Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Erfahrungen mit 4 Loch Düsen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erfahrungen mit 4 Loch Düsen

    Hallo K-emeinde,

    ich habe von unserem Forumsmitglied Till und seinen gesynchten 4 Loch Düsen für die K1100RS
    gehört.

    Wie sieht es da mit Erfahrungen aus?
    Was bringt die Umrüstung? Lohnt sich das?

    Welche Düsen sind zu empfehlen?


    K-rüße
    Alex
    K-ruß

    Alex



    Albert Einstein schrieb:

    1. Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

  • Habedere,

    1. Bisher nur Gute
    2. Viel
    3. Ja
    4. Till fragen

    5. Umbauen
    6. Spezi zum synchen suchen

    7. Glücklich sein
    Servus
    Peter

    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • Danke Peter

    Ich ruf den Till morgen mal an.

    Gesyncht wird die von mir.

    Hab meine 75s damals auch perfekt abgestimmt bekommen.

    K-rüße
    Alex
    K-ruß

    Alex



    Albert Einstein schrieb:

    1. Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

  • Ich fahre die Düsen seit ein paar Wochen und habe auch beim Till gekauft.
    Der Motor fühlt sich anscheinend wohl damit.
    Bin mal gespannt wie sich der Verbrauch entwickelt, bisher braucht sie weniger.
    Gruß
    Helmut
  • Oh mann Bernd :rolling: :rolling: :rolling:

    Ich hab heute mit dem Till telefoniert und auch direkt bestellt.

    Helmut was hast du für welche drinnen?
    Die für die Leistungssteigerung oder die die umgearbeiteten 12er Düsen?

    K-ruß
    Alex
    K-ruß

    Alex



    Albert Einstein schrieb:

    1. Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

  • Die mit der Leistungssteigerung haben bei mir nicht funktioniert (wurde aber auch so angekündigt "geht oder geht nicht" Umtausch war aber wie immer easy)
    Ich habe dann die genommen die im Shop für die elfer angeboten wurden, keine Ahnung ob die in die zwölfer passen.
    Gruß
    Helmut
  • Ah ok.
    Ja der Till hat mir heute auch schon gesagt das es entweder funzt oder nicht.
    Wie hat sich das bei dir geäußert? Lief sie dann schlechter wie vorher?

    Gibt zwei verschiedene.
    Einmal für 80€ den Satz. Das sind dann gereinigte Original Düsen die aufeinander abgestimmt sind.
    Und noch die EV14, welches moderne ESV sind die umgearbeitet wurden, für 245€ den Satz.

    K-ruß
    Alex
    K-ruß

    Alex



    Albert Einstein schrieb:

    1. Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

  • Ok.
    Interessant.

    Hat deine eine Lambdaregelung?
    Denn die Motronic sollte ja dann eigentlich in der Lage sein zur Not abzumagern?!

    Interessant finde ich die EV14 Ventile vom Till. denn Obenrum laufen die 11er meines Erachtens etwas zu mager.
    Daher auch die enorme Temperaturentwicklung bei hochtouriger Fahrt.
    Dem sollte man mit den EV14 beikommen können.
    Oder auch mit denen die ich mir jetzt bestellt habe.

    Was hat sich am Laufverhalten maßgeblich verbessert?
    K-ruß

    Alex



    Albert Einstein schrieb:

    1. Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

  • Die vernebelte Strasse hatte ich auch...allerdings hat mein Motor ein dreiviertel Jahr ohne Zündkerzen, dafür mit WD40 herumgestanden. Dann habe ich Tills 4-Loch-Düsen eingesetzt, die Normalen.

