To use all functions of this page, you should register.

ZuMo 660 wird nicht mehr am PC erkannt

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • ZuMo 660 wird nicht mehr am PC erkannt

    Hallo,

    vielleicht hat hier noch jemand den "ultimativen" Trick damit das navi wieder am PC erkannt wird.

    Derzeit folgende Software: 5.10
    GPS 2.90
    DSP 2.30

    BaseCamp Version 4.6.2


    Wenn ich das Navi mit dem Original Kabel (MiniUSB-USB) an den Laptop hänge kommt kurz das gewohnte Bild mit dem PC Symbol und dem durchlaufenden grünen Streifen. Trotzdem sagt BaseCamp dass kein Navi gefunden wurde. Im Dateiexplorer wird das Gerät auch nicht als Wechseldatenträger angezeigt.

    Was ich schon alles probiert habe:
    USB Kabel von anderem Garmin, alle USB Port des PC und eines weiteren PC. Ein anderer Garmin wird aber mit dem Kabeln an meinem PC erkannt (deshalb schließe ich den PC und das Kabel als Fehlerquelle mal aus)

    Ich habe auch schon einen Hardreset gemacht und alle Benutzerdaten gelöscht.
    Den Webupdater nutzen geht nicht da hierzu ja auch das Navi über USB angeschlossen werden muss.

    Scheinbar verläuft sich das Navi beim finden des USB Ports - salopp gesagt.

    Im Diagnosetool 1 des Navis steht bei USB ID 2.25 no cable detected. Hier springt die Anzeige von 2.25 auf 2.26 und zurück. Wechselt also ständig. Wenn es am PC hängt und ich nach schaue steht da USB Typ B, aber es springt auch zwischen 2.25 und 2.26 hin und her.

    Wie bitte kann ich z.B. eine ältere Firmwäre aufspielen um sie dann normal zu updaten?

    Vor dem Fehler wurde das Navi normal am PC genutzt, Route aufgespielt und abgefahren. Bei Rückkehr zu hause wollte ich die mit Bekannten abgefahrenen Strecken im Basecamp anschauen und da wurde das Navi nicht mehr erkannt.
    Vielleicht auch noch wichtig: Beim Hausgebrauch dazwischen hat sich das Navi aufgehängt als es eine Route erstellen wollte. Es hat danach aber normal wieder funktioniert. Routen erstellen sowie bereits geladene Routen laden und abfahren.

    Man kann das Navi ja nicht platt machen und neu aufspielen ohne es am PC zu haben.

    Garmin Support ebenfalls schon kontaktiert und nur eben den Hinweis mit den Benutzerdaten löschen erhalten - das hatte ich aber da schon längst gemacht und in der mail auch geschrieben.

    Unter knoppix wird das Navi auch nciht als Wechseldatenträger angezeigt - auch schon probiert.

    Nun bin ich mit dem Latein am Ende und ich will kein neues Navi! Navigieren tut es noch, Routen kann ich mittels SD Karte noch importieren, aber eben alles sehr umständlich.

    DANKESCHÖN fürs lesen des unendlichen Textes!
    Gruß Moni - vom Rand des Münsterlandes
  • So wie du das beschreibst klingt es fast so als wäre die usb Buchse vom navi kaputt. Wackelkontakt oä.

    Ich würde jetzt hingehen das Ding komplett öffnen und die buchse neu einlöten. Ggfls auch erst mal die Kontakte auf der Platine durchmessen, also ob die buchse richtig Kontakt hat
  • Lädt der Accu noch über USB?

    Edit: Marcel war schneller, ist ja ein Problem beim 660, zumindest liest man das öfter mit der Wackelusbdose.

    Edit 2: Hattest Du es mal ohne SD angesteckt?
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."
  • Hallo Moni,

    wird das Gerät vom Betriebssytem des Rechners als Laufwerk erkannt wenn es eine zeit lang angesöpselt war?

    Wenn nicht, hast du ein Passwort am Navi eingestellt?

    Das sollte eingegeben werden.

    Wenn dem nicht so ist scheint das Gerät defekt zu sein!
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • Marcel_R1150RT wrote:

    So wie du das beschreibst klingt es fast so als wäre die usb Buchse vom navi kaputt. Wackelkontakt oä.

    Ich würde jetzt hingehen das Ding komplett öffnen und die buchse neu einlöten. Ggfls auch erst mal die Kontakte auf der Platine durchmessen, also ob die buchse richtig Kontakt hat
    Ich befürchte, das Moni dafür nicht den richtigen Lötkolben hat.

    Gruß
    Achim
  • Zu euren Fragen:
    das Navi lädt über den USB am PC noch.
    Ein Passwort hatte ich noch nie eingestellt - weil ich es eh vergessen würde.

