To use all functions of this page, you should register.

Erfahrungen TomTom 4../5.. ?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Erfahrungen TomTom 4../5.. ?

    Moin

    Mittlerweile sind die "neuen" Tomtoms ja schon länger auf dem Markt
    ich kenne nur Rider V4 Software und die schätze den kurvenreich Modus und möchte bei TomTom bleiben.
    Mein Jetziges löst sich auf.

    Ich brauche Europa mit Skandinavien
    PC Planung mache ich nicht.
    Navi an -> Ziel rein -> Kurvenreich 2x neu berechnen -> los
    ob ich Stau & Blitzer Meldungen dauernd brauche - eher nicht ??

    In den Beschreibungen / Bewertungen im Netz gehen die Meinungen weit auseinander
    von geil bis grotte - bin verwirrt ?(

    Bitte um Tips und ggf was kaufen oder was vermeiden

    Danke
    Ein Y-Chromosom macht das Leben unbeschwert

    Grüße von Olaf aus H-U
  • deine erwartungen an „kurvenreich“ müsstest du etwas reduzieren, dann bist du mit den neuen tomtoms wieder zufrieden. aber achtung !! manchmal fallen bei tomtom soft- oder hardware dinge weg, die man mag oder braucht. deshalb genau lesen, was das gerät bietet.
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Ich plane lieber außer es geht gerade nicht, da kurvenreich auch jede kleine Dreckskehre in Bumsdorf X heißt.
    Das nervt gewaltig.
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."
  • Warum holst du dir nicht nochmal das selbe gebraucht? Die sind doch mittlerweile sehr Günstig zu haben. Ich hab auch zwei Tomtom Rider Urban oder wie die heißen, also mit den mehreren Pinns auf der Platte. Ich würde mir wenn eins kaputt geht immer wieder das selbe holen, denn ich mache das genau so wie du zonenfeile. Kurvenreiche Strecke a tippen, Ziel rein und ab dafür. Mehr muss mein Navi nicht können. Gruß Joachim

    The post was edited 1 time, last by Joachim_K ().

  • Tomtom 410 - wie von Dir beschrieben: Ziel eingeben, Modus kurvenreich, Gerät rechnen lassen, und ab dafür.

    Wobei: bei den älteren Geräten war die Zieleingabe intuitiver erledigt. Bis ich mich da mit dem 410er zurecht gefunden hatte, habe ich ein paar Anläufe gebraucht. Wenn der Ablauf aber mal drin ist, ist‘s wieder einfach...
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • ich habe seit der Einführung ein Rider 40/400 und seit Neustem ein 500er

    eigentlich bin ich mit dem 400er sehr zufrieden - ein ganzer Tag im Regen auf Sardinien hat zwar ein beschlagenes Display gebracht, aber auch das hat sich wieder gegeben.
    Die Funktionalität fällt und steigt mit den eigenen Präferenzen/Einstellungen am Gerät.

    Das Neue ist deutlich schneller und braucht für ein Update auch keinen PC

    Beim Kauf gibt es Unterschiede im Preis und Leistungsumfang
    Bei der Tante wird gerade ein 500 CE angeboten - zum gleichen Preis erhält man im www ein 500er mit lebenslangen "Blitzerservice"
  • Ich nutze immer noch ein tt Rider der allerersten Generation. Da kann ich wenigstens die Karten und Software noch drauf kopieren wie ichs gerne hätte und nicht wir tt meint es sei toll für mein Gerät ;)

    Das ist aber geschmackssache.

    Ich behaupte ob tt oder Garmin ist ein ähnlicher Glaubenskrieg wie der eine oder andere Ölthread ;)
  • Joachim_K wrote:

    Warum holst du dir nicht nochmal das selbe gebraucht?
    das sind robuste Geräte (habe ich auch noch) - leider sind aber die Aktivhalterungen mechanisch sehr anfällig und nicht mehr neu zu bekommen :thumbdown:
  • Marcel_R1150RT wrote:

    Dann repariert man die wenn die den Geist aufgibt?!

    Von 12v auf 5v ist ja ned so die Herausforderung und einen Anschluss hat das Ding ja schon?!

    Über den Lautsprecher reden wir ja wohl nicht
    in #9 stand mechanisch
    konkret sind das die ausgerissenen Führungsstifte an den beweglichen Teilen - Austauschen funktioniert*, Reparieren nicht :thumbdown:
    * wenn man Ersatz hat
  • :|
    elendige Labertaschen hier. :D

    es geht nur um Erfahrungen zur 400/500 Reihe
    keine Bastel/Reanimtion von alt IT.

    im Netz wiedersprechen sich zb die Angaben zu den gelieferten Karten der 500er Reihe.
    Einige bieten das 500er mit 48 Ländern an
    Tomtom jedoch listet ca 24
    inkl Skandinavien aber ohne Polen und Czechien/Slovakei.

