Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Super oder Super plus? Billigsprit oder Markensprit?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Super oder Super plus? Billigsprit oder Markensprit?

    Hallo an alle!

    Auch wenn das Thema Kraftstoff hier schon ein paarmal angeschnitten wurde, meist wegen der Verwendung von E10, möchte ich hier mal die Frage in die Runde werfen, ob es besser ist, die K100RS 4V mit Super plus zu betanken, oder ob das "normale" Superbenzin ausreicht.

    In der Bedienungsanleitung steht:
    Hinweis
    Superkraftstoff bleifrei DIN 51 607, Mindestoktanzahl 95 (ROZ) und 85 (MOZ)
    oder
    Superkraftstoff bleihaltig DIN 51 600, Mindestoktanzahl 98 (ROZ) und 88 (MOZ)

    Gut, bleihaltig gibt es ja nicht mehr, aber der eine oder andere Biker schwört auf Super Plus, das sei besser für den Motor und sei auch ergiebiger. Ist da was dran?
    Wenn Super Plus nicht bis zu 20 Cent teurer wäre, würde ich gar nicht fragen, aber gibt es da Erfahrungen oder Aussagen von Werkstätten, die jemand hier im Forum schon gehört hat?

    Ähnliches Thema: Sprit von Billigtankstellen.
    Unsere (Auto)Werkstatt sagt, grundsätzlich käme der Kraftstoff aller Tankstellen zwar prinzipiell aus gleicher Quelle, die Billiganbieter würden aber an den Zusätzen sparen (Menge und/oder Qualität), und das würde sich im Laufe der Zeit durch Ablagerungen im Kraftstoffsystem nachteilig bemerkbar machen.
    Tatsache ist, dass ich bei Langstrecken mit dem Auto schon selbst festgestellt habe, dass ich mit einer Tankfüllung Markensprit regelmäßig weiter komme, als mit der gleichen Menge Billigsprit. Und nein, das sind keine Beobachtungsausreißer. Ich bin Naturwissenschaftler, und bin daher schon selbst bei statistikanfälligen Messwerten vorsichtig, und beobachte sowas eher langfristig... ^^
    Gibt es dazu Erfahrungswerte bei den Ziegelsteinen?

    Viele Grüße und schöne Pfingsten :coolthumbup:
    Dirk
  • Moin!

    Super Plus brauchst du nur fahren, wenn es das Motorrad benötigt.
    Bei meinen ist es so, das sie beide verbleit brauchen, das hatte 98 Oktan, heute eben Super Plus.
    Ergiebiger ist Super Plus nicht, die Energie die dort drin steckt, ist etwas niedriger als bei Super.
    Es geht um die Klopffestigkeit, hier ist sie bei Super Plus höher.
    Die paar Cent an der Tankstellen stören mich nicht, Motorradfahren ist eben ein teures Hobby.....
    Also bis dann,

    Christian.



    Mitglied? Ja! Seid wann? Wen interessierts......

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Boxerfahrer ()

  • Mr. Spock schrieb:

    In der Bedienungsanleitung steht:
    Hinweis
    Superkraftstoff bleifrei DIN 51 607, Mindestoktanzahl 95 (ROZ) und 85 (MOZ)
    Reicht als Antwort eigentlich schon.

    Einen entscheidenden Vorteilsgewinn sehe ich nicht, eher eine unnötige Belastung meines Geldbeutels.
    Ich tanke überwiegend an freien Tankstellen, der/den K(´s) hat es seit Jahren nichts ausgemacht.
    Klaus_RO
  • Tja, mein Triple läuft seit August 14 mit E10. Seit über 70'000 Km Klaglos..... :love:

    Wenn ich mal "aus Versehen" das teuere Zeugs tanke, komm ich bei gleicher Fahrweise auch nicht wirklich weiter.
    (Und bevor das 3er-4er Gemeckere wieder losgeht: JA, bei der geringen Leistung macht das eh nüscht :P )



    Da arbeite ich besser am Bio-Tuning, um Sprit zu sparen. :rolleyes:

    Ablagerungen ergeben sich nur, wenn die Mopte zu lange rumsteht, das kommt eh alles aus dem selben Eimer bei der Raffinerrie, ob nu Zusätze drin sind, oder nicht. Sprit ist Sprit.

