Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Verkleidung eine K 100 RT lackieren lassen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    MikubarME schrieb:

    ich habe jetzt 95 Beiträge gelesen. Sicher, Du fragst nicht nach einem Preis, sondern nach Erfahrungen mit Sprühfolie versus Lackierung.

    Siehe es so, dass die Preisinformationen eine zusätzliche Info für Dich ist

    Zum Thema Sprühfolie ist genug geschrieben. Alle raten von ab, das gleiche gilt für das Folieren. viele Kurven am Mopped und jeden Kratzer der darunter ist, sieht man auch auf der Folie.
    Ein Cousin lässt regelmäßig seine Fahrschulfahrzeuge folieren und kennt die Thematik. Wenn Du das probieren möchtest, dann mach einfach. Ich persönlich habe eine Karre gesehen die mit Sprühfolie behandelt wurde.
    Da war der originale zerkratzte Lack besser. Aber auch das wurde schon geschrieben

    Ich glaube inzwischen, dass Du darauf wartest, dass einer das schreibt was du gerne lesen möchtest. Leider wird das wohl nicht funktionieren.

    BTW: ich kann nachvollziehen, dass das Mopped auch vom Lack her gut aussehen soll. Aber das kostet dann halt Geld.
    Und damit bin ich auch wieder raus. Viel Erfolg bei Deinen Plänen
    Respekt! 95 Beträge gelesen. :anbet2:

    Was ich tatsächlich gesucht habe, war die Erfahrung, die ich von 1 oder 2 Beiträgen (ich zähle nachher genau nach) erhalten habe: Es ist eine richtige Fummelei (im mehr-Stunden-Bereich), die
    Teil abzumontieren. Der Lacker ist dann "schnell(er)" fertig. Das hat sich dann aber auch gelohnt.

    Und obwohl das noch keiner mitgemacht hat: FINGER WEG VON SPRÜHFOLIE! (Habe ich verstanden, danke!)

    Vielleicht hätte ich mich noch über den einen oder anderen Hinweis gefreut, was ich besonders beachten soll (so etwas wie "Lass die Farbe richtig aushärten!", wie weiter oben erwähnt, danke dafür!).
    Aber ich kann doch zufrieden sein damit, daß ich jetzt weiß, dass
    - es vielen egal ist wie die Maschine aussieht (jedenfalls von denen, die hier schrieben)
    - es für viele zu teuer ist
    - die RT eh rottig aussieht
    Zusammen mit dem Video zum Öl habe ich dann doch etwas davon gehabt, dass ich mich hier angemeldet habe :thumbsup:
  • Neu

    Christoph_DD schrieb:

    hätte ich mich auf die Mopete gesetzt, eine nette Rundreise zu den Lackierbetrieben in der Nähe unternommen
    Kann er doch nicht. Er muss doch so furchtbar viel arbeiten rund um die Uhr.

    Horst der Mohr schrieb:

    Als Letztes: Vielen Dank für die ein, zwei Beträge, die wirklich geholfen haben!
    Nach meiner (möglicherweise unvollständigen) gestrigen Zählung wenigstens 20 aus denen man etwas hätte machen können.

    PS
    Freut Euch!!! Ich bin jetzt endgültig raus.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

    Echte Nordlichter frieren nicht!!
    Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



  • Neu

    Horst der Mohr schrieb:

    Wie groß sind die Unterschiede zwischen "billig" und "teuer"?

    Horst der Mohr schrieb:

    Leider noch einmal: Ich fragte nicht nach dem Preis
    Also für mich ist das erste Zitat doch eine Frage nach dem Preis , wenn auch indirekt . Insofern sind deine Aussagen doch sehr widersprüchlich und je mehr du auf den ( auch zielführenden ) Antworten rumhackst um so mehr Antworten die du nicht hören willst wirst du bekommen .
    Also kauf dir für 4,95 eine Dose von dem Wundermittel Sprühfolie , aber nimm die mit der du auch Kratzer füllen kannst und die gleichzeitig auch Risse verklebt . Damit bläst du deine K dann an , zerlegen brauchst dazu auch nix weil das Zeuchs ausser an deinen Fingern eh nicht lange hält und abschliessend berichtest hier von dem excellenten Ergebnis :mrgreen:

    Meint Walter von dr Oschdalb der dir unter # 25 + # 28 eigentlich auch schon zielführende Antworten gegeben hat und diese basieren auf der von mir gemachten Erfahrung
  • Neu

