Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Batterie reklamiert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Batterie reklamiert

    Hallo, Leute komme irgendwie nicht klar, habe eine Kunglong reklamiert

    Kung Long Akku 12V 22Ah Pb Batterie Bleigel WP22-12NE zyklenfest AGM

    Händler schreibt mir jetzt das Batterie für das Motorrad nicht geeignet ist, hat er recht!

    Bin irgendwie verunsichert!

    Sie werden als Starterbatterien eingesetzt?

    Es handelt sich bei diesem Akkus um Versorgungsakkus. Auch wenn diese oftmals aufgrund ihrer Eigenschaften als Starterbatteien verbaut weden.
    AGM-Bleiakkus dürfen nur mit IUoU-Ladefuntion gladen werden. Lichtmaschinen liefern aber grundsätzlich ein WU-Ladefunktion für Nassbatterien.
    Der Akku wird aus technischer Sicht chronisch falsch geladen. Es sei denn, die Maschine weist einen geeigneten Laderegler hierfür auf.

    Dennoch kann u.U. eine gewisse Betriebszeit erreicht werden. Die hängt aber meines Wissens nach auch stark vom Laderegler ab.

    Ein Einsatz solcher Akkus als Starterbatterie wird von den Herstellern / Lieferanten auch standartmäßig als mißbräuchliche Nutzung angesehen und Gewährleitungsansprüche dementsprechend angelehnt.

    Das war die Antwort!
    Grüße aus Oberfranken :thumpup:

    Ralf




    Im Zweifel immer mit Vollgas voraus
  • Sumorat schrieb:

    Händler schreibt mir jetzt das Batterie für das Motorrad nicht geeignet ist, hat er recht!
    Dieser Typ von Batterie ist nicht als "Starterbatterie" konstruiert.
    Geeignet ist sie wohl. In meinen Möpps halten sie trotz Wald-und-Wiesen_Regler ca 4-6Jahre.
    Bei der Anmeldung von Gewährleistung zu sagen, dass sie im Motorrad versagt hat; ist
    vielleicht etwas ungeschickt.
    Mit Gruß von der Siegmündung

    Manfred
  • HeinzNOH schrieb:

    Du sollst nicht falsch Zeugnis reden.... :saint:
    Das geht aber weiter mir "wider Deinen Nächsten".

    Und sooooo nah ist der Herr Kung Long dem Ralf ja wohl auch wieder nicht.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

    Echte Nordlichter frieren nicht!!
    Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



  • wo er recht hat, hat er recht, der händler.
    und ob da nun kunglon oder panasowieso draufsteht, werden die sicher alle in der gleichen bude zusammengesteckt, es gibt nur wenige batteriehersteller.
    Dabei seit 20.Mai.2003
  • NILS_RZ schrieb:

    Das geht aber weiter mir "wider Deinen Nächsten".
    Willst Du eine theologische Disputation darüber anzetteln, wer oder was unter "der Nächste" zu verstehen ist? :D
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • HeinzNOH schrieb:

    Manfred_SU schrieb:

    dass sie im Motorrad versagt hat; ist
    vielleicht etwas ungeschickt.
    Du sollst nicht falsch Zeugnis reden.... :saint:
    Und wenn man die K als Notstrombeleuchtung deklariert?

    Notstrombeleuchtung - Alles Wissenswerte über Licht im Notfall

    Für mich tät's (würde es) passen.
    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.

    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken

    Roland
  • Ach kommt............................

    Nun hat so ne "Wunderbatterie", trotz Forumshulderei, vorzeitig den Geist aufgegeben,
    so wie viele andere Batterien auch, und?

    Garantie mal aussen vor............................

    Irgendwann trifft es jede Batterie, egal ob "alt", egal ob "empfohlen", egal ob Blei oder "Wunder" :coolesau:

    Man, was sind die Batterien heute so schlecht :roll:
    Gruß

    Sandy
  • Sumorat schrieb:

    Der Akku wird aus technischer Sicht chronisch falsch geladen.
    Ops, deshalb also hat meine KungLong 18AH nach 7(sieben) Jahren an Leistung verloren.
    Und ich Dummkopf habe daraufhin eine KungLong 22AH eingebaut :banghead:

    Die18AH lebt seit 2 Jahren in einer R65 weiter ;)
    Gruß aus Essen, Karl.


    An Silvester feiert die ganze Welt, dass sich das Datum ändert.
    Hoffentlich feiern wir bald das Datum, an dem sich die Welt ändert.
  • Nachdem ich eine Varta nach ein paar Tagen reklamiert hatte tat eine Kunglong jahrelang zuverlässige Dienste in meiner 75er RT.Der Käufer der K hat sie sicherlich heute noch drin.In meiner R-Rt ist irgendwas teures eingebaut,soll neu sein-mal sehen wie lange die hält-GelAkku.
    Gruß Lothar
    aus Elsdorf
    Rhein-Erft-Kreis

    Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.
    (Albert Schweitzer)
  • :whistling:

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS
    Meine jetzige: K1100LT SPEZIAL EDITION-( RS-Räder,Wilbers komplett,, Bagster-Sitzbank)
  • Ich hab jetzt meine Kung Klong die nach einem 3/4 Jahr verstorben war der Wiederverwertung zugeführt...

    vielleicht wird ja mal ne richtige Panasonic draus :lollol:

    mit der hab ich seit Jahren null Probleme und kostete gebraucht nicht mal die Hälfte von der Klong :whistling:



    Gerhard
    BMW K 75 GS
    Bau der GS

    Meine bremst mit "Flyingbrick-Paradoxum"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gerhard-SEF ()