    Das Navi wird nie nicht am PC erkannt, egal wie oft ich von vorne beginne oder es dran lasse. Das wäre ja viel zu einfach :trost:

    Wenn ich das Navi auseinander baue ist es nicht mehr wasserdicht und bald hin. Also mit ganz sofort hin geht nur wenn ICH löte.... Der Tod jeder Verbindung. Ich kann braten mit dem Lötkolben, löten eher nicht. Ich belege mal einen Grundkurs zum löten in naher Zukunft und kann dann wenigstens so Kabelenden verlöten.

    Also wenn man so ein Dingens über Bluetooth verbindet kann man es dann an einem Rechner "bearbeiten" - also Dateien ändern,löschen, drauf spielen?
    Dann suche ich mir einen PC wo bluetooth funtkioniert - bei meinem bin ich zu grau dafür.
    Oder geht Bluetooth nur fürs Handy oder Kopfhörer bei so einem Navi?

    Ich denke immer noch eher an einen Softwarefehler weil ich ja über dne Port laden kann. Der MiniUSB im Navi liegt ja eigentlich sehr geschützt unter dem Batteriedeckelfach. Da sollte nix dran kommen (die Hoffnung stirbt zuletzt).
    Gruß Moni - vom Rand des Münsterlandes
  • Mia Moni wrote:

    Dann suche ich mir einen PC wo bluetooth funtkioniert - bei meinem bin ich zu grau dafür.
    Oder geht Bluetooth nur fürs Handy oder Kopfhörer bei so einem Navi?
    Letzteres trifft zu! Für Bt-Verbindung zum PC fehlt das entsprechende Protokoll!
    Ich bin nicht stur, ich bin nur Meinungsstabil!

    Wer hinter meinem Rücken tuschelt befindet sich in guter Position mich am Allerwertesten zu lecken! :neener:


    Es muss nicht immer alles Sinn machen, manchmal reicht's aus wenn's Spass macht!

    Bis neulich, Christian!
  • Hast du an der Motorradhalterung im Kabelsatz einen USB.Anschluss irgendwo versteckt ? Mit einem Laptop und dem Garmin in der Halterung kannst du versuchen, die Verbindung aufzunehmen. Wenn DAS geht, ist die Mini USB Buchse im Eimer.

    hier das Bild der vorhandenen Kabel inkl USB wasserdicht.. polo-motorrad.ch/de_ch/motorra…ur-zumo-590lm-058cfd.html
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Was mir noch dazu einfällt:
    Zumo 660 ist im PC Zeitalter ja quasi Vorkriegsware. Das bedeutet gleichzeitig das der Akku auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Wenn der Akku aber fälschlicherweise zum USB Anschluß meldet er ist platt wir erstmal nur versucht zu laden. Wenn dann noch ausschließlich USB2 Anschlüsse hinzukommen ist die Ladeleistung des PC-USB wahrscheinlich zu gering, um den angeblich notwendigen Ladevorgang zu initiieren. Ergo kein weiterer Verbindungsaufbau!

    Testmöglichkeit 1: Batterie ausbauen (ist das überhaupt problemlos möglich bei Garmin?) extern komplett laden und wieder einbauen. Dies um das Lademanagement zu umgehen. Dann Verbindungstest mit PC.

    Testmöglichkeit 2: Verbindung über aktiven USB Hub an PC ausprobieren. Der aktive HUB hat eine eigene Stromversorgung und der PC bekommt von eventuellen Akku-probs gar nix mit.

    Testmöglichkeit 3: tomtom kaufen und fertig! :thumbsup:

    Viel Erfolg!
    Ich bin nicht stur, ich bin nur Meinungsstabil!

    Wer hinter meinem Rücken tuschelt befindet sich in guter Position mich am Allerwertesten zu lecken! :neener:


    Es muss nicht immer alles Sinn machen, manchmal reicht's aus wenn's Spass macht!

    Bis neulich, Christian!
  • @ hoechst:
    so ein Wust von Kabels hat meine Motorradhalterung auch. Da ist so ein MiniUSB Anschluss dran - für das TMC.
    Die Rückseite der Autohalterung für den ZuMo660 hat auch einen MiniUSB Port, aber eben nciht zum laden oder an den PC an schließen. Das hatte ich auch ncoh versucht. Dann kommt dass das Kabel an dem falschen Anschluss ist.

    Leider kann ich den Akku nicht extern auf laden. Und mein kleines Notebook mit WIN 10 hat einen USB 3.0 - dort gehts auch nciht anders oder besser.

    Wenn das Navi lange genug am Laptop hängt oder eben am Motorrad war dann zeigt die Batterie alle Balken an - wie voll geladen.

    Über das Diagnoseprogramm konnte ich aber Fehlermeldungen reseten. Ich habe mal überall auf reset oder zurück setzten gedrückt wo ging. Nix besser geworden, aber eben auch nix schlechter.

