To use all functions of this page, you should register.

Einstell-/Messgerät für Hallgeber

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Diesöl wrote:

    könnt ihr online meinen Hallgeber überwachen, bei Unregölmässigkeiten, könnt ihr mich dann anrufen

    Diesöl wrote:

    während sich der Werner mit Ersatzteilen auf den Weg macht.
    Am besten lässt Du die Übrwachung und Auswertung direkt beim Werner auf's Handy laufen. Dann brauchst Du Dich nur noch auf's fahren zu konzentrieren.
    Sinnvollerweise spielst Du dann dem Ostzonenrentner noch 'n "Family-Locator" auf sein Schmachtphone, dann weiss er im Fall des Falles auch gleich wo er hinfahren muss.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • Werner ist halt unser "pdpaatrshm" -> personal drivig protections and all time road side help master :)
    Oder kurz gesagt unser FGE -> Forums gelb Engel :thumbsup: :thumbsup:
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • unterschätzte ich hier fas Thema, oder die Überwachung des HG tatsächlich derart wichtig? Fahre nun die K das 3. Jahr und hab keine Probleme mit Zündzeitpunkt, Anspringen oder Vmax.
    Ich denke, man kann es auch übertreiben... :|
    Linke zum Gruss
    HARTWIG
    Hauptsache läuft.... :thumbup
  • G-Evil wrote:

    Man kann die Überwachung niemals übertreiben.
    Erich Mielke, VI. Parteitag der SED, 15. - 21. Januar 1963
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • Hartwig_SHG wrote:

    ~ oder ist die Überwachung des HG tatsächlich derart wichtig?
    Ich habe sogar ein Messgerät am Mopped, welches mir die Signale pro Minute anzeigt.
    Gruß aus Essen, Karl.


    An Silvester feiert die ganze Welt, dass sich das Datum ändert.
    Hoffentlich feiern wir bald das Datum, an dem sich die Welt ändert.
  • da_Vinci wrote:

    Ich habe sogar ein Messgerät am Mopped, welches mir die Signale pro Minute anzeigt.
    SERIENMÄSSIG !!!
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • Bei mir wird sogar sogar die Drehung des Hinterrades überwacht und, als Vorwärtsbewegung umgerechnet, auf einem großen Instrument in der Brotdose angezeigt. :lollol:
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • HeinzNOH wrote:

    auf einem großen Instrument
    Kontrabaß?
    Konzertflügel?

    steffen_grz wrote:

    von der sollte der Checker Töne von sich geben.
    Ha'm wir früher am Fahrrad gehabt.
    'n Eisstiel mipm Gummiband am Heckrahmen angeklöppelt und leicht in den Drehbereich der Speichen gedreht.
    Funzte 1A.
    Gibt's heute als "High-Tech"-Variante z.B. auch HIER.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)

    The post was edited 2 times, last by NILS_RZ ().

  • hoechst wrote:

    gehen bei mir direkt ein paar Lämpchen an..
    Wenn bei mir erstmal "alle Lämpchen an" sind ist mir der Hallgeber aber sowas von Wumpe !!!
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • Syncen auf´s Micropascal aber der Hallgeberstellung ist sche.ß egal .... :rolling: :rolling: :rolling:

    *DUCKUNDWEG ...... --> Späßle
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • Hömma wie lange fährst du schon mit der K rum ? ^^ :D Der ein oder andere hier seit 1983, und JA, die Hallgeberposition innerhalb dieser +/-3° ist wirklich Wumpe. Solange beim Einbau die Öffnungen gegenüberstehen, fährt die K. Einige stellen 2° mehr Frühzündung ein und tanken 98 Oktan. Das bringt dann etwas früher die maximale Leistung. Den Rest macht die Elektronik.

    Das ist die Jahrhundertstandardposition:
    139-3913_IMG.JPG
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Ah - dann gehört der Hallgeber zu den weniger kritischen Einstellparametern. Das Signal hatte ich mir mal auf dem Oszi angeschaut. Dubios das
    sowas überhaupt funktioniert :D Hätte ein Rechteck vermutet war aber irgendwie so eine Art verzogener Sägezahn...
    Aber scheint ja trotzdem zu gehn.

    und - wieder was gelernt :)
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • Naja, wenn die Zündung so wurscht wäre, würde man noch Glühköpfe einbauen.
    Gruß
    Uli

    K100RS 2V - jenachdem, mein Basteldings
    K100RT 2V - bald auch 4V
    K100RS 4V - fast noch original
    K1100RS - noch im Dornröschenschlaf

    Ein Beitrag sollte stilistisch einwandfrei, grammatikalisch korrekt, ohne Rechtschreibfehler, mit Interpunktion und Beachtung von Groß-/Kleinschreibung, juristisch unangreifbar, frei von Vorurteilen, ohne Beleidigungen, nicht ausgrenzend, unterhaltsam, zum Thema passend, in Maßen humorvoll ..... ;)