    Nach ein paar Kilometern hörte der Nebel auf und seitdem läuft sie sehr gut und springt schon an wenn den Startknopf nur ansehe. Vorher war deutliche Orgelei nötig.
    Allerdings habe ich noch einige andere Dinge repariert, Kontaktspray in Stecker usw.
  • Meine hab ich seit einer Woche drin, 1450 km Pässe unter lauter 12er GSen, sie scheint mir kräftiger zu ziehen, und obenraus mit Nachdruck. Lambdasondenspannung mindestens 0,74 Volt bei Vollast, Auspuffarbe dunkel, also gut. :thumbsup:
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:
  • Hallo,

    ich bau ja die Teile schon einige Zeit in die verschiedensten Mopeds ein. Nach meinen Erfahrung und den Rückmeldungen bei den ganzen Mopeds die ich bisher umgerüstet habe kann ich folgendes sagen:

    Der größte Vorteil bei Till darin liegt das er die Düsen alle vermisst und von der Durchflussmenge gleiche Düsen als Set zusammen stellt. Somit auch die Serienstreuung des Herstellers oder bei gebrauchten die Veränderungen des Durchflusses durch die Nutzung der Düse (nutzungsabhängiger Verschleiß) verringert.

    Standarddüsen gereinigt und abgestimmt auf Durchflussmenge

    Wesenlich sauberer Motorlauf! Unbedingt zu empfehlen!

    Standard 4 Loch (Gleiche Technik wie die Seriendüsen nur eben 4 Löcher)

    Eine wesentliche Verbesserung, wegen der besseren Zerstäugung wird der Kraftstoff besser genutzt. Leichter Verbrauchsrückgang möglich.

    EV14 (moderne "schnellere" Düse)


    Beste Lösung für die 11er da noch feinere Zerstäubung und aufgrund der leichteren inneren Bauteile eine etwas höhere Menge bei höheren Drehzahlen, weil die Ventile schneller schalten und daher etwas länger offen sind. Damit kann man für etwas mehr Abkühlung im höheren Drehzahlbereich sorgen. Für mich die erste Wahl. Kein Mehrverbrauch eher weniger.

    EV6 + 25 (moderne "schnellere" Düse mit dem gewissen +)


    Die Tuning Ventile für KAT geregelte Maschinen. Beim Aufmachen mehr Leistung. (Nachgewiesen am Leistungsprüfstand mit der K1200RS von AndreasO) Nach dem einregeln der Lamdaregelung wieder normales Verhalten. Kein Mehrberbrauch festgestellt.
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • Hallo Gerd

    Zu EV14
    Beim Lutz eingebaut 1100LT
    gefühlt ein anderer Motor
    der Motorlauf ist gleichmäßiger beschleunigt sauber .
    sauberer Leerlauf .

    Zu EV6 + 25%
    In mein Gespann
    Nach Einbau des K+N Luftfilter ist das Gasgeben ein Genuss.

    Zu den EV6 kann ich erst nächste Woche etwas sagen sie sind heute per Post gekommen.
    Die LT von Maria bekommen dann auch eine Nebenluftkur .

    Gruß Bernd
  • Hallo Miteinander,

    EV6 + 25% am Donnerstag eingebaut und gesynckt. Motor startet schlechter mit leichten Dreh am Gasgriff besser. Regelt gut ein, weniger Vibrationen, sie läuft besser als vorher. Verbrauch noch nicht getestet.
    Ergebnisse folgen.

    Grüße Georg
  • Danke für eure Schilderungen
    Das klingt alles ziemlich super.
    Nun bin ich in freudiger Erwartung auf das Resultat.

    @desperate250 und @diesel welche Ventile habt ihr verbaut?


    @Magirus und @GerdTIR aus euren Schilderungen entnehme ich,
    dass die EV14 Ventile doch die besseren sind? Da diese ja für den Motorlauf
    am gesündesten sind.

    Sollten nicht auch die EV6+25% den Motorlauf 'beruhigen', da diese ja generell ein wenig mehr
    Sprit liefern können?

    Vllt. sollte ich meine Bestellung ja dann noch abändern in EV14?!
    Ein sauberer, harmonischer Motorlauf im Teillastbereich ist mir wichtiger wie das plus an Performance
    bei Vollast.
    Welche sind für mich die geeigneteren Ventile?

    Also zu meinen Fahrgewohnheiten ist zu sagen, das ich überwiegend
    flott unterwegs bin aber nicht rase.
    Und hin und wieder auf der Heimstrecke auch mal Renntempo anstrebe.
    Sprich den Motor ausfahre.

    K-ruß
    Alex
    K-ruß

    Alex



    Albert Einstein schrieb:

    1. Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.