Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Fehlerspeicher Motronic MA2.2 kann nicht ausgelesen werden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fehlerspeicher Motronic MA2.2 kann nicht ausgelesen werden

    Hallo zusammen. Ich habe mir den Diagnosestecker Mot-Test gekauft. Eigentlich wollte ich nur das Drosselklappenpoti meiner K1100 LT überprüfen und ggfs. justieren. Laut Bedienungsanleitung muss ich den Poti verdrehen, bis die Diode im Leerlauf leuchtet. Aber es passiert nichts, egal in welche Richtung ich den Poti drehe. Auch kann ich offensichtlich den Fehlerspeicher der Montronic MA2.2 nicht auslesen, da die Diode einfach nicht leuchten will. Ich habe die Leitungen "Diagnosestecker PIN 1 und Motronic PIN 3" und "Diagnosestecker PIN 3 und Motronic PIN 29" auf Durchgang geprüft. Die Leitungen sind also in Ordnung. Der Diagnosestecker wurde ebenfalls überprüft und ist in Ordnung. Der Motor springt an und läuft rund, das Abgas riecht aber etwas nach Sprit, was auf die falsche Einstellung des Poti's schließen könnte. Hat jemand eine Idee wo noch ein Fehler liegen kann?

    Gruß SlowDriver
    Gruß

    SlowDriver
  • Knapp 50€ für eine LED ist Happig und mehr als Flüssig.......Überflüssig
    K1200GT
    ABS Flüsterer
    Lenkungsdämpfer im Austausch für die K RS Modelle
    Bei mir gibt es die Tosi ABS Steuergeräte im Tausch
    Jetzt auch ABS II für K1100 K1200RS + R1100R, R1100S,
    Ich Verlasse mich auf meine Sinne,Irrsinn-Wahnsinn-Blödsinn
  • Moin Rainer.
    Es wäre für zielführende Tipps und Hinweise sehr zum Vorteil die VIN Deiner K11LT zu kennen und als erster Schritt schon mal gut zu Wissen ob mit oder ohne Kat.
    Mit Gruß von der Siegmündung

    Manfred
  • 1. Du musst ganz langsam drehen, es ist nur ein sehr kleiner Bereich auf dem der Umschaltpunkt liegt.

    2. Fag mal den Lieferanten ob er eine Testroutine hat um sein Gerät auf Funktion zu prüfne, ggf. ist es auch defekt!
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • Moin zusammen, vielen Dank für die ersten Tipps. Habe mein Profil entsprechend überarbeitet :) .

    Die VIN lautet 0187157K1100LT, Die Maschine ist Bj. 1995 und hat KAT, ABS2 und die MA2.2.

    Der Diagnosestecker wurde bereits vom Hersteller überprüft und ist in Ordnung. Und ich bin mir sicher, diesen entsprechend der Bedienungsanleitung auch benutzt zu haben.
    Gruß

    SlowDriver
  • Hallo Rainer,

    bevor du die Motronic auslesen kannst, musst du auf Pin 1 erst einen reinen Masseimpuls (für ca. 5s) legen. Erst dann beginnt die Motronic, ihre Codes auszugeben.

    Um den Drosselklapenpoti zu überprüfen, müssen Pin1 und Pin 3 angeschlossen werden. Sonst kannst du das nicht testen.

    Wie das mit deinem zweipoligen Tester geschehen soll, würde ich mir gerne einmal ansehen.

    Könntest du mir hierzu die Bedienungsanleitung per PN schicken?

    Viele Grüße

    Bernd
    Das Glück dieser Erde liegt nicht auf dem Rücken eines Pferdes, sondern auf der Sitzbank eines Ziegelsteines!

    Meint Bernd_RE
  • Ziegelfan schrieb:

    Wie das mit deinem zweipoligen Tester geschehen soll, würde ich mir gerne einmal ansehen.
    Das funktioniert genau so wie mit einem Stück Draht und der Temperaturlampe im Tacho,

    nur bei Rainers Mopped nicht :(

    Pin 1 auf Masse:
    >Temp. Lampe geht an.
    >Fehlerspeicher auslesen geht nicht.
    >Fehlerspeicher löschen geht nicht.
    >Lüftertest geht nicht.

    Pin 3 auf Masse
    >Nix geht.

    Die Motronic ist also nicht bereit mit uns zu kommunizieren.

    Da liegt auf jeden Fall ein Fehler vor!

    Jetzt mal abwarten, ob er das Drosselklappenpoti mit der 380 mV Methode einstellen kann.
    Gruß aus Essen, Karl.


