oder welche Schritte
    Du einleiten kannst.................?
    Gruß

    Sandy
  • Hallo zusammen,

    sorry das ich das nicht geschrieben habe.
    Lüfter lässt sich von Hand leicht drehen, macht grundsätzlich guten Eindruck ....


    Meine BMW ist ne K 100 BJ 87
  • Schnell Kühlflüssigkeit gewechselt?

    Heißt alte raus und neue mal schwups eifnach rein, oder wie hast Du es gemacht?
    Dann hast Du Luft im System und früher oder später kann die Warnlampe Dich anstrahlen.

    Alte raus, neue rein, dann Schläuche kneten, 1 Minute laufen lassen, nachfüllen, zuletzt Überlauf/Vorrat befüllen.
    Dann wird es was.

    Und am besten hängst Du dich nicht an irgendeinen Thread ran, sondern machst einen neuen mit Deinen Problemen.
    Und die VIN im Profil und wenn Umbau was wie gemacht wurde sind echt hilfreich.
    Du willst doch auch Hilfe, oder nicht? Also mach es Deinem Umfeld auch einfacher.
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."