    Noch ein Denkanstoß:
    Als Alternative zum Lackieren aus eigener Erfahrung:
    Eine komplette Verkleidung in möglichst gutem Zustand "Schiessen" und dann umbauen. Hab ich vor kurzem für 150€ aus dem Marktplatz erledigt.
    Kann ich in Ruhe vorbereiten und ggf wieder Teile verkaufen die übrig bleiben. Angebote für K 100 RT aus der HWF Fraktion sollte es doch noch geben.
    Gruß
    Uli
  • Neu

    NILS_RZ schrieb:

    Christoph_DD schrieb:

    hätte ich mich auf die Mopete gesetzt, eine nette Rundreise zu den Lackierbetrieben in der Nähe unternommen
    Kann er doch nicht. Er muss doch so furchtbar viel arbeiten rund um die Uhr.

    Horst der Mohr schrieb:

    Als Letztes: Vielen Dank für die ein, zwei Beträge, die wirklich geholfen haben!
    Nach meiner (möglicherweise unvollständigen) gestrigen Zählung wenigstens 20 aus denen man etwas hätte machen können.
    PS
    Freut Euch!!! Ich bin jetzt endgültig raus.
    Endgültig? Sorry, das glaube ich nicht. Die wirklich hilfreichen Beiträge erreichen leider nicht die 20 :(
  • Neu

    AAWARI schrieb:

    Horst der Mohr schrieb:

    Wie groß sind die Unterschiede zwischen "billig" und "teuer"?

    Horst der Mohr schrieb:

    Leider noch einmal: Ich fragte nicht nach dem Preis
    Also für mich ist das erste Zitat doch eine Frage nach dem Preis , wenn auch indirekt . Insofern sind deine Aussagen doch sehr widersprüchlich und je mehr du auf den ( auch zielführenden ) Antworten rumhackst um so mehr Antworten die du nicht hören willst wirst du bekommen .Also kauf dir für 4,95 eine Dose von dem Wundermittel Sprühfolie , aber nimm die mit der du auch Kratzer füllen kannst und die gleichzeitig auch Risse verklebt . Damit bläst du deine K dann an , zerlegen brauchst dazu auch nix weil das Zeuchs ausser an deinen Fingern eh nicht lange hält und abschliessend berichtest hier von dem excellenten Ergebnis :mrgreen:

    Meint Walter von dr Oschdalb der dir unter # 25 + # 28 eigentlich auch schon zielführende Antworten gegeben hat und diese basieren auf der von mir gemachten Erfahrung
    Wer suchet, der findet. Trotzdem steht in der originalen ersten Frage kein Wort von "Geld", "Preis" oder ähnlichem, sorry.

    Danke für Deine zielführenden Antworten.
  • Neu

    uliver_ac schrieb:

    Noch ein Denkanstoß:
    Als Alternative zum Lackieren aus eigener Erfahrung:
    Eine komplette Verkleidung in möglichst gutem Zustand "Schiessen" und dann umbauen. Hab ich vor kurzem für 150€ aus dem Marktplatz erledigt.
    Kann ich in Ruhe vorbereiten und ggf wieder Teile verkaufen die übrig bleiben. Angebote für K 100 RT aus der HWF Fraktion sollte es doch noch geben.
    Gruß
    Uli
    Die Idee ist gut. Ich war bisher in der Bucht unterwegs und habe (bisher) nur Teile gefunden, die schlimmer sind als meine. Aber ich suche weiter. Der Trend
    geht wohl zur Zweitverkleidung.
  • Neu

    Horst der Mohr schrieb:

    Wer suchet, der findet. Trotzdem steht in der originalen ersten Frage kein Wort von "Geld", "Preis" oder ähnlichem, sorry.
    Dafür steht in der originalen ersten Antwort schon alles, was Du wissen musst! :thumpup:
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Neu

    Horst der Mohr schrieb:

    Wer suchet, der findet.
    Das kannst du dir aber auch mal verinnerlichen , wenn du dir die Mühe machen würdest Antworten auf deine Fragen zu finden und eine Entscheidung zu treffen dann wäre der Fred hier schon längst beendet und deine K würde bereits im neuen Kleid dastehen

    Meint Walter von dr Oschdalb
  • Neu

    G-Evil schrieb:

    Man mag fast glauben, das ihr euch gerne aufregt.
    wir unterhalten uns nur :D :D
    Gruß
    Uli

