To use all functions of this page, you should register.

Lochfraß am Tank...

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • So, Tank ist fertig.
    Fazit: Der Aufwand war erheblich größer als gedacht. Mit "einfach schweißen" und gut lag ich mal komplett daneben. Insgesamt war der Tank 3-mal beim Schweißer bis er tatsächlich dicht war.
    Weil die bearbeitete Stelle von innen relativ porös aussah, habe ich mich doch noch entschlossen, die Schweißstelle mit Würth Ultimate Scheibenkleber zu versiegeln. Das ging relativ gut. Das schwierigste daran war durch die Tanköffnung zu arbeiten ohne alles zu verkleckern.

    Im nachhinein hätte ich vielleicht doch auf die Forumskollegen hören sollen und einfach nur mit Würth Scheibenkleber arbeiten sollen.

    IMAG0046.jpgIMAG0047.jpgIMAG0048.jpg

    Heute habe ich den Tank montiert
    IMAG0049.jpgIMAG0050.jpg


    Grüßle und frohes Basteln...
  • So ganz genau kann ich es dir nicht sagen. Es ging los mit einem winzigen Loch an der Außenseite, dann kam noch ein zweites an der Innenseite , dann war mal die Naht undicht usw....
    Ich war ja beim schweißen nicht dabei.
  • Hast Du den Scheibenkleber von innen und außen aufgebracht?

    Das scheint ja echt die langelebigste und genialste Methode zu sein ..

    Magst Du kurz was zu den Vorarbeiten und dem Ablauf erzählen?

    Grüße !
  • Von innen.

    1. Komplettset Würth Ultimate Scheibenkleber kaufen.

    2.Reinigen mit beigefügten Reinigungstuch. Trockenreiben mit beigefügtem Trockentuch.

    3.Mit beigefügtem Primer die zu flickende Stelle schön einpinseln --> 15 min trocknen lassen.

    4. Kleber so schön wie möglich auftragen und trocknen lassen.

    Dann hoffen.... ;o)
  • UweBrummer wrote:

    Von innen.

    1. Komplettset Würth Ultimate Scheibenkleber kaufen.

    2.Reinigen mit beigefügten Reinigungstuch. Trockenreiben mit beigefügtem Trockentuch.

    3.Mit beigefügtem Primer die zu flickende Stelle schön einpinseln --> 15 min trocknen lassen.

    4. Kleber so schön wie möglich auftragen und trocknen lassen.

    Dann hoffen.... ;o)
    Plus von außen das selbe und beischleifen? Auf deinem Foto ist es ja auch außen aufgetragen :)
  • hab zwar schon nen neuen Ersatztank hier liegen.. mein Betroffener ist aber frisch lackiert und sieht noch genial aus, dann kann ich ihn noch länger nutzen :) den originalen Lack und Klarlack hab ich noch als Set in der Garage .. die Sicke unten kurz beizulackieren ist ja kein Thema :)
  • Ich habe nur von innen den Scheibenkleber aufgetragen. Das schwarze (s.Bild) an der Aussenseite ist, glaube ich, Zinkpaste. Die hat der Lackierer vor dem lackieren aufgetragen.
    Den Kleber zu verschleifen wird meiner Meinung nach nicht funktionieren.

    Grüßle, Uwe
  • Genau das ist die Schwierigkeit bei der Aktion. Den Kleber deckend aufzutragen ohne alles zu versauen.
    Ich habe einen langen Plastiklöffel zur Hilfe genommen und mit diesem versucht alles schön zu verteilen. War aber eine Fummelei..