To use all functions of this page, you should register.

Motorgehäuseentlüftung

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Motorgehäuseentlüftung

    Hallo
    Der Schlauch Geweih an der Drosselklappenleiste ist nach 2 Jahren rissig. :banghead:

    Wie viel Rauch/Ölnebel ist zu erwarten wenn ich ihn nach dem LuFi nach draußen führe.
    Die Eingänge Drosselklappenleiste werden geschlossen .

    Knapp 90€ für das Formgummi will ich aus Überzeugung nicht aus geben.

    Eine Alternative wäre ein Sammeltopf (selbstbau)für 4Ausgänge und
    ein Eingang von Lufi der mit Schläuchen angeschlossen wird.

    Gruß Bernd
  • Da würde ich mir mal Gedanken um die Ölqualität machen.
    Meine Entlüftungen sind noch Original und gut.
    Mit Fuchs Öl.
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:
  • Diesöl wrote:

    Da würde ich mir mal Gedanken um die Ölqualität machen.

    Sicher nicht das Öl.
    Der Gummi hat sich geändert.
    Die ganzen guten Zusätze von damals dürfen nicht mehr rein.
    Jetzt wird der Gummi Gesundheits- Umwelt freundlicher hergestellt, hält aber dafür nicht mehr so lange.
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."
  • Ich würde ja sagen beides -kann- Auswirkungen haben. Im schlimmsten Fall ist beides schlecht...
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • Die Qualität der Gummiteile wirkte nicht überzeugen.

    Die zwei frage ist von mir
    Was kommt aus dem Ölabscheider im Luftfilter?
    Wenn ich das nach außen führen sollte?

    Die Bedenken die ich habe sind :
    Durch die Verkleidung u.Seitenwagen stinkt es bei langsamer Fahrt.
    Oder ist da noch Zuviel Öl .

    Gruß Bernd
  • Ölabscheider hab ich keinen gefunden, aber wenn Du den Entlüftungsschlauch meinst - da kommt meist Ölnebel raus.
    Beim Mopped persönlich noch nicht beobachtet aber beim Auto -> Da kann auch mal Ölkohle, auch mal Öl/ Wassergemisch (Kondenswasser) drinne sein.

    Riechen sollt da nix denn der Schlauch geht doch in den Luftfilter ?

    Kann aber auch daneben liegen den ein "Ölabscheider" im Luftfilterkasten kenn ich nicht und hab auch nix in der Explosionszeichnung gefunden ... ?(
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • madeunddielt wrote:

    Ölabscheider hab ich keinen gefunden, ~

    Kann aber auch daneben liegen den ein "Ölabscheider" im Luftfilterkasten kenn ich nicht und hab auch nix in der Explosionszeichnung gefunden ...
    :pflaster: zensiert :pflaster:
    Gruß aus Essen, Karl.


    An Silvester feiert die ganze Welt, dass sich das Datum ändert.
    Hoffentlich feiern wir bald das Datum, an dem sich die Welt ändert.
  • madeunddielt wrote:

    Ölabscheider hab ich keinen gefunden...

    Riechen sollt da nix denn der Schlauch geht doch in den Luftfilter ?

    Kann aber auch daneben liegen den ein "Ölabscheider" im Luftfilterkasten kenn ich nicht und hab auch nix in der Explosionszeichnung gefunden
    Bei den 4V Maschinen ist im Oberteil des Luftfiltergehäuses ein Ölabscheider versteckt eingebaut. Da führt auch der Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch hin - der geht nicht einfach in den Luftfilter :roll: . Mitunter aus dem Grund ist der Schlauch bei den 4V Maschinen auch echt beschissen zu wechseln.
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • Dominik wrote:

    Da führt auch der Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch hin
    ein schlauch geht vorne in der nähe des kettenkasten in den motor, dorthin wird das abgeschiedene lecköl geleitet und wieder dem ölkreislauf zugeführt.
    oft ist der stutzen lose.
    Dabei seit 20.Mai.2003
  • Danke für die Antworten
    Ich hatte die Hoffnung das schon jemand den Schlauch vom Ölfilter offen hatte.
    Der Schlauch mit dem ölrücklauf der bleibt ja.
  • Ah - Danke an Dominik und Manfred für die Info - man lernt nie aus :coolthumbup:
    Auf der Zeichnung noch mal geschaut - da ist das tatsächlich nicht drauf - warum auch immer ( K1100LT ) und beim Reisbrenner meiner Frau geht das halt einfach
    in den Luftfilter rein...
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • Das muss auch nicht auf die Zeichnung, weil den Ölabscheider kannst Du nicht einzeln auswechseln - der ist fest im Oberteil verankert und wenn Du den rausnimmst, ist das Oberteil normalerweise hin. Wenn jemand den Schlauch auswechseln will/muss, sieht er von ganz alleine, wo der Schlauch hingeht, und das Oberteil muss ohnehin weg, weil der Schlauch da nämlich durchgeführt ist ;) .
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)