    Aus 3 mach 2, ganz ohne Hexerei :D
    K100RS 2V - das Beste aus 84-94
    K100RT 2V - durch Zufall - aus "Abfall"

    Ein Beitrag sollte stilistisch einwandfrei, grammatikalisch korrekt, ohne Rechtschreibfehler, mit Interpunktion und Beachtung von Groß-/Kleinschreibung, juristisch unangreifbar, frei von Vorurteilen, ohne Beleidigungen, nicht ausgrenzend, unterhaltsam, zum Thema passend, in Maßen humorvoll ..... ;)
  • Neu

    Horst der Mohr schrieb:

    Mir ist einer gegen die K gefahren mit seinem SUV. K umgegippt. Danach hatte sie noch mehr Kratzer. Der Typ sagt:
    "Versuch' mal zu beweisen, dass ich da Kratzer reingemacht habe! Hahaha!" Ist dann mit einem breiten Grinsen weitergefahren. Keine
    weiteren Zeugen, daher Verfahren eingestellt.
    ... das ist ärgerlich. Beim umfallen eines Plastebikes bricht aber auch meistens was ab, oder verbiegt sich unzulässig. Ein Gutachter hätte hier evtl weiterhelfen können. Und was heiß weitergefahren ... Polizei gerufen? Du hättest ja noch draufsitzen können - keine weiteren Zeugen.
    Gruß
    Uli

    Aus 3 mach 2, ganz ohne Hexerei :D
    K100RS 2V - das Beste aus 84-94
    K100RT 2V - durch Zufall - aus "Abfall"

    Ein Beitrag sollte stilistisch einwandfrei, grammatikalisch korrekt, ohne Rechtschreibfehler, mit Interpunktion und Beachtung von Groß-/Kleinschreibung, juristisch unangreifbar, frei von Vorurteilen, ohne Beleidigungen, nicht ausgrenzend, unterhaltsam, zum Thema passend, in Maßen humorvoll ..... ;)
  • Neu

    Ich würde sagen, dass wir genug herumgefrotzelt haben. Alles ist gesagt, auch warum er 'ne neue Lackierung möchte.

    Den Vorschlag mit der KiTa find ich super. Das würde aus der K ein Unikat machen, die Kinder hätten Spass, der Kindergarten ein paar Mäuse, und der Horst seinen Seelenfrieden und mit 'ner Spendenbescheinigung kannste das noch von der Steuer absetzen ;)
    Gruß
    Uli

    Aus 3 mach 2, ganz ohne Hexerei :D
    K100RS 2V - das Beste aus 84-94
    K100RT 2V - durch Zufall - aus "Abfall"

    Ein Beitrag sollte stilistisch einwandfrei, grammatikalisch korrekt, ohne Rechtschreibfehler, mit Interpunktion und Beachtung von Groß-/Kleinschreibung, juristisch unangreifbar, frei von Vorurteilen, ohne Beleidigungen, nicht ausgrenzend, unterhaltsam, zum Thema passend, in Maßen humorvoll ..... ;)
  • Neu

    StefanS schrieb:

    Der Spezialist für die Sprühfolie hat sich noch nicht gemeldet. Der ließt hier bestimmt mit und will sich das nicht antun. :trost:
    Gerade kam die Antwort:

    "
    ...
    vielen Dank für Ihre Anfrage.Unsere Sprüh Folie in den Spraydosen ist speziell für Alufelgen konzipiert, das heißt, sie haftet auf glatten, lösemittelUNempfindlichen Oberflächen. Wir haben auch schon positive Erfahrungen auf Plastikoberflächen gemacht, jedoch kann es vorkommen, dass die Lösemittel den Kunststoff angreifen und auflösen.Unsere Karosserie Sprüh Folie, die 5L Gebinden erhältlich ist, ist speziell für die Karosserie des Fahrzeugs gedacht, sie haftet also auf glatten, lackierten Oberflächen. Auch hier können wir nicht generell garantieren, dass das Ergebnis auf unlackiertem Kunststoff immer positiv ist, der Erfahrung nachklappt es jedoch.Viele unserer Kunden haben sich Ihre Motorrad- oder Quadverkleidungen schon mit der Karosserie Sprüh Folie beschichtet. Wir empfehlen grundsätzlich auch die Anwendung von dem 2K Versiegler, der die Oberfläche deutlich härter, glatter und langlebiger macht.Mit freundlichen Grüßen..."... d.h. wohl, das beim Sprühfolieren sich mein Problem "lösen" könnte ...