Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Steter Tropfen......

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Steter Tropfen......

    höhlt den ...Nerv!
    meinen nämlich.


    Tropfen 1:
    Gehe ich doch heute morgen in die Garage, um das einzig noch verbliebene Objekt meiner fahrerischen Begierde
    an das Licht des Tages zu schieben, um es sodann artgerecht zu gebrauchen.

    Ganz zufällig erblicken meine vom Anbruch des Tages noch müden Augen
    einen feuchten Glanz auf der Kappe des linken Gabelholmes.....? Nö.....bitte nicht......
    Mist verdammmter......das Teil leckt!
    Letzten Mittwoch war noch nichts zu sehen.....das wird heute nix mit der Ausfahrt.
    Scheißqualität, das waren immerhin schon die zweiten Dichtringe seit 1983.....
    Viel Arbeit, auf die ich keine Lust habe.


    Tropfen 2:
    ein erweiterter Kontrollblick führt das Auge zu einem verdächtig blau funkelnden kleinen Fleckchen
    unter dem Getriebe....?
    Nicht schon wieder.....das hatte ich doch dicht gekriegt......da war doch Ruhe!?
    Wieder mal der Mops? Die Halbwertszeit dieser Hunderasse scheint einen schnellen Zerfall hervorzurufen?
    Gebückt, und von ganz unten nach oben an die besagte Stelle gespechtet:
    Nö, der Mops ist staubtrocken, aber der Hebel ist leicht feucht.
    Das blaue Wunderöl arbeitet sich aus den Gewindegängen der Einstellschraube heraus an die frische Luft....
    So langsam krieg ich echt die Krise.
    Ich versuchs mal mit Dichtmasse im Gewinde. Kommt auf den Innendruck an.
    Wenig Arbeit, aber wenn es nicht klappt, dann ist mein Latein am Ende. Und ich bin immerhin Freizeitdichter!


    Tropfen 3:
    weil ich schon dabei bin, und das Mißtrauen längst die Oberhand gewonnen hat, wird eine 100%ige
    Garagenbodenvollkontrolle durchgeführt.
    Es ist unglaublich, noch ein Tropfen ist zu sehen, ganz klein.
    Ich halts im Kopf nicht aus!
    Der befindet sich am Boden so zwischen Zündspulenabdeckung und Hinterkante Zylinderkopf, aber etwas weiter innen.
    Seltsam, wo kommt denn die Siffe her?
    Zwischen den Fingern würde ich das als Motoröl identifizieren, noch ziemlich hell und sauber.
    Ich taste minutenlang den gesamten Unterleib der guten Kunigunde ab,alle Kontaktstellen, die üblichen
    verdächtigen Stellen.
    Alles strohtrocken!
    Der Fleck ist etwa unterhalb der Kante der Kopfdichtung, aber die ist unten vollkommen trocken,
    schwitzen tut da nix.
    Ich hab keine Checkung, wo der herkommt.
    Hier werde ich beobachten, mehr kann ich einstweilen nicht tun.


    Ganz ehrlich, inzwischen geht mir diese inkontinente Diva ganz gehörig auf den Senkel.
    Ich habe keine Lust mehr zum Schrauben, das steht mir bis Oberkante Unterlippe.
    Und für Beckenbodentraining fühle ich mich nicht zuständig......ist schon ne Leistung, von einem Tag
    auf den anderen drei verschiedene Flüssigkeiten abzusondern...da geht auch mein trockener Humor flöten.
    Die Saison ist gelaufen, das mache ich im Frühjahr.


    Da paßt natürlich hervorragend dazu, das das Zweitgefährt in der middelfränggischen Diaspora
    verschollen ist......


    Bernd


    PS: bitte nur ernstgemeinte Beileidsbekundungen absondern, ich hab schon sooo nen dicken Hals!
  • Du hast ja ne richtige "Tropfsteinhöhle" in der Garage. :shock: :shock: :shock:
    Vielleicht liegt es am Bundesland :lollol: :lollol: ....bring die Lady mal nach BW und wir machen mal ne CT mit der Lady :gb:
    Bernd - halt durch,...ab morgen wird alles besser. :thumpup: :thumpup: :drinkingcheers: :drinkingcheers:

    Gruß Werner
    Gruß aus Herrenberg

  • Du kannst dich aber auch anstellen. So'´n neues Mopped wie Kunigunde -35 Jahre alt- darf das. Wenn es dich so ärgert, dann fahr' Morgen zu BMW und stell einen
    Garantieantrag! Ist doch gerade erst eingefahren, die Schüssel!! :hyene:
    Früher war sogar die Zukunft besser! (Karl Valentin)

    Dabei seit 20.06.2002
  • Männer, lasst gut sein....sonst läuft er noch wech :trost:

    Pas up!

