To use all functions of this page, you should register.

Federbein defekt?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Federbein defekt?

    Hallo zusammen,

    ich habe am Wochenende zum ersten Mal eine Tour mit meinem Sohn zusammen auf der "neuen" K 75 S gemacht. Wir sind beide ziemlich groß und so kommt einiges an Gewicht zusammen. Das zulässige Gesamtgewicht haben wir trotzdem noch nicht ganz erreicht. Trotz höchster Federvorspannung ist das Heck beim Überfahren mittlerer Unebenheiten hart auf den Block gegangen. Das kann doch nicht richtig sein, oder...?! Ist das Federbein vielleicht defekt?

    Viele Grüße,
    Michael
  • Gegenfrage: Ist es denn noch das erste, originale Federbein?? Nivomat??

    Dann kannst du davon ausgehen: Es ist "durch".
    ... meint Stefan_SLE

    Achtung: Bis auf weiteres bin ich außer Betrieb:

    Mein "Dumme-Leute-Filter" braucht eine Reinigung und die "Ist-mir-egal-Batterien" sind alle.


  • Mike BK wrote:

    Ist das Federbein vielleicht defekt?
    Es wird halt ausgelutscht sein.
    Anstelle eines Originalfederbeins würde ich eines aus dem Zubehör nehmen, Öhlins, Wilbers sind die, die mehr Geld aus dem Beutel ziehen, YSS, Bilstein die günstigeren.
    Aber frage bei den Sponsoren hier im Forum nach, die haben das passende für Dich / Euch
    Klaus_RO
  • Wahnsinn, wie schnell das hier immer geht... :thumpup:
    Danke schonmal für eine Hinweise. Ich kann euch nicht mit Gewissheit sagen, ob es sich um das Original handelt. Ich gehe aber mal davon aus. Auf jeden Fall ist es das serienmäßige Teil. Nivomat hat es nicht!

    OK, dachte mir schon dass es hinüber ist - dann werde ich mich mal auf die Suche nach Ersatz machen.
  • Auch Stoßdämpfer sind Verschleißteile, da der Verschleiß schleichend eintritt, merkt man es nur nicht so.
    Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, nach ca. 50 Tkm sind die hin.
    Im Osten geht die Sonne auf.
    Sagt Euch der


    René.

  • Danke nochmal für die Tips, da wird sich was finden lassen! Ein WP-Federbein habe ich bei meiner GS mal überholen lassen, das war leider horrend teuer...

    Die Gabel ist schonmal überarbeitet worden. Da sind jetzt so Gabelkartuschen drin, die lassen sich sogar über Rändelschrauben oben auf der Gabel einstellen. Den Hersteller hab ich gerade nicht im Kopf.
  • So, ich hab mal nachgeschaut, die Gabelkartuschen sind von der Firma "motorquality spa" aus Sesto S. Giovanni in Norditalien. Vertrieben und eingebaut durch die Firma "Brune GmbH" in Telgte. Die Dinger heißen "Kit Trasformazione Idraulico per Forcella". Artikel Nummer 41.150.BWK

    Google findet darüber übrigens gar nichts - schon seltsam! Immerhin die Firma scheint es noch zu geben.