Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

7 ltr Öl in der K75

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    gonzo-60 schrieb:

    Das wär der Kracher, wenn das Getriebe leer ist
    Und....

    Getriebebefund??
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

    Echte Nordlichter frieren nicht!!
    Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



  • Neu

    Da die Maschine für Dich neu ist nur zur Sicherheit_:

    Die brennende Ölkontrolllampe ist sicher die Öllampe oder doch die vom Lampenkontrollgerät in der Mitte? Die geht nach einmaligem betätigen der Hand- und Fussbremse bei intakten Schaltern und Lampen aus.
  • Neu

    Wenn der Öldruck ROT leuchtet , würde ich NIEMALS ein Moped 10 min laufen lassen. Da liegt aber schon ein neuer Motor, oder ? Das macht nachlässig..

    ääh. Ölfilter auch gewechselt? Kam mit dem alten Filter auch eine Dichtung mit raus ? Wenn du jetzt 2 Dichtungen auf dem Filter hast, könnte eine umknicken und der Öldruck ist auch wech...
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Neu

    So jetzt habe ich das Altöl ausgelitert. Es waren 5,8 ltr Der Öldruckschalter ist neu und die Lampe ist aus. Sie schnurrt wie meine Jungs,
    GonzouPaul1.JPGwenn die zufrieden sind Dann kann ich in den nächsten Tagen eine große Inspektion machen, Verkleidung neu lackieren und dann mal sehen ob ich sie noch dieses Jahr zulasse.
    Viele Grüße Thomas
  • Neu

    NILS_RZ schrieb:

    Getriebebefund??

    frankHH schrieb:

    Was macht das Getriebeöl?
    Würde mich denn dann doch auch immer noch in nicht unerheblichem Maße interessieren.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

    Echte Nordlichter frieren nicht!!
    Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



  • Neu

    Das checke ich morgen, hatte heute nicht soviel Zeit
    Getriebeöl Einfüllschraube lässt sich nicht lösen Grrr erstmal warm machen und dann mal sehen
    Viele Grüße Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gonzo-60 ()

  • Neu

    GESCHAFFT :cool: Das Getriebeöl sah sehr sauber aus,schön Bernsteinfarben. Kardan war schwarz. Aus beiden kamen ca 1,1 ltr. also auch die Füllung ok.
    Wie ist das eigentlich mit einer Motorspülung nach dem ganzen Desaster mit der Überfüllung. Taugt das Liqui Moly was ?
    Frage zu dem Fett für den Kardan, dieses Staburagfett ist ja gleich wie LM 47, kann man das nehmen?
    :Tatjana:
    Viele Grüße Thomas
  • Neu

    1,1l Öl im Kardan? Wie jetzt?
    Motorspülung ist wegen der Überfüllung nicht nötig.
    LM47 ist was anderes als Staburags und für andere Einsatzzwecke gedacht, daher für die Karadanverzahnungen an der K nicht zu empfehlen.
    Gruß, Tommy

    Ich bin kein Biker und fahre kein Moped!
  • Neu

    Habedere,

    ob das das gleiche, bzw. gleichwertige Fett ist - weiß ich nicht; aber ein sehr großer Teil des Forums schwört halt auf Staburags.
    ( Daher auch die forumstypische Fachterminologie: Schiebestücke werden "gestaburagst" )
    Aber dafür gibt es genügend Koniferen hier im Forum.

    Da Deine K-leine keinen (noch ? ) Parallever hat, empfiehlt sich die mindestens 1x jährliche "Behandlung" vom Schiebestück der Kardanwelle (sie wird es Dir danken).
    Servus
    Peter

    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • Neu

    corda3wd schrieb:

    1,1l Öl im Kardan? Wie jetzt?
    Ich verstehe ihn so, dass er von Endantrieb (nicht Kardan) und Getriebe die Plörre gemeinsam aufgefangen hat
    Servus
    Peter

    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • Neu

    corda3wd schrieb:

    1,1l Öl im Kardan? Wie jetzt?
    Motorspülung ist wegen der Überfüllung nicht nötig.
    LM47 ist was anderes als Staburags und für andere Einsatzzwecke gedacht, daher für die Karadanverzahnungen an der K nicht zu empfehlen.
    Nein aus Endantrieb,sry, und Getriebe kamen insgesamt 1,1 ltr raus
    Viele Grüße Thomas
  • Neu

    Bei mir waren damals alle Öle rabenschwarz, als ich meine K bekommen hatte. Fast wie Teer, was da raus lief. Dabei war die angeblich "Scheckheft-gepflegt" und es waren "alle Wartungen immer gemacht".
    Nach dem ersten Motorölwechsel ging dann auch der Anlasserfreilauf wieder und durchs Ölschauglas konnte man nach einer Weile dann auch wieder etwas sehen. Am Rande: die K mag Auto-Öle, daher KEIN Motorrad-Öl kaufen (zB mit JASO MA2 gekennzeichnet).

    An Deiner Stelle würde ich erst mal keine Ölzusätze da rein kippen, sondern mal schön eine längere Strecke warm fahren, nicht Heizen, dann mir ansehen, wie sich alles so gibt. Denke das wird reichen. Dann kannst Du immer noch über zusätzliche Dinge nachdenken.

    Staburags ist NICHT LM 47. Staburags bekommst Du bei den Forumssponsoren günstig in sinnvollen Größen. Oder Du kaufst halt mal eine Tube. Ich hab seinerzeit einfach bei BMW eine gekauft, Teilenummer 07 55 9 056 992, 50 Gramm, knapp 20 EUR. Das Staburags ist viel klebriger, damit fliegt es durch die Rotation der Kardanwelle nicht so schnell ab. Deshalb muss es das sein.

    Gruß
    Wolfgang
  • Neu

    So ein ereignisreicher Samstag nähert sich dem Ende. Alle Öle gewechselt, Bremse hinten getauscht, nächste Woche noch Zündkerzen, Bremsflüssigkeit und evtl Ventildeckeldichtung. Dann kann der Brummer zum TÜV. Mal sehen was dort passiert. :)
    Viele Grüße Thomas