Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Verkleidung eine K 100 RT lackieren lassen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nanu ein Artikel gelöscht und beide sind weg X(
    Also der Preis der Lackierung ist von dem Aufwand und Farbe abhäng.
    Wenn es Privat aber aber vom Profi gemacht wird. Ne Komplett Lackierung kostet die Farbe (metallic) schon fast 200 Euro.
    Gruss Roland
  • Horst der Mohr schrieb:

    aber würde jemand von Euch ehrlich so eine Methode für seine Geliebte in Betracht ziehen
    s.o.: Till, ALEX_MH

    Horst der Mohr schrieb:

    Und was würde mich
    das kosten?
    Guggstu #5 und #7 (nochmal).
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

    Echte Nordlichter frieren nicht!!
    Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



  • Horst der Mohr schrieb:

    Eigentlich hatte ich auf Ratschläge, Tipps, Erfahrungen gehofft, wenn ich ehrlich bin.

    "mattschwarz aus der Dose" und "lass die Kinder mal machen" gehört meiner Meinung nicht dazu.
    OK, OK, lass das mit der Kita bleiben! Fingerfarben sind nicht wetterfest. :D
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Du wirst auf deine Frage hier aus verschiedenen Gründen keine konkrete Antwort bekommen :kopfschuettel:
    Es gibt so viele Unbekannte dabei daß sich die Preisspanne von den reinen Lackkosten bis zur Super - Hochglanz - Metallic - Schimmer Lack von über 1000 Euros bewegen kann 8o
    Nur dir alleine ist der Zustand der Teile bekannt , sind Risse und Beulen vorhanden die zuerst aufgearbeitet werden müssen , wie soll das Endergebnis aussehen ? Absolute Profilackierung mit Untergrundvorarbeit kostet natürlich viel mehr wie einfaches Anblasen der Teile . Du wirst auch kaum einen Lackierer finden dem du das Moped am Stück auf den Hof stellen kannst , wenn doch dann wirst du deutlich über 1000 Euros hinlegen müssen mit Demontage , Lackieren und Montage . Wenn du eine einigermassen ordentliche Lackierung haben willst dann zerlege dein Moped selbst , reinige die Teile und fahr damit zu ( mehreren ) Lackierbetrieben . Nur so anfragen bringt aus Erfahrung nichts , die wollen die Teile vorab sehen bevor du einen Preis bekommst . Dann musst du auch klar sagen können ob du eine 1 A Lackierung oder nur einen neuen Farbauftrag möchtest . Dann soll es auch noch Lackierer geben die dein Moped schwarz lackieren obwohl du rot bevorzugst :mrgreen:
    Das macht sich dann natürlich im Preis auch bemerkbar , schwarz ist etwa 19 % günstiger :pflaster:

    Meint Walter von dr Oschdalb
  • Ich weiß jetzt echt nicht, wo Dein Problem ist?

    Es wurde doch schon ein Preis aufgerufen und das es besser ist einen Lackierer zu nehmen.
    Es kann Dir auch sicher jemand Bilder von seiner Schüssel
    zeigen die neu lackiert wurde. Der wohnt aber vielleicht nicht
    gerade umme Ecke, oder fährst Du hunderte km für einen Lacker?? :kopfschuettel:

    Such Dir einen guten Lacker in Deiner Stadt oder frag wer aus Mainz kommt und jemanden kennt!

    Rät Dir der Matze
    Ich zähle keine Kalorien, ich gebe Ihnen ein neues Zuhause!
  • Ich bin soo doof, entschuldigt bitte.
    Klar habe ich die Zeit, neben meinem 10 Stunden Job plus Hin und Rückfahrt, den Kram zu demontieren
    und durch die Gegend zu kutschieren! Lesen kann ich auch. Aber bitte, wenn es Euch Spaß macht!
    Schickt weiter solche Hinweise. Ich habe kein Problem.
    Ich wollte nur mal wissen, ob Ihr Erfahrung habt. Habt Ihr nicht? Ist ok für micht.

    Versuch einer Zusammenfassung:
    ========================
    - Sprühfolie kennt hier keiner oder hat zumindest keine Erfahrung
    - 200€ wird in etwa die Metallic-Farbe kosten
    - demontieren ist billiger (dachte ich mir zwar schon, aber wahrscheinlich muss ich wohl raten wieviel das ausmacht)
    - hol Dir mehrere Preisvorschläge ein

    Danke an die Runde.
  • Horst der Mohr schrieb:

    Wie lange wird der Profi brauchen? So eine Richtung würde mir schon reichen.
    Zwischen einer und vielen Stunden die du hinterher nicht mehr siehst weil Farbe drüber ist 8o
    Mann du stellst aber auch Fragen , nochmal , kommt auf den Zustand der Teile an und darauf was du willst
    Ausserdem was bringt dir das wenn du weisst daß der Profi soundsoviel Stunden braucht ? Die Stundensätze sind zum Teil recht unterschiedlich bei den Lackierern , hat der erst vor kurzem ne halbe Million investiert für eine neue Lackierkabine mit Solarheizung und rotem Plüschboden dann ist der Stundensatz vermutlich höher wie wenn das der Kumpel vom Bruder deiner Freundin im Hühnerstall anseicht

    Sagt Walter von dr Oschdalb
  • Horst der Mohr schrieb:

    demontieren ist billiger (dachte ich mir zwar schon, aber wahrscheinlich muss ich wohl raten wieviel das ausmacht)
    Soll ich mal nach draußen gehen und die Verkleidung, nach einem Blick auf die Uhr, demontieren, damit Du abschätzen kannst, wieviel Arbeitsstunden Dir der Lacker in Rechnung stellen wird?


