To use all functions of this page, you should register.

Navi-Sprachausgabe über Radiolautsprecher bei K1100LT

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Navi-Sprachausgabe über Radiolautsprecher bei K1100LT

    Hallo,

    ich habe in meiner K1100LT BJ 1993 das original BMW-Radio verbaut und habe mir jetzt noch ein Navi Garmin Zumo 590 installiert. Jetzt hätte ich gerne die Sprachausgabe vom Navi ebenfalls über die Außenlautsprecher des Motorrads. Einen Bluetooth-Helmeinbau möchte ich ausdrücklich nicht haben.

    Da das Ausgabesignal des Navis über Klinkenstecker recht leise ist, hatte ich einen kleinen Audioverstärker eingebaut und einfach parallel an die vorhandenen Lautsprecher angeschlossen. Hier konnte ich dann auch die Sprachausgabe des Navis mit dem Verstärker ordenlich auf die Lautsprecher bringen. Beim Hinzuschalten des Radios hat der Verstärker das Ausgabesignal vom Radio auf seinen Ausgang bekommen und war dann hin. War nur so ein Billigteil, also nicht schlimm. Können Audioverstärker das grundsätzlich nicht ab, wenn ein zweites Signal hinzukommt? Grundsätzlich hätte ich die Naviausgabe so eingestellt, dass die Lautstärke die Radioausgabe übertrumpft hätte.

    Das Problem existiert jetzt immer noch. Hat jemand hierfür eine Lösung? Es gibt von der Firma Snooper oder i-sotec ein Audiomodul, dass offensichtlich die Lösung hierfür sein könnte. Hat das jemand verbaut? Kostet auch die Kleinigkeit von 70 - 90 €, die ich eigenlich dafür nicht ausgeben möchte. homatshop.de/navigationsger-te…fuer-snooper-s7000/a-413/

    Freue mich auf Eure Antworten.

    Gruß Ralf
  • Es wird halt so sein dass der Ausgang deines Verstärkers keine Eingangssignale wollte...

    Ich bin jetzt in der Signaltechnik nicht tief genug drin um genau sagen zu können wie du es beheben kannst, aber als erstes wäre mir eine Sperrdiode eingefallen.. damit der Strom nur noch in eine Richtung fließt bzw fließen kann...

    Da gibts aber hier bestimmt Elektrobastler die da mehr dazu sagen können....
  • immer wieder spannend, wie man sich dem fortschritt verschliessen kann und dabei unmengen an energie und ressourcen verschwendet.

    ich würde nen dritten druckkammerlautsprecher verbauen und den unabhängig betreiben. so habe ich das vor etwa 12 jahren abgebaut und in den müll geschmissen. seit dem habe ich die in ohr kopfhörer - anfangs mit kabel, seit 3 jahren mit blauzahn.
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • hoechst wrote:

    immer wieder spannend, wie man sich dem fortschritt verschliessen kann und dabei unmengen an energie und ressourcen verschwendet.
    Spielverderber!
    Eine eigene Bastöllösung ist das tollste, wenns denn funktioniert....
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:
  • Nach 13 Jahren LT ist das unpraktisch, ab 80 kmh hört man eh nichts mehr aus den Lautsprechern, in der Stadt drehen sich alle nach dir um wenn du mit der Musikbox kommst!

    Ich hatte damals erst eine Kabelsprechlösung danach dann Blauzahn.

    Bastellösung hin und her, es sollte dann doch immer Funktionieren!
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • Hallo zusammen,

    elektrisch geht das wohl nur mit NF-Übertragern. Eine Diode würde die NF gleichrichten und das Ergebnis möchte man dann nicht mehr hören. Aber wie genau? Keine Ahnung, ich bin nur ein einfacher Mechaniker.

    Ich habe in meiner RT das Radio unbedingt haben wollen. Nach der ersten Tour habe ich es wieder ausgebaut. Geht gar nicht, zumindest für mich nicht. Ab 50 war nichts mehr zu hören oder man hat ständig mit dem Lautstärkeregler rumgespielt. Also eigentlich eher unergonomisch.

    Mein Navi nutze ich seit Jahr und Tag ohne Ansage. Ich schaue ab und zu mal auf die Karte und kann sehen, wenn ich abbiegen muss. Klappt (meistens). Ich gebe zu, dass ich aber auch schon falsch gefahren bin, wenn ich vergessen habe, aufs Navi zu schauen.

    Viele Grüße und einen schönen Übergang
    Jörg
    BMW-Fahren ist wie fliegen...nicht so hoch aber genau so laut!
  • Ichhsb sowohl Radio als auch navi bei meiner rt an die baehr Anlage angeschlossen und direkt in den Helm weiter geleitet. Radio könnte auch über die vorderen Ausgänge über die Boxen laufen, navi nicht.