Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Fehlerspeicher Motronic MA2.2 kann nicht ausgelesen werden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SlowDriver schrieb:

    dann bleiben alle Lampen an, d.h. Zündstrom liegt vor. Der Anlasser legt sich ebenfalls voll ins Zeug, aber ohne Erfolg.
    Ohne den ganzen Fred noch mal gelesen zu haben: Wenn der Killschalter nicht in der Mitte steht, tritt das selbe Phänomen auf.
    Heinz


    "Das Universum expandiert, aber ich finde keinen Parkplatz."
    Harald Lesch
  • Habe festgestellt, das ich den Benzinfilter falsch eingebaut habe. Jetzt sitzt der Filter richtig, der Pfeil weist in Richtung kurzes Schlauchstück zur Pumpe. Allerdings ist das "Bocken" noch da und sie geht aus, aber anders. Bevor sie stehen bleibt, scheint sie "gefühlt" nach Sprit zu japsen. Kann es sein, das der falsche Einbau den Filter zerstört hat?
    Gruß

    SlowDriver
  • SlowDriver schrieb:

    der Pfeil weist in Richtung kurzes Schlauchstück zur Pumpe
    Wie Dominik schon geschrieben hat. Falsch rum eingebaut. Das lange Schlauchstück kommt von Pumpe>>> Bezinfilter>>> kurzes Schlauchstück>>> auf Rohr zur Einspritzleiste.
    Bild 1 (B-Pumpe).JPG
    Mit Gruß von der Siegmündung

    Manfred
  • Okay, dann habe ich es falsch beschrieben. Der Pfeil zeigt in Richtung kurzes Schlauchstück. Das scheint ja richtig zu sein. Das Rohr führt aber zur Einspritzleiste und nicht zur Pumpe. Mein Fehler :)

    Noch einmal meine Frage. Kann es sein, dass der falsche Einbau den Filter beschädigt hat und dieser die Ursache meines Problems ist? Oder muss ich weiter suchen?
    Gruß

    SlowDriver
  • Nichts ist unmöglich, und wenn der Filter nicht mal 15 Euronen kostet, würde ich den halt nochmal tauschen, um eine mögliche Fehlerquelle auszuschliessen
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • So, habe heute noch einmal eine Testfahrt gemacht, um den Motor zum Stillstand zu bringen, damit ich prüfen kann, ob ein Zündfunke bzw. genügend Benzin aus der Druckleitung kommt. Leider hat es nicht funktioniert. Sie hat zwar wieder etwas gebockt (gefühlt nach Sprit gejapst) aber sie ging nicht mehr aus und jetzt läuft und läuft sie wieder. Muss dann doch wohl am falsch eingebauten Benzinfilter gelegen haben. Mir ist zwar nicht klar, wie der Benzinfilter arbeitet, aber es scheint ja daran gelegen zu haben.
    Gruß

    SlowDriver
  • Habe sicherheitshalber einen neuen Benzinfilter eingebaut, leider ohne Erfolg. Da ich mit meinem Latein am Ende bin, habe ich das Motorrad dann doch schweren Herzens zu BMW gebracht. Der Meister ist ebenfalls bei einer Probefahrt dreimal liegen geblieben. Aber sie haben keine Ahnung, woran es liegen könnte. Auffällig ist nur, das der Fehler im Leerlauf nicht auftritt, sondern nur während der Fahrt. Sie müssten also alles auseinander nehmen und suchen (für 150 € die Stunde). Das habe ich erst einmal abgelehnt und die Maschine wieder zurück geholt. Bezahlen musste ich allerdings nichts!

    Nochmal in Kurzfassung:
    - der Motor fängt nach kurzer Fahrt an zu stottern und geht aus und kann erst nach ca. 5 min wieder gestartet werden.

    Folgende Maßnahmen habe ich bereits durchgeführt:
    - Benzinfilter getauscht
    - Hallgeber getauscht (und alten wieder eingebaut)
    - Zündspulen getauscht (und alte wieder eingebaut)
    - Drosselklappenpoti überprüft
    - Temperatursenor überprüft
    - auf Undichtigkeiten geprüft

    Ich habe bereits zwei "kleinere" Werkstätten u Hilfe gebeten, aber die mussten auch passen.

