To use all functions of this page, you should register.

Lenkererhöhung K1100LT - Lösungen für die Prallplatte?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Lenkererhöhung K1100LT - Lösungen für die Prallplatte?

    Moin,

    Ich möchte den Lenker meiner K1100LT etwas nach oben und etwas nach hinten verlegen (auf Grund eines schon lange zurückliegenden Auffahrunfalls ist meine Nackenwirbelsäule nicht mehr so fit - muss deswegen möglichst senkrecht sitzen...).

    So weit kein Hexenwerk - da gibt es am Markt jede Menge Anbieter für entsprechende Adapter.

    Aber: Wie kann man das am besten mit der Prallplatte (bzw. Lenkerverkleidung) lösen?
    Eine geänderte Befestigung der Prallplatte bekäme ich hin - aber das Lenkschloss passt dann nicht mehr in den vorgesehenen Ausschnitt. Es ist dann zu tief und zu weit vorne.
    Die Prallplatte vorne für die neue Schloßposition umzuarbeiten, könnte theoretisch möglich sein - dass wäre aber nicht ganz einfach einfach, und ob das Endergebnis gut aussieht...?!

    Aktuell würde ich wohl dahin tendieren, die Prallplatte aus einem Stück Alublech neu zu bauen. Ist aber auch nicht einfach, eine gut aussehende Lösung hinzubekommen...

    Daher meine Frage, ob jemand schon mal eine Lenkererhöhung bei der K1100LT eingebaut hat, und wie das mit der Prallplatte gelöst wurde.

    Gruss
    Carsten
    Gruss
    Carsten
  • Wenn du es lösen möchtest, musst du dich von deiner jetzigen Prallplatte lösen. Es gibt einen supertollen 70mm Adapter von MV-Verholen, der deinen 22mm Lenker wunderbar aufnimmt und in einem 70mm Radius zu dir hinversetzt.
    Danach musst du dir da drumherum eine neue Prallplatte aus Blech oder Forex-Bastelplastik bauen. Die Schalter könntest du wahrscheinlich alle nach oben in die Innenverkleidung versetzen, die benötigt man nicht da unten...
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Moin!

    Danke schon mal für das schnelle Feedback!

    Ich denke auch, dass ich bei der Prallplatte wohl was neues bauen muss.

    Ganz nackich lassen ist eigentlich keine Option, da der Gabelbrückenbereich ja nicht soo schön aussieht ...

    Ein neuer Lenker wäre theoretisch eine Option - aber da der LT-Lenker schon sehr hoch ist, wird es nicht einfach sein, da eine gute Alternative zu finden. Und die dann auch noch in allem passt...

    Und die Prallplatte passt da natürlich auch nicht drauf (oben zu kurz).

    Werde trotzdem mal einen Blick auf Fehling &Co werfen.

    Die Schalter aus der Prallplatte nach oben verlegen wird schwierig, da die Schalterplätze oben aktuell schon belegt sind.

    ...ich werd mal ein wenig weitertüfteln...

    Gruss
    Carsten
    Gruss
    Carsten
  • Hier gibts bestimmt einen passenden Lenker :coolesau:

    (Nicht ganz ernst gemeint :D )

    Das Problem bei dir ist, dass das Zündschloss gleichzeitig als Lenkerschloss dient, richtig? Wenn du das wegfallen lässt und stattdessen eine andere Diebstahlsicherung mitführst? Ich hab das nur in der anderen Richtung gemacht: Prallplatte 1100LT an 75RT
    Grüße
    Alex
  • Hallo Alex,

    genau!

    Meine allerersten Moppeds hatten getrennte Zünd- und Diebstahlsicherungen - fand ich damals schon blöd und muss das nicht mehr haben.

    Ausserdem will ich nicht noch einen zweiten Schlüssel mitschleppen müssen. ^^
    Gruss
    Carsten
  • Lenkererhöhung von MV-Verholen für die K1100RS und Prallplatte bearbeiten.
    Problem gelöst,sieht nur Schaixe aus.

    Sonst hätte ich das schon lange,bin schon 2Jahre am rumdoktern, aber es sieht alles beschissen aus.

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION
  • Hallo Holm,

    ich denke auch, dass es schwierig wird, die Prallplatte so umzuarbeiten, dass das danach auch gut aussieht.

    Wahrscheinlich werde ich eine komplett neue Abdeckung (Alu-Platte?) bauen, und das Lenkerrohr anders verkleiden.

    Aktuell schaue ich mir mal alternative Lenker-Kandidaten an - hätte den Vorteil, dass der Bereich um die Gabelbrücke nich so hoch baut. Sollte den Bau einer neuen Platte vereinfachen.