    An Silvester feiert die ganze Welt, dass sich das Datum ändert.
    Hoffentlich feiern wir bald das Datum, an dem sich die Welt ändert.
  • Ziegelfan schrieb:

    Hallo Rainer,

    bevor du die Motronic auslesen kannst, musst du auf Pin 1 erst einen reinen Masseimpuls (für ca. 5s) legen. Erst dann beginnt die Motronic, ihre Codes auszugeben.

    Um den Drosselklapenpoti zu überprüfen, müssen Pin1 und Pin 3 angeschlossen werden. Sonst kannst du das nicht testen.

    Wie das mit deinem zweipoligen Tester geschehen soll, würde ich mir gerne einmal ansehen.

    Könntest du mir hierzu die Bedienungsanleitung per PN schicken?

    Viele Grüße

    Bernd
    Halllo Bernd,

    in der Anlaleitung steht:

    MOTRONIC Fehlerspeicher auslesen

    1. Die Leitungen des Mot-test bei ausgeschalteter Zündung wie folgt anschließen:

    Kabel rot Pin 1
    Kabel schwarz nicht anschließen

    2. Motor starten

    3.Taster am Mot-test für 5 Sekunden gedrückt halten (das dürfte das Massesignal sein!)
    4. Fehlerspeicher auslesen
    5. Zu Beginn wird ein einige Sekunden langes Leuchtsignal gezeigt, es zeigt den Beginn der Diagnose
    an


    Ich hab mal die Anleitung in den Anhhang gelegt.

    Ist sehr rudimentär dürfte aber funktionieren!
    Dateien
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • Hallo Gerd,

    vielen Dank für die Anleitung.

    Das schwarze Kabel ist demnach ein reines Massekabel.

    Das rote Kabel ist mit der LED verbunden, wobei das Kabel bei der Betätigung des Tasters direkt mit Masse verbunden sein muss.

    Damit muss das Auslesen funktionieren.

    Eine Erklärung, warum es in Rainers Fall nicht funktioniert, könnten Kontaktschwierigkeiten/Kabelbruch der Leitungsverbindung Diagnosestecker - Motronic sein.

    Ich würde im ersten Schritt den Motronicstecker abziehen und die Leitung durchmessen. Am Motronicstecker sollten PIN 3 und 29 die Diagnosekontakte für Motronic und Drosselklappenpoti sein. Kontaktspray würde hier auch nicht schaden.

    Viele Grüße

    Bernd
    Das Glück dieser Erde liegt nicht auf dem Rücken eines Pferdes, sondern auf der Sitzbank eines Ziegelsteines!

    Meint Bernd_RE
  • Bernd,

    Kontakte alle supersauber, keine Kontaktschwierigkeiten, kein Kabelbruch, Diagnosestecker - Motronic 100% Durchgang.

    Die Motronic gibt kein Signal aus!

    Allerdings, Pin 1 an Masse = Temperaturlampe geht an, das funktioniert also.
    Gruß aus Essen, Karl.


    An Silvester feiert die ganze Welt, dass sich das Datum ändert.
    Hoffentlich feiern wir bald das Datum, an dem sich die Welt ändert.
  • LED falsch herum .....?
    MfG Michael


    "Ein Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze." (Gilbert Keith Chesterton; 1874-1936)


    Gefährlich, die Dunkle Seite, sie ist!

    Schnauze Yoda, und iss deinen Toast!
  • Ziegelfan schrieb:

    dann scheint die Motronic einen Schuss zu haben....
    Genau das habe ich dem Rainer heute auch gesagt, weil, etwas anderes fällt mir dazu auch nicht ein.
    Gruß aus Essen, Karl.


    An Silvester feiert die ganze Welt, dass sich das Datum ändert.
    Hoffentlich feiern wir bald das Datum, an dem sich die Welt ändert.
  • GerdTIR schrieb:

    in der Anlaleitung steht:

    MOTRONIC Fehlerspeicher auslesen

    1. Die Leitungen des Mot-test bei ausgeschalteter Zündung wie folgt anschließen:

    Kabel rot Pin 1
    Kabel schwarz nicht anschließen

    2. Motor starten
    Wie soll dann da das Gerät irgendeinen Einfluss nehmen, wenn das schwarze Kabel nicht an Masse angeschlossen wird ??
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • hoechst schrieb:

    Wie soll dann da das Gerät irgendeinen Einfluss nehmen, wenn das schwarze Kabel nicht an Masse angeschlossen wird ??
    Weil es Masse über den 12V Stecker bekommt.
    Gruß aus Essen, Karl.


    An Silvester feiert die ganze Welt, dass sich das Datum ändert.
    Hoffentlich feiern wir bald das Datum, an dem sich die Welt ändert.