To use all functions of this page, you should register.

Gedanken zum Ölverbrauch K100 2V - 4V

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wenn es gut werden soll, solltest Du zunächst einmal die Zylinderlaufbahnen mal mit einem gescheiten 2-Punkt Innentaster auf Rundheit prüfen und den Durchmesser ermitteln, egal wie gut der aussieht und ob Du die Honspuren noch sehen kannst oder nicht.
    Dann hast Du Fakten und Maße mit denen man was anfangen kann.
    Der Kolbendurchmesser am Hemd, ca. 10mm von der Unterkante und 90 Grad versetzt zur Kolbenbolzenachse ist auch nicht unwichtig, dann kannst Du das Laufspiel ermitteln.
    Erst wenn das dann noch im Rahmen der Toleranz ist, kannst Du über neue Kolbenringe nachdenken.
    Das "Flexhonen" ist eine bewährte und angeratene Methode bei runden Zylindern und dient in erster Linie der Änderung der Oberflächenbeschaffenheit. Hier ist es beschrieben.
    Es unterscheidet sich erheblich vom üblichen Honprozess mit Steinen, bei dem auch eine Änderung des Durchmessers erfolgt.

    Alles andere verschiebe ich in die Rubrik "try and error", kann gutgehen, muss aber nicht.
    Gruß, Tommy

    Ich bin kein Biker und fahre kein Moped!
  • thomasr wrote:

    Es heisst fachmännisch korrekt: Honen ...
    das wissen die Amis (Rechtschreibkorrektur) nicht :( :(
    Gruß
    Uli

    K100RS - meine Bastelmaus jetzt mit 11er
    K100RT - nun auch 4V
    K100RS 4V - wird reanimiert
    K1100RS - geht den Gang des Vergänglichen :(

    Ein Beitrag sollte stilistisch einwandfrei, grammatikalisch korrekt, ohne Rechtschreibfehler, mit Interpunktion und Beachtung von Groß-/Kleinschreibung, juristisch unangreifbar, frei von Vorurteilen, ohne Beleidigungen, nicht ausgrenzend, unterhaltsam, zum Thema passend, in Maßen humorvoll ..... ;)
  • corda3wd wrote:

    Hier ist es beschrieben.
    ...für metallische Oberflächen. Nikasil ist eine keramische Beschichtung.

    corda3wd wrote:

    Erst wenn das dann noch im Rahmen der Toleranz ist, kannst Du über neue Kolbenringe nachdenken
    Hab ich bei diesem Motor noch nicht gemacht (Zylinderbohrung ausmessen), aber zwei andere Motoren mit 200- 250 tkm lagen noch in der Mitte der Toleranz. Ich gehe davon aus, dass bei ca. 85 tkm kein übermässiger Verschleiss aufgetreten ist, werde das aber messen.
    Gruß
    Uli

    K100RS - meine Bastelmaus jetzt mit 11er
    K100RT - nun auch 4V
    K100RS 4V - wird reanimiert
    K1100RS - geht den Gang des Vergänglichen :(

    Ein Beitrag sollte stilistisch einwandfrei, grammatikalisch korrekt, ohne Rechtschreibfehler, mit Interpunktion und Beachtung von Groß-/Kleinschreibung, juristisch unangreifbar, frei von Vorurteilen, ohne Beleidigungen, nicht ausgrenzend, unterhaltsam, zum Thema passend, in Maßen humorvoll ..... ;)

    The post was edited 1 time, last by Uli_S ().

  • thomasr wrote:

    Es heisst fachmännisch korrekt: Honen ...
    Aber nicht beim "Flexhonen", das ist ein abgewandelter Prozess und wird in der Branche nicht als honen bezeichnet.
    Gruß, Tommy

    Ich bin kein Biker und fahre kein Moped!
  • corda3wd wrote:

    Wird galvanisch aufgetragen
    Ja, hast Du recht: a hab ich gesagt, b geschrieben, c gedacht, d gemeint....
    Gruß
    Uli

    K100RS - meine Bastelmaus jetzt mit 11er
    K100RT - nun auch 4V
    K100RS 4V - wird reanimiert
    K1100RS - geht den Gang des Vergänglichen :(

    Ein Beitrag sollte stilistisch einwandfrei, grammatikalisch korrekt, ohne Rechtschreibfehler, mit Interpunktion und Beachtung von Groß-/Kleinschreibung, juristisch unangreifbar, frei von Vorurteilen, ohne Beleidigungen, nicht ausgrenzend, unterhaltsam, zum Thema passend, in Maßen humorvoll ..... ;)
  • Uli_S wrote:

    Ja, hast Du recht: a hab ich gesagt, b geschrieben, c gedacht, d gemeint....
    Komisch, bei meiner Freundin ist das auch immer so. Kennt Ihr Euch? ;( :thumbsup:
    Gruß, Tommy