    Hat jemand zufällig schon mal einen anderen (höheren) Lenker an die LT gebaut und einen Tipp? 8o

    Von Fehling gibt es z.B. einen hohen Tourenlenker (7781 LN 12), der passende Maße haben könnte.
    Eventuell hilt auch ein Blick über den Zaun: Will mir auch mal den Lenker der Goldwing GL1500 anschauen. Befürchte allerdings, dass der zu hoch ist...

    Ich möchte möglichst vermeiden, neue längere Leitungen verlegen zu müssen - daher darf es auch nicht zu extrem werden...
    Gruss
    Carsten
  • CarstenB-GT wrote:

    ...
    Ich möchte möglichst vermeiden, neue längere Leitungen verlegen zu müssen - daher darf es auch nicht zu extrem werden...
    In der LT sind schon die längsten verbaut. Wenn die zu kurz wären, müsste man sich selbst was basteln.

    Eine längere Bremsleitung für vorne ist dagegen kein Problem.
    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.

    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken

    Roland
  • Ich hatte an der K1 auch diese Verlängerung und das gleiche Problem mit der Prallplatte - allerdings ohne Schalter. Ich habe mir da auch Alu was gemacht und mattschwarz lackiert. War " ok " ..
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Ein anderer Lenker hätte aus meiner Sicht zwei Vorteile:
    - Die neue Prallplatte kommt nicht so hoch
    - Bei der Gelegenheit kann man den Lenker auch gleich etwas breiter nehmen :D

    ABER...:
    1. Sicht in die Spiegel wird durch einen breiteren Lenker schlechter
    2. Die längeren Schenkel der Lenker verbessern nicht gerade die Vibrationsempfindlichkeit...

    Zu 2): Daher wäre ein Lenker mit einem dickeren Rohr (z.B. 25,4 mm) besser. Durch die höhere Masse des Lenkers sinkt zudem noch die Eigenresonanzfrequenz des Lenkers - KANN Vibrationen vermindern, je nachdem, welche Frequenz die Vibrationen haben.
    Gruss
    Carsten
  • So, nach längerer Recherche habe ich mich entschieden, mir mal einen Lenker einer Goldwing GL1500 zu besorgen, und damit etwas zu experimentieren.

    Gründe für die Entscheidung:
    - Ich hab nix vernünftiges im Zubehörmarkt gefunden...
    - Abmaße sollten gut zu meinen Anforderungen passen (Breite, Höhe)
    - Innenbereich ist ein dickeres Rohr als im Griffbereich (schätze mal min. 25,4mm) und daher stabiler als ein reiner 22mm-Lenker
    - Es gibt Lenkerverkleidungen dafür!
    - Es gibt eine passende Prallplatte dafür!

    Nachteil: Da der Lenker dicker ist, passt der natürlich nicht in die Aufnahmen der LT. Sehe ich aber kein Problem drin - entweder kann man das über einen Adapter regeln, oder ich besorge mir die original Lenkeraufnahmen der Wing. Die könnten glatt bei der LT passen... werde ich mir mal näher anschauen.

    Stay tuned! 8):
    Gruss
    Carsten
  • CarstenB-GT wrote:

    So, nach längerer Recherche habe ich mich entschieden, mir mal einen Lenker einer Goldwing GL1500 zu besorgen, und damit etwas zu experimentieren.

    Gründe für die Entscheidung:
    - Ich hab nix vernünftiges im Zubehörmarkt gefunden...
    - Abmaße sollten gut zu meinen Anforderungen passen (Breite, Höhe)
    - Innenbereich ist ein dickeres Rohr als im Griffbereich (schätze mal min. 25,4mm) und daher stabiler als ein reiner 22mm-Lenker
    - Es gibt Lenkerverkleidungen dafür!
    - Es gibt eine passende Prallplatte dafür!

    Nachteil: Da der Lenker dicker ist, passt der natürlich nicht in die Aufnahmen der LT. Sehe ich aber kein Problem drin - entweder kann man das über einen Adapter regeln, oder ich besorge mir die original Lenkeraufnahmen der Wing. Die könnten glatt bei der LT passen... werde ich mir mal näher anschauen.

    Stay tuned! 8):
    Update: Die Lenkeraufnahmen der GL1500 wären zu aufwändig zu implementieren.
    Also einen Adapter nehmen! Muss aber erst einmal warten, bis der Lenker da ist, damit ich den genauen Lenkerdurchmesser habe. (Tippe auf 1 Zoll = 2,54cm)

    Übrigens: Da die GL ja auch einigen Klimbim an den Lenkern hat, sollte mehr als genug Platz für das Radiobedienteil der LT sein.
    Gruss
    Carsten