    TomTom komme ich übrigens so garnicht mit klar. Den sollte ich schon für meinen Nachbarn einrichten und bin noch verzweifelter gewesen als beim Zumo. Mit Navis hab ichs nciht so, aber bin halt drauf angewiesen.
    Gruß Moni - vom Rand des Münsterlandes
  • Hallo Klaus,
    danke für den Tip!
    Vorerst also die Version mit umständlich immer SD-Karte rein und raus und hin und her importieren.
    Dann entweder im Winter Navi dort einsenden oder das selbe in gebraucht wieder erwerben.

    Wer von euch in meiner Nähe hat denn so ein Navi und ich könte mit dessen Akku einfach mal probieren das Navi an meinen PC zu hängen?

    Gute Nacht! Und danke euch alle für die vielfältigen Hinweise und Tipps!
    Gruß Moni - vom Rand des Münsterlandes
  • Klaus_TBB wrote:

    Falls sonst keine Lösung zu finden ist:

    Hab zwar selbst noch keinen Kontakt gehabt, aber eine Bekannte hat mir
    gps-station.net/ wärmstens empfohlen.
    Am Besten Kontakt über Telefon (man muß ja nicht immer gleich das
    Gesamtpaket via Webseite buchen ...).

    Gruß
    Klaus
    Bei GPS-Station.net hatte ich wegen genau den gleichen Problemen mein 660er auch. Am Dienstag wiederbekommen.
    Schaden an der Hauptplatine (angeblich), muß ich glauben, da Elektronik nicht mein Ding ist.

    Support von Adrian Schmitt: super
    Erklärung des Schadens: gut (nur für mich nicht nachvollziehbar, Elektronik eben....)
    Telefonische Beratung: sehr gut
    Bearbeitungszeit. knapp 2 Wochen
    Versandkosten in beiden Richtungen nach vorheriger Kontaktaufnahme (!!) übernimmt er.

    Nur muß man sich beim Gespräch gut konzentrieren, er spricht einen Dialekt mit osteuropäischen Einschlag, strengt an.

    Letztendlich ist es bei mir auf ein Austauschgerät (mit Zuzahlung) hinaus gelaufen, da ich an zwei Motorrädern einen jeweiligen Halter für das Zumo 660 habe. (LT: BMW Halter für Navigator 4/5 - Zumo660 passt, bei der RT den Touratech-Halter) und ich nicht wieder alles umbauen will.

    Unterm Strich allerdings: Freunde Dich mit dem Gedanken einer Neuanschaffung eines Navis an.
    Klaus_RO

    The post was edited 2 times, last by Klaus_RO ().

  • @ Achim: mit und ohne SD Karte, alles schon probiert. Andere SD Karte und dort nur einen Teil von Deutschland drauf gehabt (Karten sind auf SD Karte bei mir).

    Trotzdem danke dass ihr euch alle so viele Gedanken macht und nach Hilfe sucht!

    @ Marcel: genau so eine Info wollte ich haben dmait ich es verstehe!

    @Klaus: ich vermute ja auch entweder Defekt an Buchse oder eben an Akku und Software. Vielleicht kriegt die Software ja wirklichkeine Meldung dass Akku voll ist und deshalb wird vorrangig geladen.

    Schade dass der andere Garmin vom Nachbarn einen anderen Akku hat, sonst würde ich shcon mal den tauschen um ihn aus zu schließen.

    Neues Gerät heisst auch neues TMC und da habe ich zwei davon - eins im Auto und eins fest am Gespann. Ausserdem andere Halterung fürs Motorrad zum abschließen.

    Falls jemand das gleiche Navi hat und mir seinen Akku leihen könnte oder mein Navi mit seinem Akku an seinen PC hängen kann wäre das super! Allerdings muss man erst die Elektroniker hier fragen ob der geliehen Akku Schaden nehmen könnte! Nicht dass nachher zwei nicht mehr am PC erkannt werden.
    Gruß Moni - vom Rand des Münsterlandes
  • Klaus_TBB wrote:

    aber eine Bekannte hat mir
    gps-station.net/ wärmstens empfohlen.
    Habe schon mit der "Station" Kontakt gehabt. Gute Arbeit zum angemessenen Preis. Kann ich empfehlen.

    Tipp: Lade Dir den aktuellen Garmin Express herunter und stöpsel mal das Navi an. Vielleicht erkennt er es ja. Wenn nicht, dann wahrscheinlich Kabel-/Steckerproblem
    Mit Gruß von der Siegmündung

    Manfred
  • Wenn ich bis dahin keinen anderen Akkutauscher gefunden habe komme ich darauf zurück.
    Unter beobachten habe ich die Artikel, allerdings bin ich ab morgen ohne Internet unterwegs.

    Basecamp und GArminExpress habe ich natürlich die aktuellen Varianten auf dem PC.

    Habe seit gestern abend das Navi an der Steckdose und es zeigt imme rnoch an "Akku lädt - drücken sie die Einschalttaste zur Inbetriebnahme.". Ich habe es an einer normalen Steckdose gelassen um zu sehen ob der Akku mal auf hört zu laden. Dabei kann ich ja nix kaputt machen.
    Gruß Moni - vom Rand des Münsterlandes