Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Spiegelglas kaputt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spiegelglas kaputt

    Hoffe das passt hier her, habe nix besseres gefunden:

    Habe hier einen 4V RS Spiegel. Das Spiegelglas hat leider beim Anfahren die Flucht ergriffen und ist nun kaputt. Aber der Plastikhalter ist noch da. Die Halteklammer hat sich im Spiegelgehäuse gefunden. Nun würde ich hier so ein Glas bestellen und schauen, dass ich das alte Glas aus dem Halter kriege. Vielleicht ganz leicht warm machen? Und dann halt das neue einkleben... scheint ja doppelseitiges Klebeband dran zu sein.
    Gibt's zu dieser Idee Kommentare oder hilfreiche Tipps? Lösen die Halteklammern sich manchmal von selber?
    --
    Grüße Robka!
  • Hallo Robert,

    genau so machst Du es... mit einem Fön warm machen und dann mit einem Cutter-Messer das alte Glas vom Träger schneiden. Die Reste vom Kleber ebenfalls erwärmen und abziehen. Dann die Trägerplatte reinigen und das neue Glas aufkleben.
    Ist ne Sache von max 10 Minuten. Habe ich selbst vor paar Tagen mit nem defekten RS-Spiegelglas so gemacht.
  • Setz Dich morgen auf den Bock und komm zum Schraubertreffen nach Plattenhardt zum Roadhunter....Beginn 9 Uhr!!
    Dort findest Du die Lösung für all Deine Probleme um die K.

    Gruß Werner
    Gruß aus Herrenberg

  • Habedere,

    für solche Klebereien nehme ich imme das Outdoor-Klebeband ausm Baumarkt.

    Ist zwar im Preis für ne kleine Rolle ziemlich heftig, klebt aber wie Scheixxe an der Klowand (fettfreier Untergrund voraus gesetzt).

    Das doppelseitige Klebeband ist mit durchsichtigem Silikon nicht wie andere mit Schaumstoff dazwischen.
    Servus
    Peter

    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • Es soll auch Spiegelklebeband geben, dass sogar in tropisch bedampften Badezimmerumgebungen hält. :D
    Heinz


    "Das Universum expandiert, aber ich finde keinen Parkplatz."
    Harald Lesch
  • ehli_STD schrieb:

    na, soo doll kann das dann aber auch nicht sein, wenn du das immer wieder kleben musst..
    Ey, hömma ehli,

    wennste mich meinst, bist aber sowas von aufm Holzweg.

    Bei allem, was ich bislang damit verarztet habe, bicht das Zeuch nach wie vor wie am ersten Tach.
    Ganz im Gegentum, beim Ablösen tun mir immer die Finger vom Abrubbeln weh.
    Servus
    Peter

    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • Hallo liebe Freunde.. :drinkingcheers: ich habe nun die K ja seit letzter Saison (im Winter 16/17 und bei KM 37.400 hab ich Sie dank euch schön herrichten können) - hab ich haier alles beschrieben - und im Frühjar 2018 nun noch kupplung erneuert und geStaburagst . :police:

    Maschine hatte zu dem Zeitpunkt gut 41Tkm gelaufen.
    Nun bin ich in Südtirol gewesen uf einer insgesamt 3200 km Reise in ca 5 Tagen.
    Teilweise leichte enduroeinlagen(mein bruder mit der GS hatte teilweise so komische Nebenstrecken vom (Motorradnavi) vorgeschlagen bekommen und mit seiner Bergziege ist das alles einfach.. :tappingfoot:

    naja trotzdem alles schön.

    So.. und nun fahr ich bei mir am Haus über den abgesenkten Bordsetein - zack - linkers Spiegelglas raus und peng: Kaputt!!
    Verdammt.
    Das glaubt dir kein Schwein. :pfanne:

    also ich habe 2 Spiegel zu hause für links.
    Bei beiden innen KEINE Klammer zu sehen und auch nix zu wollen mit leichtem hebeln(innen, gegen den "Pin" von dem Glashalter).
    Ich bekomm es nicht heraus.

    Ich habe da wohl die neueren Versionen ohne die Klammer(?) wie kann ich vorgehen jetzt.
    - am Motorrad selber muss ich heute direkt noch schauen was da für ne Version dran ist.
    Bike ist zumindest 1/88 aber das muss jetzt nix heißen..

    Die Ohren sind ja dauernd gefährdet .. ich Dussel bin selber beim Putzen schon mit dem Kopf drangekommen.. anderes Thema! ;(
  • Aprilscherz schrieb:

    Ich habe da wohl die neueren Versionen ohne die Klammer(?) wie kann ich vorgehen jetzt.
    Manche schlagen die Spiegel mit dem Glas nach unten auf ein dickes zusammengelegtes Handtuch,
    ich bevorzuge die Lösung mit zwei Schlaufen dünnen Spanngurt hinter die Gläser und dann vorsichtig ziehen

    Grüße Max
    Venceremos! :thumpup: :thumpup: :thumpup: :thumpup:

    drei ... sind Spaß genug
    Mae West: Eine Kurve ist die lieblichste Entfernung zwischen zwei Punkten
  • Max_CHA schrieb:

    Manche schlagen die Spiegel mit dem Glas nach unten auf ein dickes zusammengelegtes Handtuch,
    ich bevorzuge die Lösung mit zwei Schlaufen dünnen Spanngurt hinter die Gläser und dann vorsichtig ziehen
    Moin
    Gilt das nicht nur für LT-Spiegel.
    Mir ist zwar auch schon mal ein RS-Spiegel ohne Federklammer untergekommen, aber die fehlte nur. Leider habe ich davon kein Foto gemacht.
    Viel Erfolg wünsche ich trotzdem.
    K11LT -Spiegelgehäuse 1.JPGK11LT Spiegelplatte hinten 1.JPG
    Mit Gruß von der Siegmündung

    Manfred
  • Ich wollte mal vermelden, dass ich nun über das lange Wochenende den Ersatzspiegel erhalten haben und den dann in den alten Träger eingebaut habe. Den alten Spiegel habe ich vorher mit einem Malerspachtel rausgelöst, das ging ganz gut. Das alte Klebeband habe ich mit Spiritus wegbekommen, war aber mühsam.
    Zum kleben habe ich das Band genommen, dass mit dem Spiegel mitgekommen ist. Ich hoffe mal das taugt was. Ansonsten wurden die Spiegel in den Gehäusen und die Gehäuse an der Verkleidung mit Fangseilen versehen. Ich habe ordinäre dünne PP-Leine genommen. Ist ja für 'ne Renn-Sau, da muss man schon das Gewicht im Auge behalten :thumpup: :D .

    Also danke für die Tipps, es spiegelt wieder beidseitig an der RS.
    --
    Grüße Robka!