Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Neue Stahlflex Bremsleitungen K 1100 RS

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neue Stahlflex Bremsleitungen K 1100 RS

    Hallo in die Runde,

    ich möchte bei meiner K 1100 RS neue Stahlflex Bremsleitungen der Fa. Probrake einbauen. Ich habe diese auf der Internetseite von Probrake bestellt
    und diese sind geliefet worden. Als mein Monteur diese einbauen wolle, musse er feststellen, dass der Winkel der Anschlüsse der neuen Bremsleitungen (45°)
    ein völlig anderer ist, als der von den alten Leitungen (ca. 60°) für die Vorderradbremse.. Entweder ist da Seitens Probrake etwas verwechselt wurden, oder wir machen etwas falsch?
    Ich bitte um Eure Antwort.

    Viele Grüße

    Jens
    Dateien
  • Was ist jetzt das Problem?

    Solange es passt ist es doch okay. Und wenn nicht macht Dir probrake das auch passend so wie Du es brauchst.

    Eine einzig glücklich machende Standardausführung gibt es wohl bei Bremsleitungen auch bei BMW nicht.
  • Das Problem besteht darin, das die neuen Leitungen durch den falschen Winkel nicht passen, teilweise sind die Leitungen dadurch zu lang
    und liegen zu eng am Vorderradreifen an. Ich gehe zumindest davon aus, dass die Leitungen mit den angegebenen Daten für die
    K 1100 RS mit ABS II genau passen, denn diese müssten doch Standart sein?
  • Melde dich bei Probrake, pack die nicht passenden Leitungen und die alten zugehörigen Leitungen ins Paket und Probrakemacht Dir die dinger normalerweise kosten los neu!

    Ausser Du hast andere Längen wegen Umbauten, dann kann es sein das es etwas zusätzlich kostet.
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • 1.

    race1805 schrieb:

    ~ denn diese müssten doch Standart sein?
    2. Die sind so wenig Standart, wie dein Standart Standard ist ;)

    3. Standard hier ist es, ich sag's ja ungern, erstmal Tach sagen.
    Gruß aus Essen, Karl.


    An Silvester feiert die ganze Welt, dass sich das Datum ändert.
    Hoffentlich feiern wir bald das Datum, an dem sich die Welt ändert.
  • Ehrlich gesagt sehe ich sehe das Problem auch nicht.

    Die Abweichungen auf den beiden Bildern sollten sich nicht auswirken.

    Viele Grüße

    Bernd
    Das Glück dieser Erde liegt nicht auf dem Rücken eines Pferdes, sondern auf der Sitzbank eines Ziegelsteines!

    Meint Bernd_RE
  • Wenn Dich die Dinger ärgern nimm welche von Spiegler. Die hab ich letzte Woche mit meinem Bruder zusammen in die LT eingebaut.
    die haben ohne Probleme gepasst. Das entlüften war ein bisschen aufwendig :)

    Wünsche allzeyt ebene Wege :)
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Karsten oder auch Vulfric der Bärtige
  • madeunddielt schrieb:

    Wenn Dich die Dinger ärgern nimm welche von Spiegler. Die hab ich letzte Woche mit meinem Bruder zusammen in die LT eingebaut.
    die haben ohne Probleme gepasst. Das entlüften war ein bisschen aufwendig :)
    ...
    Aber sicherlich nicht wegen der Bremsleitungen. Eher wegen ABS.
    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.

    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken

    Roland
  • :D: jup - die Leitungen sind nicht so schwer zu entlüften. Hab das ganze mit dem Unterdruckteil von Tante Louise gemacht. Ging ganz gut.
    ok - die Luftblasen muß man halt ignorieren oder die Nippel mit bissle Fett dichten und das Gummi draufdrücken ... aber geht :whistling:

    Ach ja - und nur welche mit ABE ( hat man mir gesagt ) :thumpup:

    PS : am WE schon mal 180km Probefahrt gemacht - das Mopped macht mehr und mehr Spaß ( und das fälschlicher weise Hupen lässt nach ... ) :D:
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Karsten oder auch Vulfric der Bärtige
  • race1805 schrieb:

    Entweder ist da Seitens Probrake etwas verwechselt wurden, oder wir machen etwas falsch?
    Evtl eine vordere und eine hintere Leitung vertauscht. Sind von der Länge ähnlich, die Winkel sind eben anders...
    Der Andi aus´m Elsass :thumpup:


    Auch in Linkskurven kann man rechts fahren