    Hat noch wer eine Idee oder kennt einen guten Schrauber in Essen und Umgebung?
    Gruß

    SlowDriver
  • Moin
    Welchen Temperatur Sensor hast du geprüft/getauscht??
    K1200GT
    ABS Flüsterer
    Lenkungsdämpfer im Austausch für die K RS Modelle
    Bei mir gibt es die Tosi ABS Steuergeräte im Tausch
    Jetzt auch ABS II für K1100 K1200RS + R1100R, R1100S,
    Ich Verlasse mich auf meine Sinne,Irrsinn-Wahnsinn-Blödsinn
  • Das ist ein weiser Gedanke. Ich hatte mal eine Quh in den Fingern, die die gleichen Symptome zeigte. Dort wies die Benzinpumpensicherung einen temperaturabhängigen Haarriss auf. Auf den Fehler bin ich nur gekommen, weil beim Einschalten er Zündung keine Pumpe zu hören war.
    Heinz


    "Das Universum expandiert, aber ich finde keinen Parkplatz."
    Harald Lesch
  • Ist noch das Steuergerät , Motronic zu nennen....
    Das kann ja auch diese Bilder hervorzaubern.

    Ansonsten- bring mir das Teil, wenn sich niemand in der Nähe sonst findet. Das ist ja relativ schnell ermittölt- wo da der Fehler liegt. :)
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:

    kochhof.de
  • Hallo Rainer,

    was sagt der Fehlerspeicher der jetzt richtigen Motronic?
    Hab das gleiche Fehlerbild seit ein paar Jahren jedoch immer nur mal alle paar Monate im Sommer, immer bei hohen Außentemperaturen und heißem Motor (hoffentlich gehabt) seit 2 Wochen ist Ruhe. Vielleicht ist es meiner K ja auch im Moment nur nicht heiß genug.

    Jochen
    K-Fahrer seit 1986


  • Brennen alle Lämpchen nach dem ausgehen in der Brotdose? Hast du das Zündschloss geprüft?

    Mal mit gebrücktem Zündschloss gefahren?

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • Hallo Leute, Danke für die schnellen Antworten.

    @boxer-joey: Welchen Temperatur Sensor hast du geprüft/getauscht??
    Den Kühlwassertemperatur-Sensor. M.E. liegen die Messungen im Bereich der Kennlinie.

    @Dieselöl: Ist noch das Steuergerät , Motronic zu nennen....
    Sorry, das hatte ich vergessen zu schreiben. Die Motronic habe ich bereits ausgetauscht, da sich der Fehlerspeicher nicht mehr auslesen lies. Es wird aber kein Fehler angezeigt.

    @Jochen-E: was sagt der Fehlerspeicher der jetzt richtigen Motronic?
    Es wird aber kein Fehler angezeigt.

    @peterkr: Brennen alle Lämpchen nach dem ausgehen in der Brotdose? Hast du das Zündschloss geprüft?
    Ja, alle Lämpchen brennen. Nein, das Zündschloss habe ich noch nicht geprüft.

    Mir ist auch nicht ganz klar, wie ein Kabelbruch die Ursache sein könnte. Der Motor geht ja nicht schlagartig aus, sonders "jappst" nach Sprit bevor er dann abstirbt.

    Die anderen Tipps werde ich jetzt mal nach und nach abarbeiten. Vielleicht ist ja ein Treffer dabei. :)
    Gruß

    SlowDriver
  • Hast du Mal eine Kerze rausgedreht nachdem sie ausgegangen ist?
    K1200GT
    ABS Flüsterer
    Lenkungsdämpfer im Austausch für die K RS Modelle
    Bei mir gibt es die Tosi ABS Steuergeräte im Tausch
    Jetzt auch ABS II für K1100 K1200RS + R1100R, R1100S,
    Ich Verlasse mich auf meine Sinne,Irrsinn-Wahnsinn-Blödsinn
  • So, es gibt wieder neuer Erkenntnisse.

    @Ziegelfan: tausch mal die Sicherung Nr. 6 gegen eine neue.
    Die Sicherung habe ich überprüft, sie ist in Ordnung. Habe sie aber trotzdem getauscht. Leider keine Verbesserung.

    @boxer-joey: Hast du Mal eine Kerze rausgedreht nachdem sie ausgegangen ist?
    Ja, habe ich getan. Das Kerzenbild ist rußig.

    Die Benzinpumpe pumpt m. E. ordentlich Benzin in das Auffangglas nachdem der Motor abgestorben ist. D.h. die Pumpe scheint in Ordnung zu sein. Die verrußte Zündkerze deutet m. E. eher auf einen Fehler der Zündung hin.

    Hilft uns das weiter? Könnte eine andere Sicherung das Problem sein?
    Gruß

    SlowDriver