Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Neuer Tank - was kostet ein Neuteil?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuer Tank - was kostet ein Neuteil?

    Hallo zusammen

    Hat jemand eine Ahnung, wieviel ein Tank kostet, wenn man den nagelneu vom Freundlichen Kauft?
    Die geibt es wohl nicht schon fertig lackiert, oder? D.h. Lackierkosten komen noch on top, falls man nicht mit poliertem Alutank fahren möchte?
  • Wird bestialisch teuer sein .. Neuwertige gebrauchte liegen bereits über 300€.

    Habe durch extremes Glück, einen Korrosionsfreien mit hässlichem Lack für 80€ geschossen und für schlechte Tage bei Seite gelegt.. eine anständige Lackierung kostet Dich ohne Rechnung mit allen Vorarbeiten ca 150€ beim Lackierer Deines Vertrauens.. das ganze Innenleben kannst Du vom alten Tank übernehmen, sofern alles noch funktionsfähig ist. Anleitungen zum Ausbau des Tanks findest Du hier im Board :)

    Grüße
  • DetlevMK schrieb:

    laut ETK um die 800 Euros grundiert.....
    Wo findest Du denn das?

    Für meine olle 75S ist z.B. der Tank nicht mehr lieferbar. :cry: :cry: :cry:
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

    Echte Nordlichter frieren nicht!!
    Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NILS_RZ ()

  • Matthias C. schrieb:

    Hat jemand eine Ahnung, wieviel ein Tank kostet, wenn man den nagelneu vom Freundlichen Kauft?
    Ich gehe mal davon aus daß dein Tank jetzt doch durchgegammelt ist wie ich dir vorhergesagt habe ......
    Bei Leebmann ist der Tank unter K 75 RT noch als lieferbar gelistet , grundiert für schlappe 985 Euronen ;(
    Seltsamerweise ist der Tank bei K 100 als nicht mehr lieferbar notiert ?(
    Nur zur Info , K 75 RT Tank ist identisch mit dem 100er Tank ( ausser K 100 / 2 , die hat den K 75 Tank drauf )

    Sagt Walter von dr Oschdalb
  • Hat sich vermutlich schon geklärt warum das so ist 8o
    Bei der 11er ist der Tank unter der gleichen E.Nr auch noch als lieferbar gelistet , ABER verbaut ab Januar 93 , dasselbe steht auch bei der 75er RT
    Ab dem Datum hatte der Tank vorne eine breitere Aufnahme weil der 11er Rahmen da die 2 Rahmenoberzüge hatte . Die Tanks sind von der Optik und allen anderen Maßen identisch , nur eben die Aufnahme vorne am Tank wo er auf die Gummis geschoben wird ist breiter . Es gab von BMW dazu einen Nachrüstsatz damit die gerippten Tanklagergummis etwas weiter auseinander stehen , aber die Betonung liegt auf : Es gab .....
    Der Tank selbst passt auch auf den Rahmen mit nur einem Rahmenoberzug aber dann sollten die gerippten Tanklagergummis etwas nach aussen montiert werden .
    Ausnahme sind natürlich die allerersten Tanks die hinten an der Sitzbank auf dem Rahmen verschraubt und nicht nur gesteckt wurden , da passt der Tank dann nicht

    Sagt Walter von dr Oschdalb
  • Marvin2911 schrieb:

    Anleitungen zum Ausbau des Tanks findest Du hier im Board
    echt jetzt? Ich hab den immer vorn und hinten angepackt und mit einem kräftigen Ruck runtergrissen. Waren dann auch immer gleich die Schläuche mit herunten und ich konnte den Tank sehr schön zur Seite legen :D :D
    Gruß
    Uli

    Aus 3 mach 2, ganz ohne Hexerei :D
    K100RS 2V - das Beste aus 84-94
    K100RT 2V - durch Zufall - aus "Abfall"

    Ein Beitrag sollte stilistisch einwandfrei, grammatikalisch korrekt, ohne Rechtschreibfehler, mit Interpunktion und Beachtung von Groß-/Kleinschreibung, juristisch unangreifbar, frei von Vorurteilen, ohne Beleidigungen, nicht ausgrenzend, unterhaltsam, zum Thema passend, in Maßen humorvoll ..... ;)
  • AAWARI schrieb:

    Es gab von BMW dazu einen Nachrüstsatz damit die gerippten Tanklagergummis etwas weiter auseinander stehen , aber die Betonung liegt auf : Es gab ...
    Der Nachrüstsatz als solches ist nicht mehr erhältlich, die Einzelteile des Satzes gibt's aber durchaus noch - guckst Du hier, Teile 3,4 und 5.
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • Uli_S schrieb:

    Marvin2911 schrieb:

    Anleitungen zum Ausbau des Tanks findest Du hier im Board
    echt jetzt? Ich hab den immer vorn und hinten angepackt und mit einem kräftigen Ruck runtergrissen. Waren dann auch immer gleich die Schläuche mit herunten und ich konnte den Tank sehr schön zur Seite legen :D :D

    Ich meinte zum Auseinanderbau .. sprich Demontage Schwimmer und weiß der Geier was noch alles :)
  • Marvin2911 schrieb:

    Ich meinte zum Auseinanderbau
    :coolthumbup:
    Gruß
    Uli

    Aus 3 mach 2, ganz ohne Hexerei :D
    K100RS 2V - das Beste aus 84-94
    K100RT 2V - durch Zufall - aus "Abfall"

    Ein Beitrag sollte stilistisch einwandfrei, grammatikalisch korrekt, ohne Rechtschreibfehler, mit Interpunktion und Beachtung von Groß-/Kleinschreibung, juristisch unangreifbar, frei von Vorurteilen, ohne Beleidigungen, nicht ausgrenzend, unterhaltsam, zum Thema passend, in Maßen humorvoll ..... ;)
  • Matthias C. schrieb:

    Danke zusammen
    Am Wochenende werde ich am Falz entlang abschleifen und sehen, was da hervorkommt.
    Kostenweise ist Sanierung dann doch lohnend
    . . . das kommt immer darauf an.
    Es gibt Profis, die Tanks neu anfertigen, vergrößern oder auch "nur" reparieren - beispielsweise die Firma CMT in Melle.
    Eines sollte man aber auch wissen: sobald ein Tank von Innen "verschlimmbessert" wurde, ist ein Schweißen nahezu ausgeschlossen, weil man die Beschichtung kaum vollständig heraus bekommt.
  • So, den Tank habe ich ausgebaut. Ich gehe nun davon aus, dass der Falz an der tiefsten Stelle kurz vor dem Durchbruch ist. Morgen werde ich bei Tageslicht Bilder machen.
    Innen kann ich mit dem iPhone filmen. Wie kann ich davon ein Einzelbild bekommen?