    Ählich beim 550er
    die Einen sagen Europa kompl.
    Tomtom sagt Weltweit
    ;(

    Gibts dazu infos von Besitzern hier (nicht "habe Garmin, nimm doch Rider1" Kandidaten)

    danke
    Ein Y-Chromosom macht das Leben unbeschwert

    Grüße von Olaf aus H-U
  • Auf meinem 450 komplett Europa. Kartenversion 10.25

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS
    Meine jetzige: K1100LT SPEZIAL EDITION-( RS-Räder,Wilbers komplett,, Bagster-Sitzbank)
  • Grüß' Dich Nils,

    zonenfeile wrote:

    möchte bei TomTom bleiben
    Dann wäre für Dich ja das wichtigste schon entschieden.
    Seit Mai 2015 habe ich ein 400er Rider und bin seit beinahe 75.000 Km hoch zufrieden. Das Navi wird auf 3 Maschinen gefahren und ich habe dafür 2 Cradle's (das sind die Halterungen mit Wandler für die Stromversorgung). Das erspart manchmal das Umrödeln. Kontaktprobleme gab's noch nie, auch nicht bei stärksten Erschütterungen. Die Dinger sind wasserdicht, robust und sehr laufstabil. Einfach und intuitiv in der Bedienung sowie sehr logisch im Aufbau der Anzeige. Kaufgrund damals war unter Anderem auch das heute noch sehr gute display und der Verzicht auf optische Überfrachtung der Anzeige.

    zonenfeile wrote:

    PC Planung mache ich nicht
    Das ist schade.
    Sehr einfach und effektiv bei TT, geht sogar am Gerät. Es sagte mal jemand:
    "Wenn ich morgens einem Garmin-Fahrer und einem TT-Fahrer sage, dass sie eine kleine Tour über 3 Pässe am Gerät planen sollen, ist der TT-Fahrer nach 5 Minuten unterwegs. Der Garmin-Mann......

    zonenfeile wrote:

    Ich brauche Europa mit Skandinavien
    Weltweites Kartenwerk ist Unsinn, für mich jedenfalls, denn ich fahre eher selten in Sri Lanka oder Namibia :D .
    Bei den Angeboten für 23 (abgespeckte, billigere Version) bzw. 48 Ländern musst Du selber die Entscheidung fällen. Bei den 23 Ländern verläuft die Grenze am ehemaligen eisernen Vorhang des letzten Jahrhunderts und das ist mir zu wenig. Skandinavien ist natürlich dabei. Bei den 48 Ländern ist alles dabei, von Island bis zur Russischen Föderation, Türkei und noch so'n paar Staaten.
    Ich hab' die 48Länder-Version und zusätzlich die Karten für Nordamerika, die ich günstig im Abverkauf geschossen habe. Brauch' ich auch nur manchmal, aber man bekommt nicht immer ein Auto mit Navi da drüben.

    zonenfeile wrote:

    im Netz gehen die Meinungen weit auseinander
    Da würde ich nix 'drauf geben... aber auch gar nix.
    Keinen der da jemals aufgeführten angeblichen Macken konnte ich je nachvollziehen.
    Bei Garmin sieht's bestimmt ähnlich aus.

    Die neuen 500er sollen erheblich schneller hochbooten und benötigen keinen Computer für Updates. Damit liebäugel ich mittlerweile auch. Für ausführlichere Produktbeschreibungen könntest Du bei Amazon mal "Tom Tom Rider" eingeben. Ich mag die zwar auch nicht, aber als Informationsplattform ist das zuweilen brauchbar. Da siehst Du dann, dass die 23Länder-Version etwa 20 € billiger sein darf. Für mich zu wenig Ersparnis für die Einbußen.
    Die Dinge sind, wie sie sind. (Aristoteles)
  • das Booten geht wirklich sehr viel schneller, dafür geht über den PC nichts mehr (zumindest habe ich das noch nicht heraus gefunden)
  • derfla wrote:

    dafür geht über den PC nichts mehr (zumindest habe ich das noch nicht heraus gefunden)
    Das muss gehen, Alfred!
    Es darf ausschließlich nur das im Lieferumfang enthaltene Kabel benutzt werden.
    Man darf keinen USB-Hub benutzen, oder am Monitor anschließen oder an der Tastatur.
    Man soll direkt am Computer anschließen.
    Die Dinge sind, wie sie sind. (Aristoteles)

    The post was edited 1 time, last by Daysi ().