Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Verkleidung kleben stabilisieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verkleidung kleben stabilisieren

      Hallo Miteinander,
      Klaus hat mir den Hinweis auf ein neues Thema gegeben. Daher anknüpfend auf meine letzte Anfrage zum Kleben, Ertüchtigen der Verkleidung unserer K1. M.E. besteht diese GFK. Daher wäre grundsätzlich Polyester oder Epoxid die erste Wahl. Mir schwebt vor die Haarrisse von hinten mit Glasfasermatten zu stabilisieren. Wer hat das schon gemacht und kann eventuelle Erfahrungen weitergeben? Alternativ gibt es zahlreiche Zweikomponetenkleber für GFK auf dem Markt.
      Gruß Uwe
    • Ich habe das schon mal bei einer Honda Deauville gemacht. Mit einer Flex und Fächerscheibe ordentlich aufrauhen und dann mit den Matten und Harz repariert. Hielt einwandfrei. Auch Kunststoffschweißen kommt bei einigen Materialien in Frage. Dafür gibt es spezielle Firmen die sich so etwas annehmen.
    • Ich kann und will dir jetzt keine Empfehlung abgeben wie und mit was du deine Verkleidung am besten reparierst . An der Innenseite der Verkleidungsteile ist oft der Begriff FIBRON eingegossen , inwieweit es sich hierbei um eine Materialbezeichnung oder vermutlich eher nur um eine Bezeichnung des Herstellers handelt kann ich dir auch nicht sagen . NUR BEDENKE , das von dir erwähnte Polyester oder Epoxyd sowie auch GFK härtet aus und ist spröde . Ob das bei einem Verkleidungsteil das Vibrationen ausgesetzt ist zielführend ist ?(

      Meint Walter von dr Oschdalb
    • Schwanheimer Industriekleber kannst dir mal im Internet aufrufen, die dürften das Geeignete, an Klebetechnik, anbieten. Gruss aus Hamm am Rhein
    • Karl SO schrieb:

      Um welches Verkleidungsteil handelt es sich denn? Ist im Hinblick auf den richtigen Reparaturweg bzw. Materialauswahl nicht so unwichtig.

      flyingbrick.de/lexicon/index.p…eugausstattung-lackteile/
      Auf dies zielte ich ab, als ich den Hinweis auf einen neuen Thread zu diesem Thema gab.
      Klaus_RO
    • Soweit ich das beurteilen kann sind die Verkleidungsteile wie Kanzel, Bürzel, Spiegelgehäuse, Seitendeckel aus SMC gefertigt.
      SMC bei Wikipedia
      Und mit Polyesterharz reparierbar. Gute Untergrundvorbereitung durch schleifen vorausgesetzt.
      :rolleyes:
      Was gestern nicht richtig war kann heute schon ganz falsch sein!


      Dabei seit 26.05.15
    • Hallo,
      Danke, insbesondere Klaus und Karl. Jetzt könnte ich auch den Link öffnen. Benötige noch etwas um mich in dem Forum zurecht zu finden.
      Ich muss etwas an einer Seite des vorderen Kotflügels ausbessern, unterlegen und an einem Seitenteil.
      Gruß Uwe
    • Thermoplaste = Schweißbar
      Duroplaste= Klebbar
      Ein Thermoplast auf keinen Fall mit Glasfasermatten kleben, weil Murks.
      Risse etwas ins Material ausschleifen und auffüllen, erst darauf zur Verstärkung Matten laminieren. Kotflügel vorne und Seitendeckel sind aus einem Thermoplast, also schweißbar.
      Gruß Bernd

      VIN 0198881K1100RS

      (Es gibt zwei Arten von Menschen: Toilettenpapier richtig herum Aufhänger und falsch herum Aufhänger)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bernd Kr. ()

    • buddy schrieb:

      Die K1-Verkleidung ist aus ABS
      Wenn ich mir den Link aus #5 so ansehe ist es nicht ganz so einfach...
      Gruß aus
      K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
      (im ECHTEN Norden)
      Onkel Nils

      Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

      Echte Nordlichter frieren nicht!!
      Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



    • Oh. Hab gerade bemerkt daß es der K1-Bereich ist. Meine Vermutung bezog sich auf die RS-Verkleidungsteile. Seitendeckel sind da aber wahrscheinlich nicht aus SMC.
      :rolleyes:
      Was gestern nicht richtig war kann heute schon ganz falsch sein!


      Dabei seit 26.05.15