Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Neuer Tank - was kostet ein Neuteil?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,
    ich habe bei meiner K 75 den Tank mit LOCTITE EA 3475 abgedichtet,

    wenn alles sorgfältig nach Anleitung gemacht wird, dann ist der Tank mit Sicherheit dicht.

    Gruß

    Christian
  • Heute habe ich den Lackschaden an der tiefsten Stelle des Tankes dokumentiert. Danach habe ich den Lack abgeschliffen.
    Beschreibung: Die Alustruktur ist dort verändert, wo vorher die Bläschen waren. Links sieht die schadhafte Stelle aus wie ein nadelkopf großer Punkt, rechts sind das kleine Risse.
    Meine Interpretation: Der Tank ist dort fast durch. Durch die Schadstellen diffundierte schon etwas Benzin, was Blasen aufwarf und für die Verfärbugn sorgte.

    Meine Idee: Flicken lassen, jedoch keine Tankbeschichtung von innen.

    Frage an Schweissexperten:

    Ich möchte löten oder Schweissen lassen. Was ist besser?

    Laufe ich Gefahr, dass dass beim Löten Metalle aufgetragen werden, die dann ein Lokalelement bilden und weiteren Lochfrass fördern?
    Dateien
    • DSCN3903.JPG

      (2,69 MB, 62 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN3915.JPG

      (2,7 MB, 62 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ich würde da jetzt mit einem Vorstecher mal alle fraglichen Punkte andrücken, wenns da irgendwo dünn ist, dann geht er durch. Damit bist du sicher, dass Handlungsbedarf ist.
    Sollte alles nicht verformbar bleiben, ist davon auszugehen, dass die Materialstärke ausreichend ist.
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:

    kochhof.de
  • Eine Alternative wäre Kaltmetall oder Stabilit Express auf die schon angeschliffenen Flächen aufzutragen, nach Erfahrungen hier im Forum kann das eine mittlere Ewigkeit halten. Schweißen bedingt immer anschließendes Lackieren....

    Gruß
    Wolfgang