Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

K1200rs geht beim fahren aus und startet nicht mehr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuen Hallgeber eingebaut,damit vermutlich ein Kontaktproblem an Steckern unbewußt beseitigt. :glaskugel:

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS
    Meine jetzige: K1100LT SPEZIAL EDITION-( RS-Räder,Wilbers komplett,, Bagster-Sitzbank)
  • den hallgeber kann man doch Durchmessen.gibt einige Anleitungen im netz.demnach ist der defekt! Werkstatt hat dies zur Kontrolle auch bestätigt.
    Nichts stecker defekt!!!
    Und trotz defektem hallgeber können zündfunken kommen ist auch kein Einzelfall!!!

    War eben nur die frage nach der richtigen Justierung.

    Weil da gibt's echt verschiedene Vorgehensweißen.
  • Jo an dem Hallgeber kann man die Versorgungsspannung prüfen und messen ob der ein Signal liefert. Klar kann auch mit defekten Hallgber ein Zündfunke entstehen aber bestimmt kein regelmäßiger. Deshalb auch meine Frage wie du das geprüft hast.

    Offenbar hast du das am Anfang nicht richtig geprüft. Es geht mir nicht darum dich jetzt nieder zu machen sondern darum zu erklären wie man das richtig macht. Sonst dreht man sich wie du schnell im Kreis.

    Das wichtige bei der Fehlersuche ist Systemkenntnis und systematische Fehlersuche und nicht mal hier und mal da gucken und das Ergebnis nicht interpretieren können.

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • peterkr schrieb:

    Jo an dem Hallgeber kann man die Versorgungsspannung prüfen und messen ob der ein Signal liefert. Klar kann auch mit defekten Hallgber ein Zündfunke entstehen aber bestimmt kein regelmäßiger. Deshalb auch meine Frage wie du das geprüft hast.

    Offenbar hast du das am Anfang nicht richtig geprüft. Es geht mir nicht darum dich jetzt nieder zu machen sondern darum zu erklären wie man das richtig macht. Sonst dreht man sich wie du schnell im Kreis.

    Das wichtige bei der Fehlersuche ist Systemkenntnis und systematische Fehlersuche und nicht mal hier und mal da gucken und das Ergebnis nicht interpretieren können.
    Was ist denn deine Motivation für diesen "Besser Wisser Kommentar"

    Gruß Rainer
  • Wie darf ich das jetzt verstehen?

    Das hat wohl kaum was mit besser wissen zu tun. Ich wollte lediglich aufzeigen das das was Jörg da geprüft hat wohl kaum sein kann wenn der Hall Geber defekt ist.

    Offenbar hast du was in den falschen Hals bekommen!

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • also ich hab das alles geprüft was bmw sagen wir mal so vorschreibt. hab auch gleichzeitig werkstätten kontaktiert.

    also der hallgeber scheint nach durchmessen defekt zu sein.das hat mir eine werkstatt auch bestätigt. und der kann wohl defekt sein und zündfunken kämen trotzdem.ich war diesbezüglich auch verunsichert aber das wurde mir so gesagt. und ich hatte das auch in anderen foren schonmal gelesen defekter hallgeber trotz zündfunken.

    ich bin nicht planlos rangegangen. ich hab schon alles nach und nach geprüft wie man es machen soll....
  • Wir hätten dann gern eine Rückmeldung, ob er es wirklich war-bitte.

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS
    Meine jetzige: K1100LT SPEZIAL EDITION-( RS-Räder,Wilbers komplett,, Bagster-Sitzbank)
  • Ich kann aus meiner beruflichen Erfahrung sagen das die meisten Hallgeber wenn sie defekt sind nichts mehr machen. Es gibt seltene Fälle wo der ab und zu noch ein Signal produziert aber wirklich durchmessen kannst den Hallgeber nicht. Du kannst nur dessen Umfeld messen.

    Also die Versorgungsspannung, Masse und ob der Hall Geber ein Signal rausschickt. Das ist es dann auch schon. Wie genau hast du denn gemessen?

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • Hallo, wie hast Du die Spannung angelegt? So wie bei Gerd beschrieben, Plus = rot und Minus = braun.

    Das dürfte nicht funktionieren.

    Nach den Hallgebern von K1100 und K1200 die ich bisher gemessen und eingestellt habe musst Du auf Pluss = rot und Minus = Schwarz gehen, braun und orange sind die Signalleitungen. Die 5. Leitung ist der Schirm.

    Schaltplan K1200RS
    das ist der Unterschied zu der Anleitung von Gerd.

    Das Thema hab ich vor kurzem durch! Seitdem prüfe ich bei jedem Mopped, das bei mir ist, ob die Einstellung des Hallgebers passt. Bei einer 12er war es schon mal 1,5 mm daneben, bei zwei 11er, waren es nur 0,1 - 0,2 mm.




    Ich habe den Schaltplanausschnitt ersetzt gegen den hier vorhandenen. Copyright!! Peterkr
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GerdTIR ()

  • Ich hatte mir das aufgeschrieben.muss ich gucken.Habs Grade nicht im Kopf.
    Ich hatte aber ähnliche Werte die er als defekt beschrieben hat.ich kam auf keiner signalleitung von 12v auf 0.
    Bei einer waren es 12v auf 3v bei der anderen 12v auf 2v

    Die lief ja nach dem Einbau des hallgeber wieder normal.
    Wenn da die Einstellung ja falsch gewesen wäre dann wäre die doch garnicht gefahren....
  • Joerg1200 schrieb:

    Ich hatte mir das aufgeschrieben.muss ich gucken.Habs Grade nicht im Kopf.
    Ich hatte aber ähnliche Werte die er als defekt beschrieben hat.ich kam auf keiner signalleitung von 12v auf 0.
    Bei einer waren es 12v auf 3v bei der anderen 12v auf 2v
    Das ist das ja was mich stutzig macht, Wenn der hallgeber kaputt geht, dann hat er zu 98 % ein Temperaturproblem oder es ist ein Kabel beschädigt.

    Joerg1200 schrieb:



    Die lief ja nach dem Einbau des hallgeber wieder normal.
    Wenn da die Einstellung ja falsch gewesen wäre dann wäre die doch garnicht gefahren....
    Laufen tut der Motor immer wenn der Geber in einem Gewissen Fenster eingebaut wird, wenn die Zündung zu früh ist kann es nur etwas zu heiß werden im Motor!
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • der simmering wurde gewechselt, wohl weil er undicht war, denke mal der hallgeber hat im öl gebadet und öl ist auch in die kabelverbindung wo 12V und 0v der beiden geber zusammenlaufen eingedrungen....
    Dabei seit 20.Mai.2003
  • Ein ganz neuer Ansatz-möglich?

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS
    Meine jetzige: K1100LT SPEZIAL EDITION-( RS-Räder,Wilbers komplett,, Bagster-Sitzbank)
  • Ja der Simmering war undicht weil den irgend ein Held vorher verkehrt rum eingebaut hat :)

    Es war alles voll öl logischerweise...

    Ja man findet viele unterschiedliche Aussagen zum defekten hallgeber.manche haben das temperaturporblem manche auch nicht. Da fällt er aus und ist kaputt.

    Ich werde es feststellen wenn der neue kommt.dann müsste ok gebaute wohl funktionieren hoffentlich....
    Ansonsten kauf ich mir ein Fahrrad