Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

ein Stecker zuviel im Motorkabelbaum

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ein Stecker zuviel im Motorkabelbaum

    Moin,
    ich bin gerade dabei mir einen neuen Motorkabelbaum zu tuddeln.
    Hab diesen hier günstig erstanden ,nur hat der hier einen Anschluss mehr als mein verbauter.
    Das ist der auf den ich zeige ,rechts daneben ist der Stecker vom Temp. Fühler .(von der Masseleitung fehlt die Gummitülle)
    Wofür ist der? Kann ich aus dem Schaltplan ,den ich habe ,nicht ersehen.... ?(
    Ansonsten hat der KB noch einen anderen Stecker ,der vom Zündsteuergerät ,darauf geht auch die Signalleitung des unbekannten Steckers.
    Ich hab am Mopped dafür einen schwarzen Stecker,4polig, mit 2 seitlichen Verriegelungen. Der an dem KB hier hat einen weißen ,5polig ,mit Rundsteckern in 2 Größen.
    Klar weglassen ist eine Option, möchte nur wissen für was der ist.
    Dateien
    _______________________

    Gruß

    stephan
  • Ja das wäre möglich, der Kabelbaum wird komplett neu gemacht da kommen die beiden Leitungen erst gar nicht rein.
    Dank dir
    _______________________

    Gruß

    stephan
  • an der Wasser/Ölpumpe können 2 Sensoren verbaut werden:
    1. Öldruckschalter
    2. Wassertemperaturgeber
    da diese Sensoren gegen Masse schalten, sind die beiden vorhandenen Kabel gerade ausreichend :coolthumbup:

    wenn man den Öldruckschalter durch eine Membrandose mit Öldruckgeber und Öldruckschalter ersetzt, fehlt sogar ein Kabel :thumbdown:

    das sieht dann beispielsweise so aus:
    Öldruckgeber 2.jpg zu sehen sind ein Sensor für die Wassertemperatur und die Membrandose als Ersatz für den Öldruckschalter
  • s.wol schrieb:

    Ja das wäre möglich, der Kabelbaum wird komplett neu gemacht da kommen die beiden Leitungen erst gar nicht rein.
    Dank dir
    auf das Kabel für den Öldruckschalter (Motor-Lebensversicherung) würde ich nicht verzichten.
    Das Kabel für eine Wassertemperaturanzeige ist auch mehr als ein Hosenträger
  • ja echt.
    das bild oben zeigt den alten Motorkabelbaum einer K100.

    du sprichst vom Kabelstrang, der von der Wasserpumpe ( original nur Öldruck , optional mit Wassertempfühler ) in den Hauptkabelbaum im Bereich rechts unter den Tank geht . Das sind zwei verschiedene Dinge.
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Ralf hat Recht - Alfred, Du bist an einer anderen Stelle am Motorrad. Der Temp.Fühler der mit dem obigen Kabelbaum angeschlossen wird, ist der am Kühler, und nicht der an der WaPu.
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • ich frage noch einmal nach der anderen Seite - an welche Klemmen gehen die beiden Kabel? (die sind auf den Steckern erkennbar)
    "Ansonsten hat der KB noch einen anderen Stecker ,der vom Zündsteuergerät ,darauf geht auch die Signalleitung des unbekannten Steckers" verstehe ich nicht

    die Kabelfarben passen, so weit ich das erkennen kann, auch nicht - der Temperatursensor am Kühlwasserstutzen hat normalerweise 2 identische Kabelfarben
  • Die braune Leitung ist Masse und hat am anderen Ende einen Ringkabelschuh der am Rahmen geschraubt wird.
    Andere Lila-grün ,mit der Gummitülle geht in einen 5poligen Stecker.
    Bei meinem Mopped ist an dieser Stelle ein 4poliger Stecker in einer anderen Bauform.
    Das müsste zum Zündsteuergerät gehen.
    Ich denke das Carsten da recht hat, ,das muss der Unterdruckschalter sein der ist zwar 1polig aber die Drokla an der er befestigt wurde benötigt die Masse da sie oben und unten in Gummi steckt.
    Daran hatte ich vorhin nicht dran gedacht ,ich wusste das der U-schalter einpolig ist dadurch hab ich mich irre führen lassen
    _______________________

    Gruß

    stephan