Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Welche Ölsorte ist das?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    Um auf den Titel deines Threads direkt zu antworten :
    Das ist das wassergekühlte Motoröl das vorzugsweise dort zum Einsatz kommt wo die Kopfdichtung inkontinent ist ;(
    Du wirst dich damit anfreunden müssen daß du die Kopfdichtung erneuern musst
    Meint Walter von dr Oschdalb
  • Neu

    hätte man das nicht schon am Ölschauglas sehen können beim Kauf so eine milchige Brühe :confused:
    Oder am Öleinfülldeckel

    K-russ jo
    Ein Mercedes kann sehr viel Freude bringen, wenn er als Autotransporter mit ner Ladung BMW
    unterwegs ist!
  • Neu

    Für Kondensatbildung ist das viel zu heftig. Den Ölwechsel kannst Du Dir sparen.
    Mit einem Druckverlusttester kanns Du evtl. vorab feststellen ob und bei welchem Zylinder die KoDi undicht ist.
    Den Zylinderkopf vor der Montage auf Verzug prüfen.

    Gruß, Tommy
    Ich bin kein Biker und fahre kein Moped!
  • Neu

    steffen_grz schrieb:

    Könnte auch massiver Kurzstreckenbetrieb mit Kondensatbildung als Ursache haben.
    Ich würde wechseln, neu befüllen und erst einmal fahren und beobachten.
    Glaubst Du wirklich das man soviel "Kurzstrecke" fahren kann?

    Höchstens über die Betriebsjahre (seit Zulassung) ohne Ölwechsel ;)

    Das ist kein Motoröl, das ist Sch....,sch......., ...... lamm :roll:

    p.s. möchte nicht wissen wie es im Inneren des Motors ausschaut.........................
    Gruß

    Sandy
  • Neu

    Nun ja, ZyKoDi-schau ich mal mit Druckverlusttest. Wasser im Öl-aber kein Öl im Wasser?
    Was ist mit der Wasser-/Ölpumpe? Wenn dort diese trennende Dichtung nicht funktioniert?
    Wollt ich mal wieder K fahren und jetzt wieder K schrauben:-(
    Gruß
    Uli
  • Neu

    Kopfdichtung ist im A.... und der Kühlwasserstand im Kühler ist nicht sichtbar und bestätigt die Diagnose.
    Alles raus und gründlichst hinterher spülen ( wasser- und ölseitig ).

    Viel Spass und gutes Gelingen bei der Reparatur.

    Gruß Werner
    Gruß aus Herrenberg

  • Neu

    uliver_ac schrieb:

    Was ist mit der Wasser-/Ölpumpe? Wenn dort diese trennende Dichtung nicht funktioniert?

    Kupplungsdoktor schrieb:

    davor halte ich eher die Öl-Wasserpumpe für sehr verdächtig!
    Dann müsste aber doch etwas aus der Ablaufbohrung auslaufen. Dafür ist schließlich der Zwischenraum zwischen Wasser- und Ölpumpe da.
    Heinz


    "Das Universum expandiert, aber ich finde keinen Parkplatz."
    Harald Lesch
  • Neu

    uliver_ac schrieb:

    Wasser im Öl-aber kein Öl im Wasser?
    Ja, wenn an einer Stelle das Kühlwasser, das unter Druck steht, in den drucklosen Motor-Innenraum gelangen kann. Zum Beispiel wenn die Kopfdichtung zwischen Kühlkanal und Kettenkasten undicht ist oder (habe ich bei der K noch nicht gehört, kommt bei Dosen öfter vor) wenn der Kopf in Richtung Nockenwellenraum gerissen ist.

    Aus der (leidvollen) Erfahrung würde ich in jedem Fall dann mal die Lager (Hauptlager und Pleuellager) aufmachen und nachsehen, oft ist mit der Emulsion hier ein hoher Verschleiß gekommen und dann macht man die besser mal neu.

    Die Ölsorte ist dann "Latte Macciato", gerührt (nicht geschüttelt).

    Gruß und viel Erfolg bei der Reparatur,
    Wolfgang
  • Neu

    diesel schrieb:

    Oder ein immer Draußenstehped?

    Ist jedenfalls eine viel zu große Menge an Wasser im Öl.
    Dann müsste meine die gleichen Symptome haben denn die steht auch immer draussen

    K-russ jo
    Ein Mercedes kann sehr viel Freude bringen, wenn er als Autotransporter mit ner Ladung BMW
    unterwegs ist!
  • Neu

    Ich würde die paar Liter Öl investieren und das Öl wechseln. Das Öl im Hinterrqadantrieb meiner K war nach dem Kauf genauso. Nach Neubefüllung war nach einem Jahr noch immer alles Paletti. Ja, Kompressionsprüfung würde ich nach dem Ölwechsel dann machen. In jedem Falle reinigst Du den Motor, zuminest teilweise, mit dem neuen Öl.
  • Neu

    corda3wd schrieb:

    Mit einem Druckverlusttester kanns Du evtl. vorab feststellen ob und bei welchem Zylinder die KoDi undicht ist.
    Da sieht man in diesen Fall nicht mehr, als man an den Zündkerzen ablesen könnte.

    jo1966 schrieb:

    Dann müsste meine die gleichen Symptome haben denn die steht auch immer draussen
    Dazu müsste schon noch eine sehr ungünstige Lage mit einem Defekt am Moppet vorliegen. Normal regnets da ja nicht rein.
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:

    kochhof.de