    In Bezug auf Kosten und Folie ist schon ganz am Anfang imho genug geschrieben worden. Ich verstehe nicht ganz, warum Du Dich so "echauffierst".
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Schwarzer unlackierter Deckel vom Schminkköfferchen-grundieren+Lack
    2 Haltegriffe für die Sozia-anschschleifen+Lack
    beides in Mystikrot
    200 euro.

    Das Ergebnis war absolut perfekt,als ob es vom :D in Berlin-Spandau gekauft wäre.

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS
    Meine jetzige: K1100LT SPEZIAL EDITION-( RS-Räder,Wilbers komplett,, Bagster-Sitzbank)
  • einfach mal zum Lackierer (auch mehrere) gehen und nach einem Preis fragen (Stuhl mitnehmen, wegen der Gefahr nach hinten umzufallen)

    unter 1000,- Euro wirst du sicher keine Qualität bekommen
    Optimal ist immer noch ein klarer Decklack
    matt ist aktuelle Mode, die sich nur sehr schwer reparieren und schon gar nicht polieren lässt

    PS: für mein "kleines Bisschen" habe ich für Strahlen, Pulvern/Lackieren 1,5 k hingeblättert
  • Horst der Mohr schrieb:

    ... Wenn die RT hier schon als "rott" und "häßlich" bezeichnet wird,
    dann ist davon auszugehen, daß diejenigen auch kein Geld reinstecken würden.....
    Doch! An der Tankstelle.

    800 € / 20 € Tankfüllung (zirka) = 40 mal ca. 300 km (auch zirka pro Tankfüllung) macht 12.000 Km Fahrvergnügen
    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.

    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken

    Roland
  • Horst der Mohr schrieb:

    Klar habe ich die Zeit, neben meinem 10 Stunden Job plus Hin und Rückfahrt, den Kram zu demontieren
    und durch die Gegend zu kutschieren!
    Ja, nee, is' klar...

    WIR sitzen ja auch ALLE nur zuhause rum und hauen uns die Runzeln aus'm S.ck.
    Nebenbei gehen wir dann so 2-, 3-Mal am Tag in'n Keller um unseren Geldhaufen umzuschichten damit datt Zeuch keinen Schimmel ansetzt...

    Biete € 500,00 für den ganzen Haufen (unlackiert).
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

    Echte Nordlichter frieren nicht!!
    Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



  • nun, hier ist keinesfalls die pflichtauskunft die man mit seinen problemen belasten kann.

    abbau / anbau der kompletten lackteile und demontage der störenden metallteile würde ich mit etwa 9-10h rechnen. und es muss einer machen der weiss wie das bei deiner karre geht, sonst gibts bruch oder murks.


    man lernt beim selberschrauben die karre sehr gut kennen und erledigt nebenbei noch viele wichtige dinge wie kontaktpflege usw.

    lacken mit abschleifen usw etwa 800-1000€

    folie ist lächerlich bei den ecken und rundungen

    wenn du darauf keinen nerv hast und einen instant success suchst, geh zu bmw und kauf dir so ein neues plastikmoped. die machen das gerne für dich. und weil nur du 10h arbeitest ( und wir scheinbar nicht) ist ja kohle da...

    :mrgreen:
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Du kommst aus Mainz. Ich bringe meine Sachen nach Frankfurt zu einem Lackierer. In die Arbeit gut wird muss ich mal abwarten. Für Teile der K1 die in einem schlechten Zustand sind ( Bürzel, beide hinteren Backen, hinteren Abdeckung, beide vorderen oberen Teile, beide Deckel hinten) soll ich 250€ bezahlen.
    Das ist aber extrem günstig. Normalpreis für die Teile im Unilack 500 bis 700€

    VG

    Stefan

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StefanS ()

  • StefanS schrieb:

    Du kommst aus Mainz. Ich bringe meine Aachen nach Frankfurt
    Ich würde ja nicht mal Offenbach nach Frankfurt bringen! :rolling:
    Sorry, aber bei der Vorlage....
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Hm
    Deine Herangehensweise ist schon komisch

    Ein Moped mit nem max Wert von 1500 € ..

    Eine vernünftige Lackierung der RT Teile kostet 500-1200
    Bei angelieferten Teilen
    Rechnerisch eh fast n Totalschaden
    Aber wenn du es willst - leg los
    Ich hab meine 1100er auch Lackieren lassen - würde ich immer wieder machen
    Auch wenns teuer ist

    aber dann noch die De und Montage der Teile "machen lassen wollen"
    1. jemand finden der es kann (verbogenes Geweih.., Risse , Ausgerissene Halter .. mal außer Acht)
    2. das dauert ! - Montage von frisch gelackten Teilen ... ca 10 std ?
    Ein Y-Chromosom macht das Leben unbeschwert

    Grüße von Olaf aus H-U