Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

K75 Federbein Tausch gegen YSS oder gebrauchtes Original-Federbein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • K75 Federbein Tausch gegen YSS oder gebrauchtes Original-Federbein

    Moin,

    ich bin seit kurzem neuer K 75 S (Bj. 1988) Owner und benötige wohl ein neues Federbein für die Maschine, da alte Feder unten stark korrodiert und Anschlagdämpfer zerbröselt. Nun überlege ich mir ein gebrauchtes Original-Teil aus der Bucht für ca. 45,- Euro zu holen (59 TKM) oder ein neues von YSS. Ich wiege ca. 110 Kg. Was meint Ihr? Muss das YSS eingetragen werden?
    Besten Dank für Eure Hilfe.
    Thorsten

    (mmh, welcher smiley könnte dazu passen....?)
  • Wie häufig fährst Du alleine, wie häufig zu zweit, wie häufig mit Gepäck? Bist Du eher sportlich unterwegs, oder möchtest Du es lieber gerne komfortabel?

    Als Anhaltspunkt: ich habe momentan ein YSS an meiner 11er verbaut. Die ist zwar leichter als original, aber immer noch schwerer als Deine 75er. Selber bringe ich in Mopedklamotten +/-100kg auf die Waage. Ich mag's gerne ein bisschen straff, aber falls das Federbein für die 2Vs gleich straff gedämpft ist wie für die 4Vs, dann bereite Dich schon mal auf ein sehr straffes Federbein vor. Ich habe bei dem Teil die Dämpfung komplett auf Soft gestellt, was es langsam erträglich macht. Das Wilbers 630er Federbein, was ich normalerweise angebaut habe (aber leider momentan in Revision ist), passt von der Dämpfung besser auf mein Profil.
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • Ich hab auch das YSS verbaut und bin zufrieden damit im Vergleich zum alten Originalen. Ein gebrauchès aus der Bucht kann gut aussehen und ist auch 20 Jahre alt oder so (Standardspruch lief bis zum Ausbau einwandfrei ) Wenns nicht am Geldbeutel scheitert nehm ein neues.

    K-russ jo
    Ein Mercedes kann sehr viel Freude bringen, wenn er als Autotransporter mit ner Ladung BMW
    unterwegs ist!
  • Ich habe vor einigen Wochen auch ein YSS (mit Zugstufenverstellung) in meine K75 Basic eingebaut. Generell gut und definitiv besser als das alte ausgelutschte Orginal, aber für meinen Geschmack schon ein wenig zu hart.

    Ich befürchte aber, dass da ein Prinzip hintersteckt: Der freie Federweg ist bei den YSS im Vergleich zum Original deutlich kleiner, um mehrere cm! Das ist nur dann tolerabel, wenn der gleiche Schlag von unten mit weniger Federweg (und damit mehr Weg für den darüber liegenden Rücken) aufgefangen wird, sonst schlägt die Feder durch. Also muss man sie härter machen. Ich habe das leider auch erst etwas zu spät begriffen.

    Tschüssi,
    Petra
    [IMG:http://images.spritmonitor.de/138604_5.png]
    Das Buch zum Forum: Witze für Erwachsene
    Freiheit für Geo-Daten: Open Streetmap Project
    Noch'n Hobby: Elektronisch Krach machen
    Reklame für Konsumentenkredite ist sittenwidrig!