Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Bluetooth Helmlautsprecher

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bluetooth Helmlautsprecher

    Ich brauche einen Helmlautsprecher für Naviansagen. Ich möchte nicht telefonieren, keine Musik hören, auch nicht mit anderen kommunizieren, nur Naviansagen hören.

    Kann mir jemand ein preiswertes Set empfehlen ? Ich denke, das es keine ohne Mikro gibt ? Kann man das Mikro ggf. abbauen / abklemmen ?
    Ein Leben ohne Freunde ist wie eine weite Reise ohne Wirtshaus.
    Jean de la bruyere
  • Suche mal bei Banggood
    Der Laden (in China) hat alle möglichen und unmöglichen Sachen im Programm, auch viel Teile fürs Moped.
    Einziger Nachteil ist die etwas längere Lieferzeit bei Standard (kostenlos) Versand.
    Eventuell wollen meine Kollegen beim Zollamt auch noch am Spaß teilhaben - in Form von Geld für Zoll und/oder Mehrwertsteuer.

    Joachim
    "Wie herrlich ist es nichts zu tun
    und dann vom Nichtstun
    auszuruh'n"

    (Heinrich Zille, 1922)

    :police: Nichts gegen Beamte - die tun doch nichts! :police:
  • AndreasO schrieb:

    Versuch macht kluch:
    Für einen Zehner kann man ja mal probieren, aber ob sich das Gebammel in einem Klapphelm unterbringen lässt ?
    Ein Leben ohne Freunde ist wie eine weite Reise ohne Wirtshaus.
    Jean de la bruyere

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von spaetberufen ()

  • Das ganze System sieht (zumindest für mich) nicht wirklich vertrauenerweckend aus.

    Anscheinend wird das lediglich durch die Hörmuscheln im Helm gehalten (Klett?, Kleber? Alte Gewohnheit?). Ich kann mir nicht vorstellen, dass das den "langen Hebel" der Micro-/Bedienteilkombi dauerhaft an Ort und Stelle hält.

    Ganz abgesehen davon, dass Du bei geschlossenem Kinnteil nicht mehr an das Bedienteil rankommst.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

    Echte Nordlichter frieren nicht!!
    Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



  • Ich hab an meine otoplastik-Stöpsel einen Standart-in-Ear-Kopfhörer mit Silikon eingeklebt. Das Kabel mit dem
    JABRA CLIPPER ( der wird an die Jacke gesteckt ) verbunden. Dann noch mit dem Navi koppeln und los gehts.
    Gruß Peter - STU-STA Häuptling
    __________________________________________
    K 1300 GT ( seit 22.11.2012 ) mein Revier ist der Nordschwarzwald
    Früher war nicht alles schlechter ....
    bin dabei seit : 25.09.2003
  • Das oben gezeigte Set ist von der Qualität hevorragend gemacht. Einziger Nachteil ist, wenn du nicht an der Helm-Innenverkleidung rumschnitzen willst scheuerst du dir beim Auf- und Abziehen die Ohren ab. Die Lautsprecher tragen etwas weiter auf.
    Beste Grüße
    Bernd
  • BerndGW schrieb:

    wenn du nicht an der Helm-Innenverkleidung rumschnitzen willst scheuerst du dir beim Auf- und Abziehen die Ohren ab. Die Lautsprecher tragen etwas weiter auf.
    Kommt wahrscheinlich auf den Helm an.
    Gibt auch welche mit tieferen Aussparungen.
    Wennze natürlich irgendso'n schlank geschnittenen Rennhelm hast wird's mit der Versteckung arg knapp.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

    Echte Nordlichter frieren nicht!!
    Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



  • NILS_RZ schrieb:

    Kommt wahrscheinlich auf den Helm an.
    Gibt auch welche mit tieferen Aussparungen.
    Genau so ist es.
    Ich hab ein Interkomm-System, das passt gerade so in den BMW Systemhelm 6.
    Dieses hier, klick.

    Wobei Du ja etwas Einfacheres suchst.

    Wie ist es denn mit Ohrstöpseln in Bluetooth? Da hab ich für den Sport diese hier,klick!
    Das ist etwas einfacher, weil, Du da am Helm nicht basteln musst.


