Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

K75C Bj 86 beinahe in Flammen!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hansemann schrieb:

    Auf die Gefahr hin, jetzt mit Katzenscheiße beworfen zu werden, möchte ich doch eine Idee einbringen:...
    So dumm ist die Idee nun auch nicht.

    Es wurde schon Getriebeöl in den Motor und Motoröl ins Getriebe eingefüllt ...
    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.

    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken

    Roland
  • Habe den Anlasser mal kurz ausgebaut und an ner Batterie getestet. Er dreht noch und die Wicklung ist intakt und innen ist auch nix verschmort.
  • Im eingebauten Zustand dreht der Anlasser auch. Vom Geräusch her würde ich sagen, nimmt der Anlasser den Motor allerdings nicht mit. Es klingt, als ob der Anlasser völig frei drehe.
  • Ich muss mich entschuldigen. Habe den Anlasser falsch rum drehen lassen. Es ist halt auch schon spät...
    Richtig rum funktionierts auch. Jetzt habe ich lauter intakte Einzelteile und weiß immer noch nicht warum der Anlasser plötzlich wie Sau Strom gezogen hat und mir fast die Mühle abgebrannt wäre.
    Werde als nächstes die verbrannten Kabel ersetzen, vielleicht noch einen Hauptschalter für den Fall der Fälle zwischenschalten und dann das Ganze nochmal probieren. Wenn alles geht muss die Mühle auch anspringen. Weiß der Geier was da los war.
  • Könnte sich denn ein blockierter Freilauf durch das ein und umbauen am Anlasser wieder lösen?

    Theoretisch schon oder?
    Dann hättest deinen Grund warum der Strom gezogen hat wie doof und warum es jetzt wieder geht.
  • Das könnte natürlich auch sein. Ich hab am Anlasser das Ritzel bissl eingefettet. Muss dazu sagen, dass das Motorrad jetzt auch die ganze Zeit stand. Wahrscheinlich springts auch wieder an. Die Angst vorm nächsten Qualm bleibt halt.
  • Wenn so ein Anlasser blockiert wird, ist das fast wie ein Kurzschluss. Deshalb solltest du vorsichtig testen und bei Erhitzung der Kabel aufhören.
    Im Moment sieht es doch gut aus so das Du den Kram wieder zusammenstöpseln kannst. Viel Glück...

    cu Klaus
  • Ja ganz genau. Neue kabel sind bestellt. Nach Einbau erstatte ich Bericht!

    Vorab vielen Dank an alle, die sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben ;)
  • Halte ich persönlich für unwahrscheinlich, dass es daran liegt.

    Neue Frage: Bei vielen Fahrzeugen bin ich auf eine Art Verbindungsklemme gestoßen, bei der ich nicht weiß, wie sie heißt und deshalb auch nicht bestellen kann. Die Klemmen sind weiß und es lassen sich damit auch 4 oder 5 Litzen verbinden. Ich meine natürlich keine Lüsterklemme. Die Litzen kommen alle von unten. Oft werden diese "Klemmen" als Massepunkt verwendet, der dann eben nicht am Rahmen liegt.Optisch kann man sich das Teil als Zylinder mit ca 5mm vorstellen, der auf der unteren Seite (am Litzeneingang) nochmal einen Bund mit etwas größerem Durchmesser aufweist.
  • Das ist ein normaler Kabelverbinder, der nicht in-line ist. Wird mit einer dazu passenden Splicezange gedrückt.
    Hat allerdings keine eingebaute Zugentlastung, deshalb muß man die Leitungen unterhalb zusammenbinden!
    Wütde ich nicht verwenden, da wie gesagt, keine Zugentlastung der elektrischen Verbindung und nicht wasserdicht!
    Viele Grüße
    Bernd
    Es gibt alte Motorradfahrer und es gibt leichtsinnige Motorradfahrer.....aber es gibt keine alten leichtsinnigen Motorradfahrer!


    Und der Herr sprach und sagte:
    sodann sollst Du fahren die DREI, nicht mehr und nicht weniger! DREI allein soll die Nummer sein die Du fahrest und die Nummer die Du fahrest soll DREI und nur DREI sein, weder sollst Du fahren die Vier noch sollst Du fahren die Zwei, es sei denn, diese sind Teil der DREI. Die Fünf und die Sechs scheiden völlig aus. Wenn Du dann die DREI, welches ist die 3. Nummer von vorne, erreicht hast, drücke mit Kraft den Spassknopf.... und wer sich nicht dran hält, soll sehen, was er davon hat!
    (Monty Python, Die Ritter der Kokosnuss, leicht abgewandelt)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Besalelu ()

  • Das sind Kabelquetschhülsen aus der Leuchtenindustrie. Sind e.A.n. völlig ungeeignet für Fahrzeugtechnik. Habe 10 Jahre in dem Bereich als Einkäufer gearbeitet. Selbst, wenn du die richtige Krimpzange haben solltest, Finger Weg von den Dingern. Sind größer Mist.
    Hartwig
    Hauptsache läuft.... :thumbup