    Mach ne ausgiebige Motorwäsche mit nem Dampfstrahler , dann fährste Kunigunde kurz "trocken" (oder lässt sie im Stand laufen) und puderst das Luder n bisken ein. :coolthumbup:
    Talkum, Babypuder etc. .
    DANN kannste genauer sehen, WO der ganze Schmonz herkommt. Vielleicht musste dafür noch die eine, oder andere Plastikgeschichte abbauen....

    HWF 2019, Wer hätte Interesse?


    Frauen sind wie Handgranaten, ziehste den Ring ab, ist das Haus weg!
    "Ey Clegane, warum hast du immer so ne miese Laune? ....Aus Erfahrung!"
    Sandor Clegane, GoT S7/E1 :mrgreen:


    Fallout 4 Radio Songs - Diamond City Station Full + Track List - YouTube
  • Hallo, Ich hab so die Erfahrung gemacht das zu wenig Fahren mit unter schädlicher sein kann als zu viel zu fahren. Gerade Inkontinenz bei meinen Zweirädern, karm wenn nur aus zwei Punkten. Entweder zu wenig gefahren, Dichtungen Herteten aus, oder aber Dichtungen waren zu Alt und Herteten deswegen aus. Also Nutzt das schöne Oktober Wetter und fährt noch ein wenig.
    Hexenverbrennung, Kreuzzüge, Inquisition - wir wissen, wie man feiert! Ihre katholische Kirche :Tatjana: :P
  • Ach komm Bernd,

    ältere Mädels dürfen doch ruhig a bissl tropfen ... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Grüße Max
    Venceremos! :thumpup: :thumpup: :thumpup: :thumpup:

    drei ... sind Spaß genug
    Mae West: Eine Kurve ist die lieblichste Entfernung zwischen zwei Punkten
  • Hömma Bernd,

    ich wünsche dir neben einem dichten Mops ( hast du Kriechöl eingefüllt ?) auch, dass dein Dreibein endlich wie versprochen fertig wird - ist ja bald Ende September !!!! :pflaster: :roll: :roll: :roll: :kopfschuettel:
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • ...noch könntest Du die Kunigunde den Engländern als nahezu staubtrockene Lady zollfrei anbieten (wenn Du ihrer denn tatsächlich überdrüssig bist). 8)
    Schönen Gruß, RainerF

    - Wenn man es kann, ist es keine Kunst; wenn man es nicht kann, ist es erst recht keine -
    (Karl Valentin)
  • Neu

    Bernd, dein Gefühl sagt dir lass dat jetzt.
    Ich stimme dir zu höre darauf.
    Lass das moppi jetzt stehen und geh neu ran dann in paar Tagen oder Wochen.
    Du hast einiges gemacht und angesäuert.
    Ich brauche dann auch Mal nen Tag oder wenigstens ne Nacht um das Mal abzuhaken.
    Dann gehst du frisch mit frischen Ideen da Ran und du wirst es lösen.
    Und wenn es nichts offensichtlich ist (Dichtung Ölwanne oder Ablaufschraube ,dann fahr die im nächsten Jahr ausgiebiger und schaue dann.
    Nutze dann den nächsten Ölwechsel und wenn noch nicht passiert tausche die VD Dichtung mit allen 8 runden Dichtgummis..
    Kay
  • Neu

    Die genannten Ölsorten sind jetzt nicht sooo teuer, dass man sich nachkippen nicht leisten könnte...... :pflaster:

    Das mit den einpudern halte ich für höchst überflüssig (überstaubig), viel effektiver geht das mit Bremsenreiniger aus der Druckdose- du hast das Öl wech und wenn du das Nasse sofort mit Pressluft abbläst hast du auch die weißlich-staubige Oberfläche. Fast ganz ohne Sauerei. :saint:
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:

    kochhof.de