Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Radlager vorne ersetzen, K100 RS Y-Felge

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vielleicht hast Du ja eine single Herdplatte mobil. Damit geht es auch.
    Felge/Radlagersitz auf Platte legen und anheizen.
    Mit Gruß von der Siegmündung

    Manfred
  • Hallo K-Gemeinde,
    Ich habe nun einmal die Gabel und die Radlager genau untersucht; Die Lager laufen ohne Ruckel und spielfrei nichts auf Verschleiss festgestellt.
    Als das Vorderrad demontiert war drückte ich die Gabel zusammen, so weit es ging, und das ruckweise. Hier war nun auch das Geräusch zu hören.

    Also hätte ich nur noch die Möglichkeit Gabel von einer K75 zu nehmen, oder die Federn austauschen. Ob das noch in dieser Saison stattfindet weiss ich noch nicht.
    Vielen Dank an alle die hier mit wirkten!


    PS: Für weitere Hinweise bzg K75 Ferderbeine dankbar, (sind diese 1/1 in den Brücken austauschbar?)
  • manfred ffm schrieb:

    PS: Für weitere Hinweise bzg K75 Ferderbeine dankbar, (sind diese 1/1 in den Brücken austauschbar?)
    Du meinst Gabel, nicht Federbeine?

    Wenn Du Dir hier mal das Werkstatthandbuch runterlädst und im Kapitel 31 die technischen Daten der verbauten Gabeln vergleichst, findest Du da alle nötigen Angaben. In kurz: wenn Du auf Showa wechseln willst, dann nur komplett inkl. Brücken. Wenn Du auf die Sportgabel wechseln willst, die in der 75S verbaut war, dann reicht es, die Stand-/Tauchrohre zu wechseln - die Brücken dürfen dann bleiben.
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91) / R80GS PD (0118136, 1.92)