To use all functions of this page, you should register.

Imprägniertipp!

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Ich habe meine Atlantis 3, also ohne Membran und aus LEDER mit diesem Nigrin Imprägnierer behandelt.
    Hier das Sicherheitsdatenblatt.

    Warum tat ich das.
    Zeug stand/steht im Keller rum und für das Cabriodach habe ich originalen BMW Imprägnierer geschenkt bekommen.
    Ich habe die Kombi mit dem BMW Mittel gewaschen und danach auch mit dem BMW Mittel imprägniert.
    Das jetzt zum zweitenmal und zum zweitenmal muss ich feststellen, dass diese danach nicht dich ist.
    Klar man könnte die jetzt zum Spezialisten schicken und waschen, trocknen, fönen und imprägnieren lassen, oder einfach mal was probieren.

    Man nehme eine unsichtbare Stelle.
    Ich habe die Schenkelinnenseite gewählt und sprühe ein.
    Trocknen lassen und eine Woche später mal wieder schauen obe Ränder oder was auch immer sich gebildet haben.
    Ist nicht, also drauf das Zeug und ja danach ist sie dicht.

    Hat auch das bils Regen auf dem Bock 2018 gut abgehalten.

    Wir nutzen das Zeug mittlerweile für alle Stoffschuhe die mit Feuchtigkeit in Berührung kommen.
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."
  • Da steht (auch mehrfach) :
    Nur in gut belüfteten Bereichen verwenden.
    Beschmutzte oder getränkte Kleidung ausziehen.
    Nach der Arbeit und vor den Pausen für gründliche Hautreinigung sorgen.
    Vorbeugender Hautschutz durch Hautschutzsalbe

    Folglich gilt es folgendes zu bedenken :
    - unter dem Helm ist die Belüfung nicht so gut - habe schon festgestellt das die Jacke nach der Wäsche unter dem Helm "riechbar ist". Soll heißen
    das Zeug zieht evtl. zeitweise nach oben in den Helm.
    - nicht bis ans Ärmelende auftragen da sonst evtl. Hautkontakt möglich -was auch nicht gut ist...

    Generell denke ich kann man machen, aber nicht optimal - außer von der Dichtwirkung :D
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • Ja klar steht das da und gilt ja auch beim Aufbringen für das feuchte Gelump.
    Ansonsten bräuchte Frau und oder Mann ja Spezialhandschuhe um das Verdeck, die Persening anzufassen.
    Schaut deppert aus beim Öffnen und schließen des Verdeckes.

    Vergiss bitte nicht bei jedem Tanken, Öl auffüllen usw. Handschuhe zu tragen.
    Auch da ist Hautkontakt direkt und indirekt gegeben und es ist schädlich für Dich und Deine Haut.
    Achaj und beim Ritterfestchen nur natürliches Holz verbrennen, also kein Pappkarton oder ähnliches, auch da könnten usw...
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."
  • steffen_grz wrote:

    Die Natur stattet Mann und Frau mit entsprechenden Geschlechtsteilen aus.
    Diese sind zur Vermehrung gedacht, werden aber auch anderweitig verwendet.
    Ist halt ne frühe Form von Kombiwerkzeug!
    Gruß Bernd

    VIN 0198881K1100RS

    (Es gibt zwei Arten von Menschen: Toilettenpapier richtig herum Aufhänger und falsch herum Aufhänger)
  • Daher schrieb ich nicht bis vorne an dne Ärmel schmieren. Meine Handschuhe gehen immer über den Ärmel so das die Kante des Ärmels am Arm anliegt.
    Und wenn man nur 2 Minuten fährt sicherlich egal. Thema "Einwirkzeit". Und die Haut ist nie ganz trocken - im Sommer noch weniger wenn man etwas
    schwitzt. Daher kann sich das Zeug auch wieder ablösen. Wennzte pech hast gibts nen schönen juckenden Ring da wo der Ärmel aufliegt.

    Und noch ein klitze kleiner Hinweis : informiere es sich zum Thema Sensibilisierung - wenn man so was vermeiden kann ...

    An der Tanke gibts Handschuhe meist bei der Dieselzapfsäule. Warum wohl ? Weil der Pächter einfach Kohle übrig hat und es gut aussieht wenn da was liegt...

    Bei Mittelaltermarkt wird einfach Holz verbrannt. Jup. Pappe und Papier wird vermieden da riesen Sauerei mit der Asche. Spanplatten, Plastik und ähnliches
    gar nicht, zumindest bei uns, denn wir kochen da. Gift in der Feuerstelle = Gift im Essen - darauf kann ich gerne verzichten. Auch wenn die Würstchen knuspriger
    sind wenn man sie mit der Umverpackung grillt <X


    Alzeyt ebene Wege - mein Herr Steffen
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • steffen_grz wrote:

    Achaj und beim Ritterfestchen nur natürliches Holz verbrennen, also kein Pappkarton oder ähnliches, auch da könnten usw...
    Von vegetabil gegerbtem Leder wollen wir erst gar nicht anfangen zu reden...
    :D
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • NILS_RZ wrote:

    steffen_grz wrote:

    Achaj und beim Ritterfestchen nur natürliches Holz verbrennen, also kein Pappkarton oder ähnliches, auch da könnten usw...
    Von vegetabil gegerbtem Leder wollen wir erst gar nicht anfangen zu reden... :D
    Wenn, dann trage ich Kette und Waffenrock - kleiner Schwertkampf gefällig ? :rolling:
    Frag mal die A-Päpste - da muß es um Mitternacht am Nordhang gewebter Stoff sein der nach einem bestätigtem original Fund gefertigt wurde !
    Sonst - Rübe ab ! Ha - jetzt Du ! 8o
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • madeunddielt wrote:

    Sonst - Rübe ab ! Ha - jetzt Du !
    Hat man Ketzer nicht eigentlich immer "Wärmebehandelt"?
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • Kommt auf das Verbrechen an. Beliebt waren :
    - bei Diebstahl : Hand ab oder Kerker
    - bei Schulden : Schuldturm bis zur begleichung der Schuld - oder Sklaverei ( Übergang in Leibeigenschaft )
    - beim Fremdgehen : bis zur Todestrafe für die Frau ( die Strafen für Männer waren immer geringfügiger - die könne ja nix dafür, liegt "in deren Natur") :lollol:
    - Kirchliche verfehlungen : Beten, beten, beten ( beliebt hier "Rosenkranz" oder "Vater unser" )
    - Verdacht auf teuflisches Zeug : von der peinlichen Befragung bis zur Verbrennung konnte man alles erwarten (incl. Hängen welches in Schottland beliebt war - kein Witz! denn Hängen ist billiger) =O
    - bei Weltlichen verfehlungen wurden höhere Personen geköpft ( Hochverrat oder ähnliches )

    Hexenverbrennungen begannen eigentlich erst nach dem Mittelalter ! Es ging so ab 1470 los - allgemein wird die entdeckung Amerikas durch Columbus als Ende des MA angenommen.

    .... aber ich schweife ab .... :D
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • NILS_RZ wrote:

    Hat man Ketzer

    madeunddielt wrote:

    Kommt auf das Verbrechen an.
    Ich geh' mal davon aus, dass sich KETZER eigentlich IMMER der Ketzerei schuldig gemacht haben.

    :D :D :D
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • Das andere war wegen der Vollständigkeit halber.
    Ketzerei ist natürlich immer Gottes Lästerung - aber auch hier gibt es verschiedene "Stufen" :)
    Die Kirche köpft aber nicht. Denn man soll (eigentlich) kein Blut vergießen. Daher eher Verbrennen, Erhängen oder Ertränken.

    Also immer schön :anbet2: :anbet2: :anbet2: :anbet2: 8o :D
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • Vielleicht könnten wir ja wieder zum ursprünglichen Thema zurückkommen....

    Viele Grüße

    Bernd
    Das Glück dieser Erde liegt nicht auf dem Rücken eines Pferdes, sondern auf der Sitzbank eines Ziegelsteines!

    Meint Bernd_RE
  • Kein Problem, Bernd!
    Gerne doch! :thumpup:

    So, am WE n leider etwas SEHR ausgiebigen Testlauf gehabt :cursing: , aber ALLES hat dicht gehalten. :anbet2:
    Natürlich bis auf den RV der Buxe, :banghead: da hatte sich dann aus Kfz- und Sitzpositionstechnischen Gründen im Schritt (JA, aussen :roll: :mrgreen: ) son kleiner "Stausee" gebildet, da kams dann durch den RV nach innen. Also einfach mal öfter aufstehen vonne Bank, dann bleibts auch im Schritt trocken!

    HWF 2019, Wer hätte Interesse?


    Frauen sind wie Handgranaten, ziehste den Ring ab, ist das Haus weg!
    "Ey Clegane, warum hast du immer so ne miese Laune? ....Aus Erfahrung!"
    Sandor Clegane, GoT S7/E1 :mrgreen:


    Fallout 4 Radio Songs - Diamond City Station Full + Track List - YouTube
  • Ernst gemeinte Frage : bekomme eine neue Mopped Jacke. Würdet Ihr die vor der Nutzung imprägnieren oder reicht das was Werksmäßig drauf ist ?
    Bei meiner anderen ist das schon so lang her das ich nicht mehr weiß ob ich das damals gemacht hatte ( oder ob das heut zu Tage überhaupt noch sinnvoll ist )

    Ergänzung wie bei Ebay Kleinanzeigen : bitte nur ernstgemeinte Zuschriften - Danke :)
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • Regenkombi o.ä. wollte ich eigentlich vermeiden. Daher ist es eine Büse geworden - die sollen lt. "Motorad" recht gut sein.
    Aber generell ziehe ich aus Deiner antwort folgende lehre : Ausprobieren und wenn nicht so toll nachimpregnieren ( als alternative zum
    Regenüberzieher)
    Mein Hintergedanke war halt das wenn die "alle nicht so toll sind" das zu machen bevor ich die Leichen mit einbalsamiere :D
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D
  • ICH würde im Zweifel einfach "drüberimprägnieren".
    Dann ist's nämlich auch einfacher sauberzuhalten.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • Hi Nils,
    danke für den Tip - macht Sinn. Dann schau ich mal nach nem Test für so n´Zeuch

    --> schon erledigt -> motorradonline.de/motorradbekl…aegniermittel.838010.html

    das S100 Zeuchs wird das werden - fahre eh an Laden der Tante vorbei :) Kost ja nicht die Welt
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D

    The post was edited 1 time, last by madeunddielt ().