Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Vorstellung und Wiederinbetriebnahme K100RS

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Heinz,

    schalte bitte mit dem neuen ABS-Steuergerät ein.

    Die ABS-Leuchte muss blinken, die Lampenkontrolleuchte leuchtet dauerhaft.

    Dann betätigst du beide Bremsen. Die Lampenkontrollleuchte muss nun auch blinken, und zwar im Gleichtakt mit der ABS-Kontrolleuchte. Dann ist das ABS-System soweit in Ordnung. Nach dem Anfahren aktiviert sich das ABS und die Leuchten hören auf zu blinken.

    Übrigens, das Betätigen des ABS-Tasters unterbindet nur das gegenphasige Blinken der ABS- und Lampenkontrollleuchte.

    Viele Grüße

    Bernd
    Das Glück dieser Erde liegt nicht auf dem Rücken eines Pferdes, sondern auf der Sitzbank eines Ziegelsteines!

    Meint Bernd_RE
  • Hallo , neuester Stand : ABS funktioniert , Sensor vorne von Untermaß auf 0,4 eingestellt , langer Reset von Steuergerät = funktioniert.
    Beim LKS werde ich mich noch mal den Bremslichtschalter vorne und hinten widmen...
  • Neu

    Hallo , nach weiteren Problemen mit dem ABS habe ich nach der Fehlermeldung ABS - Relais nun auch noch dieses gewechselt , kurze Probefahrt , im Moment in Ordnung.
    Problematik Lampenkontollgerät , es war das Gerät selber , nach dem Wechsel aus meiner K75 , wo es funktioniert , geht die Lampe nun auch in der K100RS aus...
    Ab April ist dann eine längere Probefahrt möglich, hoffentlich passt dann alles...es sind dann ca. 2200 ,-€ an Teile in dem Motorrad eingebaut..
    Bis dann..