    Gruß

    Wolfgang
  • Danke Andreas,
    sowas hab ich gesucht, da das Originale für den Shark Evoline locker das 20fache kostet.... habs mir mal bestellt, und werde testen, ist immer so nervig, wenn grad nen Kunde anbimmelt, und bei mir ists halt immer so, wenn das Handy klingelt, hab ich grad immer was zu tun, sei es fahrend oder auf der Leiter stehend :) , wenn ich dumm rum sitze, bleibts stumm......

    für so einen Preis kann man ja nichts falsch machen.... und der Shark hat schon Ausspaarungen....
  • Hallo zusammen,


    Bin mal gespannt, wie lange die Reise von China aus dauert ( für den 10 € eBay- Versuch).

    Ich habe mir einen In-Ear Hörer ( einfach=ohne Kabel) für kleines Geld beim Versandriesen bestellt. Jetzt ist die Frage, ob man überhaupt dieses Gefühl ertragen kann.... Es funzt einwandfrei, ich persönlich mag es aber nach maximal 2 Stunden nicht mehr ertragen.


    Gruß aus dem Neandertal

    ;) Thomas
    Eile mit Weile

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 90RacerME ()

  • so, Teil ist heute angekommen, natürlich nicht aus China, sondern von einem deutschen Versender, dafür 5 euro mehr bezahlt, eingebaut hab ichs noch nicht, nur mal kurz am Schreibtisch getestet, macht soweit nen guten Eindruck, die Lautsprecher tragen incl. Klebepad ca 1,5cm auf, da ich momentan aber keine Zeit habe, das in den Helm einzubauen, dauert der Praxistest noch ein paar Tage,..... werde dann berichten,
    natürlich wieder mal nur für Rechtshänder :) aber da kann ich auch noch mit leben.........
  • Ich greife das Thema noch mal auf.

    Der Chinakracher ist angekommen, nach ca. 3 Wochen Lieferzeit.

    Ich kann BerndGW nur zustimmen, die Qualität ist schon super. Einbau in meinen HJC-Klapphelm problemlos, ich habe nur die Aussparungen für die Lautsprecher etwas
    vertieft. Das Bedienteil stört nicht und die Sprachqualität ist überraschend gut. Für € 10,-- alles richtig gemacht.
    Ein Leben ohne Freunde ist wie eine weite Reise ohne Wirtshaus.
    Jean de la bruyere
  • Wo versteckt sich eigentlich die Bakterie von dem Teil?
    Und wenn die wirklich so winzig ist, wie es den Anschein hat: Wie lange hält die durch?

    In meinem Louis-Helm sitzt ein richtiger Klotz drin. OK, OK, der hält auch ein paar Tage. :D
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • HeinzNOH schrieb:

    Wo versteckt sich eigentlich die Bakterie von dem Teil?
    Im Bedienteil. Wie lange es tatsächlich hält, kann ich ( noch ) nicht sagen. Ich benutze es nur fürs Navi, nicht für Handy oder sonstiges. 5 Stunden war ich schon unterwegs.
    Der Härtetest kommt am Donnerstag, da geht es für 4 Tage auf Tour. Ich habe eine USB-Steckdose am Motorrad, da kann ich notfalls bei jeder Pause aufladen.
    Ein Leben ohne Freunde ist wie eine weite Reise ohne Wirtshaus.
    Jean de la bruyere
  • besonders glaubwürdig liest sich die Beschreibung nicht.


    - Batteriekapazität: 150mAh Batterie.
    - Bluetooth Chip Marke: CSR
    - Bluetooth Version: 4.0 + EDR
    - Bluetooth Reichweite: 10 Meter
    - Frequenz: 2,402-2,480 GHz
    - Li-Ionbatterie: 3.7V / 90mAh
    - Ladespannung: DC 5V
    - Ladezeit: Über 2.5H
    - Arbeitszeit: Über 6H
    - Bereitschaftszeit: Über 60H
    Erst sind es 150 mAh, und ein paar Zeilen tiefer sind es nur noch 90! :rolling:
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein