Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

BEP / Motogadget Mini / Kontrolleuchten / M-Lock

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • BEP / Motogadget Mini / Kontrolleuchten / M-Lock

    Guten Morgen miteinander

    Ich eröffne nun hierfür doch schnell einen Thread, vielleicht krieg ich dadurch mehr Aufmerksamkeit :saint:

    Ich bin auf der Suche nach jemandem, der mir bei der Verkabelung folgender Sachen helfen kann:

    - LED-Hauptscheinwerfer
    - LED-Rücklicht
    - LED-Blinker
    - Motogadget Mini
    - Halter mit Kontrolleuchten von Motogadget
    - M-Lock von Motogadget
    - in Kombination mit der BEP 3.0
    - sonstige Fahrzeugelektrik original

    Ich komme aus der Schweiz, von Bern 30 Minuten entfernt, von Basel 50 Minuten entfernt, von Zürich 60 Minuten entfernt. Würde sich ein Schweizer anbieten, mir diese Arbeiten zu erledigen (mit oder ohne meine Hilfe)? Natürlich gegen Entgeld ;)

    Ich könnte zu Sascho nach Frankfurt - wenn ich mir aber irgendwie die 4.5h Fahrt pro Weg ersparen kann, mach ich das natürlich gerne.

    Ausserdem müsste man die Kabel im Dreieck auf der rechten Seite unter den Tank verlegen, das heisst kappen und verlängern.....


    Ich hoffe jemand kann mir helfen, ich wäre in ca. 7 Tagen soweit!

    Ganz liebe Grüsse und zum Glück ist Freitag!!! :thumbsup: :coolthumbup:
    Fragen bezüglich Rahmenkürzungen / DTC / bei einer K in der Schweiz bitte PN an mich 8) Ich hab das Prozedere von A-Z durch und kann dir sicher weiterhelfen.... :thumpup:

    Infos und viele Bilder auf Instagram: instagram.com/swiss_custom_cafe/
  • Dominik schrieb:

    Sorry Mike, aber ich kann Dir leider nicht helfen. Würde ich zwar gerne, habe aber keine Zeit :(
    Sali Dom

    Kein Problem vielen Dank trotzdem =)
    Fragen bezüglich Rahmenkürzungen / DTC / bei einer K in der Schweiz bitte PN an mich 8) Ich hab das Prozedere von A-Z durch und kann dir sicher weiterhelfen.... :thumpup:

    Infos und viele Bilder auf Instagram: instagram.com/swiss_custom_cafe/
  • Hallo K100_CH

    Ich denke das Dein Vorhaben durchaus möglich ist. Allerdings würde ich dann einen komplett neuen Kabelbaum planen.
    Wenn Du ein freies Rahmendreieck möchtest würde ich auch den Relaiskasten ausbauen und das ganze Equipment sinnvoll an anderen Stellen unterbringen. Das ganze sollte dann natürlich auch einen neu gezeichneten kompletten Stromlaufplan beinhalten.

    - LED-Hauptscheinwerfer (im Prinzip Plug and Play)
    - LED-Rücklicht ( Plug and Play)
    - LED-Blinker (mit entsprechendem Relais (z.B. WanaCator) Plug and Play)
    - Motogadget Mini ( Guck mal auf der Seite von Mauru da gibt es eine Kompatibilität's Liste)
    - Halter mit Kontrolleuchten von Motogadget (Sollte mit der BEP kein Problem sein allerdings sind dort einige Fehlermeldungen zusammengeschaltet)
    - M-Lock von Motogadget (keine Ahnung sollte aber machbar sein)
    - in Kombination mit der BEP 3.0 (Bep macht das ganze vorhaben einfacher ersetzt aber "nur" die Brotbox und bietet die Anschlüsse fürs neue Tacho siehe Maurus webseite)
    - sonstige Fahrzeugelektrik original (Wie schon erwähnt wirst Du um einen neuen Schaltplan nicht herumkommen doch den wird Dir hier wahrscheinlich keiner zeichnen)

    Gruß
    Daniel


    P.s.: Ach ja , das lesen und verstehen des aktuellen originalen Schaltplans ist natürlich eine Voraussetzung die gegeben sein sollte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hanuman ()

  • ich wünsche dir (k100_CH) viel Erfolg - ein schnelles Vergnügen wird das sicher nicht.

