To use all functions of this page, you should register.

Navi- oder Handyhalterung K 1100 LT gesucht, oder Idde dazu

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Navi- oder Handyhalterung K 1100 LT gesucht, oder Idde dazu

    Hallo miteinander,
    nach ausgiebiger Suche bin ich nicht wirklich schlauer geworden.
    Wer hat mir Infos für eine Handy, bzw. Navihalterung an der K 1100 LT.

    Möchte hier gerne kleine Touren speichern, entweder über Handy (Iphone 6 o. 7) oder über ein Navi.
    Oder halt von a nach b.

    Wäre für ein paar Vorschläge dankbar.

    Herzlichen Gruß
    gega
    BMW K 1100 LT, Bj 1993
  • Haben Deine Lenkerarmaturen die Durchgangslöcher für die Montage der BMW-Stangenspiegel?

    Dann könntest Du evtl. DAMIT was anfangen.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • möchtest du mit der halterung navigieren oder mit einem system. bitte erst entscheiden ob navi oder handy oder tablet - dann helfen wir dir weiter zu suchen
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Hallo GEGA!

    Ich hab das hier im Forum schon mal beschrieben.
    Ich fahre eine 1200 LT. Im dortigen Forum gibt's einige, die den Strom fürs Navi von der Cockpitleuchte nehmen - die ja eigentlich kaum gebraucht wird. Dort befestigen sie auch die Halterung für das Navi. Angeblich kann dabei auch die Scheibe immernoch komplett eingefahren werden ohne an der Halterung anzustoßen. Wie das allerdings bei der 11er LT ist kann ich nicht beurteilen.
    Diese Position hat halt auch den Charme, dass man den Blick nicht all zu sehr von der Straße wenden muss!

    Schau mal da, da hab ich ein paar Bilder reinkopiert:

    Garmin 590 an K75 RT
    Gruß Andreas , N48 39.929 E9 41.602
    LT-Wiki: wiki.bmw-bike-forum.info/index.php/K1200LT
    GP-AB-24, Darkgraphit-metallic, erst XS400, dann XJ650, jetzt endlich LT (Zumo 660, Autocom, Kenwood 3201, Umno-Tech)
  • Hallo Hendrik,

    Bei mir auf der Webseite gibt es die Zeichnung. Soweit ich weiss, fertigt Michael "derbonner" die Halter.

    Frag ihn mal an.
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • Genau Gerd!
    Material im Netz bestellt,Eisensäge,Bohrmaschine und ein paar gute Feilen sowie Gewindeeisen.
    Reichlich Schweiß abgewischt und nach einem halben Tag biste fertig.

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS
    Meine jetzige: K1100LT SPEZIAL EDITION-( RS-Räder,Wilbers komplett,, Bagster-Sitzbank)
  • ich hab mal so eine Halterung für eine LT gebaut.
    Eine Alu Stange von rechts nach links, befestigt an ich glaube der oberen Schraube von dem Plastik Oberteil, dann einen Halter aus dem 3D Drucker, der sich auf die Stange klemmt und so eine ram Kugel montiert hat. Ich guck mal, ob ich davon Fotos hab


    Edit
    War gar keine ram Kugel, war die Halterung vom Navi.20180406_172921~01.jpg20180406_172928~01.jpg20180406_173318~01.jpg
    - Sascho

    The post was edited 1 time, last by senfgurke201 ().

  • Meine Meinung: Alles viel zu aufwändig, mehr oder weniger wuchtig und nicht wackelfrei.

    ram__mount.jpg

    Im Bild sind mögliche RAM-Mount-Halterungen ersichtlich.
    Man nehme Typ "C" (liegt in aller Regel bei einem neuen Mopped Navi -zumindest bei Garmin bei).

