To use all functions of this page, you should register.

Standrohr/Tauchrohr K1100LT/SE trennen = TORX ???

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Standrohr/Tauchrohr K1100LT/SE trennen = TORX ???

    Hallo Leute,

    ich habe die Gabel meiner K1100LT/SE soweit zerlegt das ich Standrohr vom Tauchrohr trennen kann. Die verbindende Schraube muß wohl mit einem TORX-Schlüssel gelöst werden. Kann mir jemand bitte die notwendige Größe mitteilen ? Und weil es so schön ist hier nachzufragen, bitte auch die TORX-Größe für die Schrauben des ABS2-Fühlers ? Denn meine Messungen der Schrauben waren Fehlschläge und haben mich mit dem Fahrrad 2mal zu meinem bevorzugten Werkstattausrüster radeln lassen. Über eine informative Antwort wäre ich echt glücklich. Denn dann kann ich mit Freude auf die nächsten Problemchen des Gabel zerlegens hinarbeiten. Natürlich habe ich vor meiner Frage ausführlich hier recherchiert, leider keine Angabe gefunden. Weiterführende Hinweise sind natürlich auch willkommen.

    Herzlichen Dank für eure Aufmerksamkeit & Bemühungen, :thumbsup:
    Michael.
  • Nach meiner Erinnerung TX25 u TX50.
    Um die ständige Radelei zum Werkzeugausstattung zu vermeiden/ersparen habe ich mir einen entsprechenden Satz v Proxxon zugelegt (Empfehlung)
    Viel Erfolg
    Mit Gruß von der Siegmündung

    Manfred
  • Hallo noch mal vom Trottel an Werkbank und Schraubstock.
    TX25 für Schrauben am ABS2 Sensor habe ich tatsächlich korrektes Werkzeug (Nuss mit langem Schaft) gekauft. Danke.
    Für die Schrauben zur Standrohr/Tauchrohr Trennung war ich voll auf dem Holzweg. Da hat " Guggst Du " echt geholfen. Ich habe geguckt, und ich hatte wirklich oft geguckt, und eben gerade herausgefunden das es sich nicht um TORX sondern um einen 8er Inbus handelt. Wie doof bin ich denn. 8er Inbus-Nüsse von HAZET hab ich doch. Tja, dann kann ich die fehlgekaufte TORX-Nuss zurückgeben und mich hier der öffentlichen Lächerlichkeit preisgeben.
    Ich erwarte also eure witzigen bis bissigen Kommentare zu meinem Versagen an der Schraube. ( TORX-Satz wird natürlich angeschafft ).
    Melde mich wieder bei nächsten tatsächlichen oder scheinbaren Problemchen. :D

    Allerbeste Grüße,
    der Michael. :thumbsup:
  • Jungs, habt ihr eure Links mal durchgeschaut? Da steht zwar drin, wie man die Gabel zerlegt oder den ABS Sensor ausbaut, aber nirgendwo steht geschrieben, welche Torx Grössen dafür verwendet werden...

    Manfreds Vorschlag, gleich einen Satz zu kaufen, ist praktisch und erspart viele weitere unnötige Radtouren ;)

    Edith sagt: Ich bin froh, dass Michael inzwischen alles Nötige selber herausgefunden hat...
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • In der Tat, zur Trennung von Stand- und Gleitrohr muss die fette M8-Inbusschraube gelöst werden, an die man so schlecht 'ran kommt. Mein Tip: Mit GUTEM Inbus-Schlüssel arbeiten, und sauber ansetzen. Wenn man diese Schraube vernudelt, wird's teuer.
    Viele Grüße aus Stuttgart

    Thomas (Mitglied seit 17.07.04)

    Meine drei Ks

    K1100(!)RS 4V, 1991, ABS/GKAT, VIN 0203481; K1100(!)RT mit Schepsky-SW, 1984, GKAT, VIN 0001475 (sagt nicht viel aus); K1100LT, ABS/GKAT, 1992, VIN 6457999