Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Wilbers 530 Road vs Wilbers 630 Road

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Thom94 schrieb:

    hoechst schrieb:

    Zum Beispiel kannst du keine ordentlichen Kurven mehr fahren
    Wieso das ? ?( ...
    Weil du die Hinterachse um 5 cm nach oben verlagerst und somit die Fußrasten, der Auspuff und evtl. die Koffer durch die veränderte Geometrie näher am Boden sind


    Thom94 schrieb:

    ...

    hoechst schrieb:

    das Aufbocken macht nicht wirklich Spass von da ganz unten
    Ich finde es aktuell zu hoch zum aufbocken. Tiefer wäre für mich nicht schlimm. :D
    Wenn die Hinterachse nach unten verlagert wird, geht's leichter.

    Wenn die Hinterachse nach oben wandert, musst du das Motorrad beim Aufbocken noch höher nach oben ziehen. Die Länge des Hauptständers ändert sich ja nicht. Und der Drehpunkt desselben wandert wie die Fußrasten nach unten.
    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.

    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken

    Roland
  • Ich hab aktuell eine 3 cm tiefer gelegte K1100RS in der Garage stehen.

    Vorne 3 cm durchgesteckt, hinten 3 cm kürzeres Federbein, Sitzbank extrem abgepolstert.

    Aufbocken ging nicht mehr, der Umbauer hat dann den Ständer um ca. 3 cm gekürzt.

    Das Aufbockem geht zwar jetzt wieder. Aber man braucht mindestens doppelt soviel Kraft und mit Gepäck muss man schon fast zu zweit sein!

    Der Spoiler ist bei sportlicher Fahrweise seitlich angeschliffen und setzt in scharf gefahrenen Kurven sogar massiv auf!

    Ich wäre vorsichtig mit tieferlegen, wenn ich zu kurze Beine hätte würde ich eher die Sitzbank abpolstern!
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • Wegen Kurven fahren hab ich keine Angst, ich hab das Ding nicht zum Rennfahren geholt. Weiß jetzt aber was mit "ordentlichen Kurven" gemeint ist. :)

    Jetzt verstehe ich die Problematik mit dem aufbocken :banghead: .
    Meine K´ ist ja gestrippt und gekürzt. Hoffe dann mal das das Aufbocken noch leicht von der Hand geht. Aktuell ist es ja kein Problem. Wenn nicht kommt der Hauptständer einfach weg :P

    Wer später bremst, ist früher da.
  • Waterfront schrieb:

    Neben der eingeschränkten Bodenfreiheit verlängert sich auch der Nachlauf Vorderrad
    Was stimmt, solange das Moped nur an der Hinterhand tiefergelegt wird - also quasi zum Chopper umfunktioniert wird ;) . Korrekt tiefergelegt, also vorne und hinten gleichmässig, ändert sich am Nachlauf nichts...
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • ok, dann fasse ich mal für mich zusammen... (K100, 86er V2, "nacksch", originaler Dämpfer -- Fahrer 1.76, 78kg, keine Koffer, Sozius nur sehr selten)

    1. 630 besser als 530 da Zugstufenverstellung möglich
    2. für das Gewicht reicht ne Luftpumpe :D
    2. "Ideal wären 40-45 N/mm mit komfortabler Dämpferabstimmung" kann man leider so nicht angeben
    4. -50mm zu viel, ändert Fahrverhalten, härte Feder bleibt ?

    das wäre meine Konfiguration. Macht das Sinn ?
    Würde die paar Ocken für die Höhenverstellnung ausgeben, ansonsten wäre nur fest -25 od. -50mm möglich und das ist dann wieder nicht mit Verstellung kombinierbar.


    A) Fahrergewicht: 80 KG
    B) Sozius Gewicht: 65 KG
    C) Gepäck Gewicht : 15 KG
    D) Häufigkeit Solo OHNE Gepäck: 75 %
    E) Häufigkeit Soziusbetrieb: 75 %
    G) Fahrstil: Touring
    H) Einsatzzweck: Strasse
    F) Häufigkeit Gepäckbetrieb: 25 %


    • Höher-/Tieferlegung: mm Fahrwerk: wie Serie
    • Höhenverstellung (bei Tieferlegung nicht möglich): Ja
    • Style: Blueline
    • Federvorspannung : Hakenschlüssel
    • Federfarbe nach Wunsch:: Nein
    • BMW Modell : K100 2V




    Thom94 - sorry das ich deinen Thread geentert habe..
  • Bitte ändere noch deinen Soziusbetrieb auf unter 40%, sonst kriegste ne harte Stange von Wilbers. Die haben da irgendeinen Fehler in ihrem Konfigurator.
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Update:

    Federbein ist eingebaut. Hab mich jetzt doch für die -25mm Tieferlegung entschieden. Aufbocken kein Problem. Und Seitenständer muss auch nicht gekürzt werden. Reicht jetzt auch um sicher auf dem Boden zu stehen.
    Hab heute TÜV bekommen für alle meine Umbauten und bin ein paar Runden gefahren. Absolut Spitze das Motorrad. Hab zwar keinen wirklichen Vergleich zu einer anderen Feder, aber so wie das Fahrwerk aktuell ist finde ich es meiner Meinung nach Perfekt ! :coolthumbup:

    IMG_20180522_171245.jpg

    Und danke nochmal für die ganzen Tipps.

    Wer später bremst, ist früher da.