    Oberste linke Schraube der Kanzel-Innenverkleidung entfernen, Typ "C" mit einer etwas längeren Schraube (M5) damit befestigen, für das zweite Loch von "C" ein loch in die Innenverkleidung Bohren, Schraube durch, Mutter/Beilagscheibe drunter und innerhalb von 5 Minuten ist ein stabiler, und wackelfreier Montagepunkt für das Navi entstanden. Dazu dann einen Ausleger Typ "G" oder "H" - that´s it.
    ... meint Stefan_SLE

    Achtung: Bis auf weiteres bin ich außer Betrieb:

    Mein "Dumme-Leute-Filter" braucht eine Reinigung und die "Ist-mir-egal-Batterien" sind alle.


  • Flagg wrote:

    Meine Meinung: Alles viel zu aufwändig, mehr oder weniger wuchtig und nicht wackelfrei.

    Flagg wrote:

    Man nehme Typ "C" (liegt in aller Regel bei einem neuen Mopped Navi -zumindest bei Garmin bei).
    ...oder Antwort #2
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • Nils, Dein Vorschlag in allen Ehren- für nackige Moppeds sicherlich zielführend, bei den vollverkleideten Plastebombern halte ich das nur für bedingt geeignet.
    Zu oft sind sich dann beim rangieren mit vollem Lenkereinschlag Navi und Verkleidung gegenseitig im Weg.
    ... meint Stefan_SLE

    Achtung: Bis auf weiteres bin ich außer Betrieb:

    Mein "Dumme-Leute-Filter" braucht eine Reinigung und die "Ist-mir-egal-Batterien" sind alle.


  • Flagg wrote:

    Zu oft sind sich dann beim rangieren mit vollem Lenkereinschlag Navi und Verkleidung gegenseitig im Weg.
    OK, Danke für den Hinweis.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • Flagg wrote:

    Oberste linke Schraube der Kanzel-Innenverkleidung entfernen, Typ "C" mit einer etwas längeren Schraube (M5) damit befestigen, für das zweite Loch von "C" ein loch in die Innenverkleidung Bohren, Schraube durch, Mutter/Beilagscheibe drunter und innerhalb von 5 Minuten ist ein stabiler, und wackelfreier Montagepunkt für das Navi entstanden.
    Kann ich SO bestätigen. Da wckelt nix und ist im Sichtfeld, aktuell auch mit nem TomTom dran.
    (besseres Bild als link)
    LG Stephan

    Ex-Schrauber
    LT-Gelegenheitstourer

    The post was edited 1 time, last by Sympatico ().

  • Stephan - glaube ich dir gerne - von dir kam seinerzeit dieser Einbautipp...!
    ... meint Stefan_SLE

    Achtung: Bis auf weiteres bin ich außer Betrieb:

    Mein "Dumme-Leute-Filter" braucht eine Reinigung und die "Ist-mir-egal-Batterien" sind alle.


  • Vielen Dank erst mal bis hier hin für die vielen Infos und Ideen. Werd mich mal daran machen wie die Scheibe und Verkleidung weggeht um an die blinden Schalter zu kommen. Glaub ein Halter da gefällt mir am besten, ggf. auch statt der Leseleucht (braucht man die wirklich?)
    Möchte möglichst wenig Löcher in die Verkleidung bohren.

    Hatte auch schon den Gedanken mir einen zusätzlichen Seitendeckel rechts oder links („Handschuhfach“) zu besorgen und darauf einen Halter zu montieren, naja, mal sehen, ist ja Zeit über den Winter.

    Herzliche Grüße erst mal

    gega
    BMW K 1100 LT, Bj 1993
  • Files
    • Navi 002.jpg

      (154.49 kB, downloaded 22 times, last: )
    • Navi 003.jpg

      (146.99 kB, downloaded 25 times, last: )
    • Navi 004.jpg

      (147.1 kB, downloaded 24 times, last: )
    Lieber eine Wampe als gar nichts hervor-ragendes
  • Bei meiner Lösung gibts keine sichtbaren Kaböl, die Position ist völlig ausreichend "da unten", ich will ja nicht Fernsehschauen.
    Fügt sich optisch schön ein ins Cockpit, das steht nicht irgend ein Klotz hervor. :saint: 006.JPG8 2018 (9).JPG004.JPG
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup: