Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Bremsflüssigkeitsbehälte vorne

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bremsflüssigkeitsbehälte vorne

    Hallo,

    wie vielleicht einige von euch noch wissen, habe ich ja eine BMW K100 BJ 84 nach 18 Jahren des "Stehens" im Trockenen wiederbelebt(siehe flyingbrick.de/index.php?threa…&postID=902587#post902587).

    Bin auch schon rund 1500 km damit gefahren, soweit so gut. Ich habe jetzt aber das Problem, dass der vordere Bremsflüssigkeitsbehälter immer wieder mal undicht ist. Zwar nicht viel, aber man sieht einfach, dass nach einer Woche sich ein kleiner Bremsflüssigkeitsfilm am Behälter bildet, keine Tropfen, aber doch ein Nebel...

    Gibt es eine Möglichkeit, diesen Behälter wieder dicht zu kriegen bzw. diesen Behälter kostengünstig auszutauschen? Ich bin vielleicht ein wenig blind, finde aber nur die komplette Armatur inkl. Bremshebel im Netz...

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Otto
  • Zur Fehlersuche : Das ganze schön sauber machen (Bremsenreiniger o.ä.) und dann öfters mal schauen wo es als erstes feucht wird.
    Das erleichtert dann den Fehler einzukreisen. Oder, meine Empfehlung: Du machst eine Radikalkur und tauscht alle Dichtungen,
    macht also eine Generalüberholung und hast dann ein paar Jahre Ruhe. Die Kosten sollten sich ja in grenzen halten.

    Vorher aber alles genau auf Risse prüfen. Nicht das die Arbeit dann umsonst war weil der Behälter defekt ist...

    Just my 2 ct.
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • Hallo miteinander,

    vielen Dank für die schnellen Antworten!

    Ich werde den Rat von Karsten beherzigen, alles saubermachen und drauf achten, woher es kommt. Ich denke, es könnte die Dichtung Nr. 20 sein, oder aber auch Nr. 18. Mal sehen...

    Und in Richtung Da_Vinci(Karl): man könnte Deine Anmerkung wirklich falsch verstehen mit den "Hellsehern", aber nach dem 2. Mal lesen, konnte ich schon lachen drüber ;-). Aber ich würde ja nicht fragen, wenn ich wüsste, woher der Film kommt....



    Danke nochmals!

    Otto
  • rufus1966 schrieb:

    Aber ich würde ja nicht fragen, wenn ich wüsste, woher der Film kommt....
    Und genau da sind wir bei dem Punkt den der Karl meint: Aus der Entfernung können wir das noch viel weniger beurteilen.

    :D
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

    Echte Nordlichter frieren nicht!!
    Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



  • Ich würde die Radikalkur wie Vulvik der Schreckliche machen, dann wirst Du für Jahre Ruhe haben. Auch bei Tante Louise gibt's einen Rep-Satz, vielleicht paßt der bei Dir, guckstdu: louis.de/artikel/magura-repara…r_article_number=10019379
    Bei so wenig Undichtigkeit, daß nur ein Film entsteht, wird es schwierig sein, zu verstehen, welches Teil undicht geworden ist. Und bei der langen Standzeit sind die verbleibenden dichtungsrelevanten Teile garantiert auch nicht mehr besonders fit ....
    (-;D ... (D = Helm!)
  • Hallo Otto,

    wenn schon, auch nur ein wenig, undicht,
    ist es immer lohnenswert den HBZ KOMPLETT zu überholen.

    Im laufe der vielen Jahre hat sich eine Menge Schmott und "Dreck" am und im HBZ
    angesammelt.

    Darum komplett auseinander, neuen Dichtsatz und entlüften, dann ist für
    lange Zeit wieder Ruhe.

    Lieben Gruß
    Klaus
    Ohne Motorrad kann man leben, aber mit macht es mehr Spaß :burnout:
  • s.kobra schrieb:

    Ich würde die Radikalkur wie Vulvik der Schreckliche machen, dann wirst Du für Jahre Ruhe haben. Auch bei Tante Louise gibt's einen Rep-Satz, vielleicht paßt der bei Dir, guckstdu:


    louis.de/artikel/magura-repara…r_article_number=10019379


    Bei so wenig Undichtigkeit, daß nur ein Film entsteht, wird es schwierig sein, zu verstehen, welches Teil undicht geworden ist. Und bei der langen Standzeit sind die verbleibenden dichtungsrelevanten Teile garantiert auch nicht mehr besonders fit ....
    der ist dann aber nur für die 4V und nicht die 2V <modelle
    K-ruß Stefan_LU meine 100 16V, meine 11er,
    das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzter sein.
    [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/734490.png]
  • Stefan_LU schrieb:

    der ist dann aber nur für die 4V und nicht die 2V <modelle
    Ich wollt's nicht sagen...
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

    Echte Nordlichter frieren nicht!!
    Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



  • s.kobra schrieb:

    war aber auch nicht gefragt, es ging darum, was sich gegebenenfalls zu tauschen empfiehlt
    Ja, nee, is' klar.
    Der TE fragt einfach nur mal so was man tauschen KÖNNTE,wenn man nicht gerade SEIN Mopped hätte...

    HIER, KÖNNTE man auch tauschen (vorausgesetzt man hat das passende AUTO).

    :kopfschuettel: :kopfschuettel: :kopfschuettel:
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Nich ann rumfummeln wenn't löpt!!

    Echte Nordlichter frieren nicht!!
    Wir zittern vor Wut, dass es nicht noch kälter ist!!!



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NILS_RZ ()

  • Neu

    Hmmm - sehe ich nicht so. Zwar wird explizit für diese Maschine gefragt, die Infos, z.B. alles zu tauschen, gelten aber allgemein. Sonst dürft Ihr nicht sagen
    das hatten wir schon 1000x ... schaut doch erst mal nach... denn dann muß konsequenter Weise jeder, der am Bremszylinder ein Problem hat, nachfragen.
    Frei nach dem Motto : aber meine Maschine wurde noch nicht angefragt :roll:

    Der Link zur Tante ist ok - es prüft hoffentlich jeder ob die Teile passen würden bevor er die bestellt. Im Laden ist es eh egal - die fragen die Daten ja ab.
    Ich finde den Hinweis halt gut das es auch andere Quellen als BMW selber gibt. Wo man kauft ist am Ende dann eine Verfügbarkeits- und Glaubensfrage.

    Also alle gut Jungs ! :saint:
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • Neu

    Hallo nochmals,

    allen vielen herzlichen Dank für eure Mithilfe!

    Ich werde die Bremse zerlegen und alle Dichtungen erneuern. Eine Frage hätte ich aber noch: den Behälter, kann man den auch alleine kaufen?

    @BrummelBärnt: Danke für den Hinweis, aber das ist der Rep-Satz für die hintere Bremse. Passt der auch bei der vorderen Bremse?

    Otto