    Eine BEP hat den großen Vorteil, dass alle elektrischen Verbindungen mit den originalen Steckern hergestellt werden.
    Dieser Vorteil hat aber den Nachteil eines sehr begrenzten Einbauortes und der ist bei der K wegen der Temperaturen denkbar ungeeignet (Hitzetod - du wärst nicht der Erste)
    Geeigneter Einbauort ist beispielsweise der originale Relaiskasten. Dieser Einbauort erfordert aber das Öffnen sämtlicher Stecker und die Anfertigung neuer Teil-Kabelbäume.
    Dazu braucht man Kabel (möglichst Originalfarben),sämtliche neue Steckerfahnen, das richtige Werkzeug zum Auspinnen nebst Erfahrung und Kleinmaterial.

    Vom m-lock rate ich dir ab (eigene schlechte Erfahrung) und weil es das Zündschloss mit den 2 Schaltstellungen nicht vollständig ersetzen kann.

    Meine Empfehlung für die Vorgehensweise:
    1. Suche Dir Jemanden mit dem erforderlichen Kenntnisstand und der erforderlichen Werkzeug Ausrüstung
    2. Mit dem sprichst du im Detail den Einbauort der Komponenten, die Verlegung der Kabel und den Materialbedarf ab.
    3. Besprechen der Arbeitsteilung - wer macht was wo
  • derfla schrieb:

    ich wünsche dir (k100_CH) viel Erfolg - ein schnelles Vergnügen wird das sicher nicht.

    Eine BEP hat den großen Vorteil, dass alle elektrischen Verbindungen mit den originalen Steckern hergestellt werden.
    Dieser Vorteil hat aber den Nachteil eines sehr begrenzten Einbauortes und der ist bei der K wegen der Temperaturen denkbar ungeeignet (Hitzetod - du wärst nicht der Erste)
    Geeigneter Einbauort ist beispielsweise der originale Relaiskasten. Dieser Einbauort erfordert aber das Öffnen sämtlicher Stecker und die Anfertigung neuer Teil-Kabelbäume.
    Dazu braucht man Kabel (möglichst Originalfarben),sämtliche neue Steckerfahnen, das richtige Werkzeug zum Auspinnen nebst Erfahrung und Kleinmaterial.

    Vom m-lock rate ich dir ab (eigene schlechte Erfahrung) und weil es das Zündschloss mit den 2 Schaltstellungen nicht vollständig ersetzen kann.

    Meine Empfehlung für die Vorgehensweise:
    1. Suche Dir Jemanden mit dem erforderlichen Kenntnisstand und der erforderlichen Werkzeug Ausrüstung
    2. Mit dem sprichst du im Detail den Einbauort der Komponenten, die Verlegung der Kabel und den Materialbedarf ab.
    3. Besprechen der Arbeitsteilung - wer macht was wo

    Vielen Dank für deine Rückmeldung :)

    Ich wäre nun soweit und brauche jemanden der mir das Ganze erledigen kann.. Ich bin wirklich eine NULL was Elektronik anbelangt.

    Brauche nun eure Hilfe =(
    Fragen bezüglich Rahmenkürzungen / DTC / bei einer K in der Schweiz bitte PN an mich 8) Ich hab das Prozedere von A-Z durch und kann dir sicher weiterhelfen.... :thumpup:

    Infos und viele Bilder auf Instagram: instagram.com/swiss_custom_cafe/
  • Neu

    Hey zusammen

    Das gesamte Bike ist nun tadellos verkabelt - alles funktioniert perfekt und wie gewünscht.

    Leider war ich nicht bei Sascho, hier aber noch einmal einen grossen Dank für seine Hilfe.
    Fragen bezüglich Rahmenkürzungen / DTC / bei einer K in der Schweiz bitte PN an mich 8) Ich hab das Prozedere von A-Z durch und kann dir sicher weiterhelfen.... :thumpup:

    Infos und viele Bilder auf Instagram: instagram.com/swiss_custom_cafe/