    Ich bin kein Biker und fahre kein Moped!
  • corda3wd wrote:

    Kennt Ihr Euch?
    Blond, 1,70, Figur wie die Lollo? Dann ja :D :D
    Gruß
    Uli

    K100RS - meine Bastelmaus jetzt mit 11er
    K100RT - nun auch 4V
    K100RS 4V - wird reanimiert
    K1100RS - geht den Gang des Vergänglichen :(

    Ein Beitrag sollte stilistisch einwandfrei, grammatikalisch korrekt, ohne Rechtschreibfehler, mit Interpunktion und Beachtung von Groß-/Kleinschreibung, juristisch unangreifbar, frei von Vorurteilen, ohne Beleidigungen, nicht ausgrenzend, unterhaltsam, zum Thema passend, in Maßen humorvoll ..... ;)
  • Hirsch wrote:

    Sie hohnen weniger, honen aber um so lieber :) Neue Kolbenringe können sich an einer kinderpopoglatten Zylinderwand kaum einlaufen (anpassen an die für sie neue Geometrie).
    Was sagen die Fachmänner dazu?
    Um noch Deine Frage zu beantworten : wir reden von einem Motor bei dem die Zylinderlaufbahnen noch sehr gut aussehen - wie kommst auf Babypopo ?
    Also - Neue Ringe und feddich ! Dann ca. 1000 - 1500km nicht unbedingt im Vollgasmodus. Dann ist alles gut :)
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • Honen bei Nikasil ist eine komplexe Angelegenheit. Bei unsachgemäßer Behandlung kann sich die Beschichtung ablösen.
    Ich kann nur abraten.
  • :coolthumbup:
    Jetzt warte ich auf die Kolbenringe, dann muss ich das Gedöns noch säubern, ZK überholen...
    Falls noch Fragen auftauchen (bestimmt), melde ich mich :)
    Gruß
    Uli

    K100RS - meine Bastelmaus jetzt mit 11er
    K100RT - nun auch 4V
    K100RS 4V - wird reanimiert
    K1100RS - geht den Gang des Vergänglichen :(

    Ein Beitrag sollte stilistisch einwandfrei, grammatikalisch korrekt, ohne Rechtschreibfehler, mit Interpunktion und Beachtung von Groß-/Kleinschreibung, juristisch unangreifbar, frei von Vorurteilen, ohne Beleidigungen, nicht ausgrenzend, unterhaltsam, zum Thema passend, in Maßen humorvoll ..... ;)
  • madeunddielt wrote:

    Hirsch wrote:

    Sie hohnen weniger, honen aber um so lieber :) Neue Kolbenringe können sich an einer kinderpopoglatten Zylinderwand kaum einlaufen (anpassen an die für sie neue Geometrie).
    Was sagen die Fachmänner dazu?
    Um noch Deine Frage zu beantworten : wir reden von einem Motor bei dem die Zylinderlaufbahnen noch sehr gut aussehen - wie kommst auf Babypopo ?Also - Neue Ringe und feddich ! Dann ca. 1000 - 1500km nicht unbedingt im Vollgasmodus. Dann ist alles gut :)
    @ Vulfric :) Bezog mich mit meinem Einwand auf die Meldung 88 von Heinz, der ja angab, Nicasilbeschichtungen seien (generell) nicht zu honen.
    Wenn Honspuren noch vorhanden sind, kann man neue Kolbenringe einbauen; ein erneutes Honen dürfte unnötig sein.
  • Hirsch wrote:

    Bezog mich mit meinem Einwand auf die Meldung 88 von Heinz, der ja angab, Nicasilbeschichtungen seien (generell) nicht zu honen.
    Ich schrub, dass es wenig Sinn machen täte! Was auch durch #111 bestätigt wurde.
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Okk, vielleicht ist es wie mit den Weltanschauungen.
    Ich fürmeinteil kenn das aus dem Schnapsglassektor (Zündapp, Kreidler, diewo ja gern die Mahle-Nicasilzylinder verbauten) so, dass nach einer Neubeschichtung (die dann nicht mehr Nicasil heisst, da der Name von Mahle geschützt ist) ein Honvorgang dringend einem ans Herz gelegt wird. Auch seitens der "Alten Hasen", die nun so langsam in Rente gehen.
    An eine arschglatte Zylinderwand passt sich ein gusseiserner Kolbenring nur widerwillig an. So dass der Einfahrprozess ( -->max. Kompression, min. Blowby) ewig lang dauern kann.
  • Die Zylinderwände von Uli seinem Motor sind nicht arschglatt - die Honspuren sind noch einwandfrei erkennbar... Die Zylinder sind ja auch nicht neu beschichtet, also braucht man da nicht honen.
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • hatten wir schon @ #113 ...
    Lest Ihr oder schreibt Ihr nur :confused: *schnellweg..... :burnout: :D
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D