Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Gummihalter für Seitendeckel der K1100LT

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ok, ok, Ihr habt ja Recht (und ich meine Ruhe :D ). Das Teil vorn ist in der Tat geringfügig dicker.
    Trotzdem ist da bei meiner alten LT ein Stückchen Schlauch (Benzinschlauch?)verbaut gewesen.
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Wenn ich die neuen Gummis für die Halter habe, werde ich die Reparatur mit den ausgedruckten Haltern und das Festkleben an den Seitendeckeln dokumentieren und hier einstellen. Wenn das alles funktioniert, werde ich auch gerne die STL-Dateien zum Ausdrucken der Halter zur Verfügung stellen. Fertige Halter werde ich nicht anbieten, da ich keinen 3D-Drucker habe.

    Gruß Ralf
  • Und wie ich unter # 7 geschrieben habe sind das die gleichen Verhüterli wie an den Stiften am Tank vorne an der K 75 und K 100/2 um die Kühlermaske einzuhängen :D
    Aber auf mich hört ja keiner ;(
    Ist quasi wie zuhause hier :rolling: :rolling:

    Sagt Walter von dr Oschdalb
  • So, die Gummihalter habe ich bekommen. Sie sind nicht weicher als die alten, kann man sich also sparen. Der Tip mit Glycerin dagegen war sehr gut, sollte man bei den Gummis benutzen, dann gehen die Halter viel bessser über die Gummis rüber.

    Ich habe jetzt mal eine Anleitung geschrieben, wie ich die gedrucken Halter an den Seitendeckeln montiert habe. Kann sie jedoch hier nicht hochladenm, da sie 10 MB groß ist. Auch die STL-Dateien würde ich gerne zur Verfügung stellen, kann sie aber auch nicht hochladen. Wer kann hier helfen, damit man die Sache bei den Reparaturen einstellen kann?

    Gruß
    Ralf
  • Hallo Ralf

    Die (alten) Neuteile sind vermutlich so hart, weil sie jahrzehntelang am Lager lagen und daher verhärteten. Kein Mensch wird diese dinger wohl jemals nachfertigen. Ivorliegenden Falle könnte man diese per 3D-Druck fertigen, sofern es ein entsprechend elastiosches Druckmaterial gibt. Die mechanische Beansprugung ist sehr kein und daher wäre die 3D-Fertingung zu verantworten. Bitte nicht für machanisch anspruchsvolle Teile.

    Die Schmierung mit Glycerin ist gut und pfegt das Gummiteil zudem. Bitte NICHT mit Öl schmieren, da dies dem Material schadet.
  • Schau einfach nach einer Gummirundschnur , diese bekommst in vielen Durchmessern und verschiedenen Härten . Ein passendes Stück abschneiden und ein Loch reinbohren und gut ist :thumpup:
    Da brauchst keinen 3 - D Drucker oder sonstwas , es geht auch einfach ohne moderne Technik

    Meint Walter von dr Oschdalb
  • Ich glaubem hier hat jemand nur die Hälfte gelesen. Die Sache mit den Gummistopfen ist erledigt und hat auch nichts mit 3D-Druck zu tun.

    Es geht jetzt um die Halter, die am Seitendeckel abgebrochen sind und an den Gummis befestigt werden. Diese Halter wurden mit 3D-Druck nachgebaut und ich würde gerne eine Anleitung und die STL-Dateien für den 3D-Druck zur Verfügung stellen. Wer kann solche Sachen hier im Forum einstellen im Bereich Reparaturen?
  • Unser Cef,der PeterKR,kann das machen.
    Er ist aber zurzeit im Urlaub denk ich.
    Schreib ihm mal eine PN;er wird sich dann schon melden. Dieses Thema interessiert ihm ebenfalls.

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS
    Meine jetzige: K1100LT SPEZIAL EDITION-( RS-Räder,Wilbers komplett,, Bagster-Sitzbank)
  • Antwort könnte etwas dauern,ich glaub,er ist irgendwo in Kroatien mit Tatjana.

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS
    Meine jetzige: K1100LT SPEZIAL EDITION-( RS-Räder,Wilbers komplett,, Bagster-Sitzbank)
  • acbleser schrieb:

    Es geht jetzt um die Halter, die am Seitendeckel abgebrochen sind und an den Gummis befestigt werden. Diese Halter wurden mit 3D-Druck nachgebaut und ich würde gerne eine Anleitung und die STL-Dateien für den 3D-Druck zur Verfügung stellen.
    Darf ich nochmal nach dem Stand der Dinge fragen? Mein Idealfall wäre, weil ich keine Möglichkeit zum 3D-drucken habe, ein freundlicher Hinweis, ob das jemand hier aus dem Forum drucken könnte oder was für ein Dienstleister das macht? Früher gab es Computer- und Copyshops für Druckaufträge und Ähnliches, gibt es das heute für 3D? Was wird so ein Druckaufttrag kosten? Es macht doch bestimmt Sinn, wenn sich hier im Forum ein paar Interessenten zusammentun.
    (-;D ... (D = Helm!)
  • :thumpup:

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS
    Meine jetzige: K1100LT SPEZIAL EDITION-( RS-Räder,Wilbers komplett,, Bagster-Sitzbank)