Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Motorprobleme bei k 1100

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motorprobleme bei k 1100

    Hallo zusammen.Nach einiger Zeit muss ich mich nun auch mal wieder melden.Bei meiner k 1100 lt gibt es seit ca 2 Wochen seltsame klappergeräusche vom Motor.Ist schwer zu Orten wo es genau herkommt.Gibt es jemanden hier im Forum der aus meiner Ecke Ostfrieslands kommt und mal ein Ohr riskieren könnte?? 8o
  • Lass' doch Dein Handy ein Ohr riskieren und lass' uns alle mithören! :D
    Den Trick mit dem langen Schraubendreher und dem Ohr kennst Du? Man könnte latürnich auch ein Stethoskop nehmen.
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Bekomme das Video leider nicht hochgeladen weil es zu groß ist.Habs schon kleiner gemacht aber klappt nicht.Mit dem Schraubenzieher horchen hab ich auch gemacht und das klappern kommt aus Richtung Getriebe.Vielleicht ein Lager ausgeleiert???
  • seebader schrieb:

    Bekomme das Video leider nicht hochgeladen weil es zu groß ist.Habs schon kleiner gemacht aber klappt nicht.Mit dem Schraubenzieher horchen hab ich auch gemacht und das klappern kommt aus Richtung Getriebe.Vielleicht ein Lager ausgeleiert???
    Schiebs bei Youtube hoch und verlink es hier herein!
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • Ich vermisse ein paar Gasstösse.. Lagerklappern Kurbelwelle wäre ein Thema. Desweiteren Limagummis weil es rechts klarer tönt. Linke Seite, so hört sich auch ein gerissener Krümmeransatz an.
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Hatte ich auch mal bei meiner LT, war die Kupplung, welche auf dem abgenudelten Vielzahn der Getriebeeingangswelle rumzackerte. Ergebnis: Welle getauscht, ausdistanzieren lassen, neue Kupplung, Ruhe.
    Der Schreckliche
  • So, jetzt noch mit gezogener Kupplung bitte.
    Dann noch gezogene Kupplung und irgend ein Gang eingelegt und auf die Fußbremse, dann kann man es gut eingrenzen.
    Ein bisschen Kette war schon zu hören, aber nicht arg.
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:

    kochhof.de
  • Unabhängig von dem Gerassel, was m. E. vom Ventiltrieb herrührt, bräuchte Dein Motor mal eine große Inspektion. Der läuft ja wie ein Sack Nüsse.
    Wenn der mal sauber eingestellt ist, verschwinden manche Klappergeräusche wie von selbst.
    Allerdings nicht die vom Ventiltrieb, da solltest Du mal den Steuerdeckel abnehmen und nach dem Rechten sehen.
    Gruß, Tommy

    Ich bin kein Biker und fahre kein Moped!
  • Ja hab schon 2 k75 und 2 k1100 gehabt aber so wie diese Klang noch keine..Wenn ich bei schneller fahrt zügig runter schalte habe ich auch manchmal fehlzündungen ausm Auspuff.Denke ich brauche jemanden der mir den Motor mal richtig einstellt aber hier oben in Ostfriesland sind die k experten dünn gesät!Oder ich muss mir nen guten gebrauchten Motor besorgen :roll: der jetzige hatt 105000km runter...
  • Also wenn da noch Fehlzündungen dazu kommen, wirst Du ganz sicher auch gealterte, eingerissene Ansaugstutzen und andere Gümmiteile (im Fachjargon Gummigeraffel) haben.
    Du brauchst aber keinen neuen Motor, da müsste wahrscheinlich der gleiche Aufwand betrieben werden. Hier scheinen die Probleme "nur" in der Peripherie zu liegen.
    Gruß, Tommy

    Ich bin kein Biker und fahre kein Moped!
  • seebader schrieb:

    Wenn ich bei schneller fahrt zügig runter schalte habe ich auch manchmal fehlzündungen ausm Auspuff.
    Drosselklappenpoti korrekt eingestellt?
    Schweißnaht am Übergang zum Topf gerissen?
    Außerdem wird's jetzt Zeit, die VIN rauszurücken um Näheres über das Mopped zu erfahren.
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Am besten trägst Du die VIN in Dein Profil ein. Dann steht sie unter Deinem Bild, man kann sie kopieren und muss sie nicht umständlich in irgendwelche Eingabemasken tippseln.
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Sach ich ja. Jetzt aber ran an den Speck! Ventildeckel ab, Steuerkettendeckel ab und nachsehen.
    Die Ventilfedern solltest Du auch überprüfen, ebenso das Ventilspiel.
    Gruß, Tommy

    Ich bin kein Biker und fahre kein Moped!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von corda3wd ()