    Vielleich haste ja bei dem "teuren Markenzeugs" auch eher n sensibleren Gassfuss in der Dose, weil der Mist wieder so teuer war :rolling:

    Live long and Prosper \n/

    Frauen sind wie Handgranaten: Ziehste den Ring ab, ist das Haus wech!

    Treffen für Heckwegflexer auf der T-Burg 2018, wer hätte Interesse?

    "Ey Clegane, warum hast du immer so ne miese Laune? ....Aus Erfahrung!"
    Sandor Clegane, GoT S7/E1 :mrgreen:



    Fallout 4 Radio Songs - Diamond City Station Full + Track List - YouTube
  • Ja, das Thema ist nicht Ohne.
    Bei Motoren mit Klopfsensoren kommt man sicherlich weiter, da die Klopffestigkeit besser ausgenutzt werden kann.
    Die K hat das noch nicht, da könnte man die Zündung etwas früher einstellen, aber bitte Finger weg, wenn man nicht genau weiß was man damit anrichten kann.

    Der Sprit ist jedenfalls hochwertiger und haltbarer als die 95er Plörre.
    Das kann den Tank und andere Innereien schonen, kann sich also bezahlt machen. Beim Vielfahrer wie ALEX MH ist das bestimmt kein Problem aber wer so ein Stehped hat, dem rate ich zu dem hochwertigem Safte. (speziell über die Winter-steh-Phase)

    Das mit den Additiven würde ich so jedenfalls unterstreichen.
    Aktuell ein X5 benziner mit Stadbetrieb, wenn er Jet tankt (und das ist jetzt nicht die schlechteste) dann kommt die MIL, nimmt er Shell dann bleibt sie aus.
    Fehler: Abgasreinigungsqualitätsüberwachung.
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:

    kochhof.de
  • Bei meinem 5er BMW ist der Verbrauch auf Langstrecke mit SuperPlus etwa 5-10% geringer.
    Bei meinem 75er "PowerPack" konnte ich bisher keinen Unterschied feststellen.
    Gruß von Markus dem Mosel-Bayer
  • Wenn ich größere Runden drehe mit mehreren Tankstopps täglich , verbrenne ich auch mal E10, sonst normales Super, und über den Winter zum rumstehen Super Plus.

    So gehändelt mit allem was bei mir mit Benzin funktioniert, von GS über FJ bis zum Rasenmäher.

    Ja ich könnte mit dem Rasenmäher große Runden drehen :P
    MfG Michael


    "Ein Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze." (Gilbert Keith Chesterton; 1874-1936)


    Gefährlich, die Dunkle Seite, sie ist!

    Schnauze Yoda, und iss deinen Toast!
  • Manfred_SU schrieb:

    Hier mal die Antwort von dem Hersteller des Fahrzeuges, welches wir so lieben:
    BMW Freigabe E10.pdf
    Was hätten die auch sonst antworten sollen/können?
    Nein, leider sollten sie E10 nicht verwenden, da in unseren Werkstääten aufgefallen ist, das Vergaser zerfressen werden, Gummis sich auflösen usw. :hyene:

    Beim Diesöl das selbe: Plötzlich gibts Diesölpest, warum wohl?

    Wasser und Bio hat im Sprit technische Nachteile, das sehen wir immer wieder.
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:

    kochhof.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von diesel ()

  • FrankGL schrieb:

    Nur Ultimate. Kraft kommt von Kraftstoff....
    :thumbsup: ..macht aber nur Sinn, wenn Du die Zündung 3-4 Grad in die richtige Richtung verdrehst.

    FrankGL schrieb:

    20 Liter auf 189 km abgefackelt
    ...falsche Richtung erwischt? :D
    Gruß
    Uli

    Aus 3 mach 2, ganz ohne Hexerei :D
    K100RS 2V - das Beste aus 84-94
    K100RT 2V - durch Zufall - aus "Abfall"

    Ein Beitrag sollte stilistisch einwandfrei, grammatikalisch korrekt, ohne Rechtschreibfehler, mit Interpunktion und Beachtung von Groß-/Kleinschreibung, juristisch unangreifbar, frei von Vorurteilen, ohne Beleidigungen, nicht ausgrenzend, unterhaltsam, zum Thema passend, in Maßen humorvoll ..... ;)